News
tickets
Kommende Veranstaltungen. Anschauen, auswählen, ggf. Karten bestellen oder Freunden empfehlen und jetzt neu: für ausgewählte Veranstaltungen Tickets über den Ticketshop kaufen und selbst ausdrucken und dann nichts wie hin...
       
DENNY HERTEL Sa 04. Jul. 15 21:00 Einlass: 20:00 | HANSA - HOF | Eintritt: Hutkasse Sehen
YOUNGMAN BLUES

Seit seinem 15. Lebensjahr teilt sich der junge Mann aus Wittenberg, mit der markanten Stimme, die Bühne mit Musikern wie Blues Rudy, Kat Baloun, Nina & Eb Davis, Peter Schmidt, Axel Merseburger, Jürgen Gerhardt, Steffen Neumann, Rick Howard uvm., am Bass, Schlagzeug oder an der Gitarre.

Inspiriert, von Stefan Diestelmann, in dessen Begleitband er 2mal den Bass zupfte, verschrieb er sich, voll und ganz, dem Blues. Im Jahr 2005 spielte er bereits, in verschiedenen Clubs in Chicago, unter Anderem mit Rick Howard und lernte somit den "Blues der Schwarzen" kennen, zu lieben und zu ehren.

Mit neuen Eindrücken und dem Spitznamen "Youngman Denny" kehrte er wieder in seine Heimat zurück und ist seitdem als "Denny Hertel - Youngman Blues" mit einem Solo-Programm unterwegs.

Er verleiht alten Hits von Canned Heat, den Rolling Stones, Stefan Diestelmann, Johnny Cash uvm, auf seine eigene Art und Weise, ein neues Gesicht.
 
HOTEL BOSSA NOVA Sa 11. Jul. 15 21:00 HANSA - HOF | Einlass: 20:00 | Euro: Hutkasse Sehen
Nichts spricht gegen das Girl from Ipanema, aber der Bossa Nova hat natürlich weitaus mehr zu bieten als schöne Beobachtungen an brasilianischen Stränden. Mithin die leidenschaftlichsten Klanginnovationen rund um diesen luftigen Musikstil und dessen anverwandte Genres bieten hierzulande seit Jahr und Tag Hotel Bossa Nova. Die Jazzformation aus Wiesbaden beherrscht die große Kunst, die Komplexität ihrer phantasievollen und poetischen Bossa-Nova-Exkurse so leicht wie nur möglich klingen zu lassen. In Liza da Costa verfügt das versierte Quartett zudem über eine der stärksten und temperamentvollsten Stimmen unserer Breitengrade. Während die portugiesisch-indische Sängerin mit ihrem strahlenden Lächeln jedes Publikum verzaubern kann, führen ihre drei musikalischen Begleiter mit allen stilistischen Finessen und der Verve erfahrener Jazzmusiker den Bossa Nova immer wieder zu neuen Ufern.
 
LUTZ DRENKWITZ Sa 18. Jul. 15 21:00 HANSA - HOF | Einlass: 20.00 | Eintritt: Hutkasse
Lutz Drenkwitz macht „Countrybluespunkrock“ und bereichert diesen ab und an mit einer verqueren Ballade. Stimme und seine bluesig gespielte Gitarre unterstützt er durch auf selbstgebauter Fußpercussion erzeugten Trittschallbeat. In seinen Texten reflektiert Drenkwitz, oft ironisch, sich selbst und seine Umwelt, sinniert über das Leben und die Liebe.

„Lieder von schräg gegenüber“
Neue CD vom Dienstleister mit Gitarre Seine „Lieder von schräg gegenüber“ haben so aussagekräftige Titel wie „Bier und Doppelkorn“, Scheißrücksichtslose Mistkuh“ oder „Ich gab ihr Bier und sie mir Liebe“.
Tagebuchähnlich gibt uns der freidrehende Sympath (s)einen Gefühlsbericht des vergangenen Jahres. Standesgemäß wird wieder gepöbelt, rebelliert, seziert und analysiert, aber auch eine dem Enstehungszeitraum Herbst angemessene Melancholie kommt nicht zu kurz. Elf Perlen aus der Drenkwitzschen Songschmiede serviert uns der neue Longplayer direkt an die Ohrmuschel, allesamt bereit Gemüter zu besänftigen, Abende zu versüßen und das Abweinen längst überfälliger Freudentränen zu ermöglichen. Countrybluespunkrock aus dem wahren Leben möchte man sagen. Lassen wir es dabei…
 
FOYAL Sa 01. Aug. 15 21:00 Einlass: 20:00 | Hansa - Terrasse | Hutkasse
Weltmusik

Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 hat sich die Magdeburger Band FOYAL zuerst eher traditionellem Klezmer, Musik des Balkan und der Roma, später auch bretonischen und irischen Folk verschrieben.

Dabei gehen die Musiker der Band eigene musikalische Wege mit dem Ziel, authentisch zu bleiben und Folk- Musik erlebbar werden zu lassen.Spielfreude und eigener musikalischer Ausdruck stehen dabei an erster Stelle.

Es wird geweint und gelacht, musikalische Ideen werden entwickelt und verbinden sich zu einem musikalischen Gedanken ohne den Fluss zu verlieren.

Die Musiker von Foyal verstehen und leben Musik als Welt- Sprache.
 
ROLAND BERENS Sa 15. Aug. 15 21:00 Einlass: 20:00 | Hansa - Terrasse | Hutkasse
Poetischer Rhythm & Blues

Roland Berens ist ein anerkannter Künstler des Rhythm & Blues und Folk-Rock.In seiner Musik vereinen sich Rock, Blues, Folk und Jazz-Elemente mit deutschen Texten. Er hat sich durch seine exzellente Beherrschung der Gitarre, besonders der 12-saitigen und der Mundharmonika mit unverkennbar eigenem Stil in mehr als 2000 Konzerten einen festen Platz in der bundesdeutschen Musikszene erobert: sehr rhythmisch, aber auch feine, ruhigere Titel, dabei ausdrucksvoll im Gesang mit eindrucksvollen Texten.

Mittlerweile gibt es zwei CD´s von ihm: „Menschen“ und die neuere „Wilde Zeiten“. Titel wie „Menschen“ und „Das müssen wohl Gefühle sein“ sind häufig im Hörfunk berücksichtigt worden. Neben diesen Songs sind inzwischen bei seinen Zuhörern auch Titel wie „Blues nach Mitternacht“, „Ihre ganz besondere Art“, „Wirf fort Dein Schwert“ (geschrieben und präsentiert anlässlich der 350. Wiederkehr des „Westfälischen Friedens“ 1998 in Münster unter Beisein des Bundespräsidenten) und „Ein neues Morgenrot“ bekannt.
Brillant sind aber auch seine deutsche Dylan-Interpretation „Es ist alles vorbei, Baby Blue“, seine Version von Sonny Boy Williamsons „Help me“ („Hilf mir“) oder sein beeindruckender Instrumental-Titel „Frühling der Seele“. 2008 und 2011 wurde Roland Berens vom Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam verpflichtet, Konzerte für die deutschen KFOR-Soldaten im Kosovo zu geben und im Januar 2013 präsentierte er im Auftrag des Goethe-Instituts deutsche Musik-Kultur in Mexico und Costa Rica.