News
tickets
Vergangene Veranstaltungen, die zu gut waren, um sie einfach zu vergessen. Karten könnt ihr dafür nicht mehr bestellen (Zeitreisen sind z.Zt.noch nicht möglich) aber die Künstlersite, sofern sie noch vorhanden ist, kann man aufrufen.
Jochen Baldes Subnoder Sa 27. Sep. 14
Die Formation Subnoder hat Jochen Baldes bereits vor 16 Jahren gegründet, sie ist damit eine der langlebigsten der Schweiz. Auch wenn die Besetzung immer wieder verändert wurde – das Herz bleibt: Es sind die Kompositionen und Arrangements des Leaders, die einen großen Teil des Reizes der Musik von Subnoder ausmachen – und für die er jeweils die Idealbesetzung sucht, die sein Konzept versteht und umsetzt.
Auch wenn die Kollegen immer ihre eigenen „Duftmarken“ setzen – und dazu von Baldes auch aufgefordert werden. Erneut ist dies Experiment nach dem letzten, reichlich gelobten Album „The Moholo Songs“ (Double Moon Records, 2007), gelungen. Die Startrampe dafür bilden die verinnerlichten Strukturen und Sounds des amerikanischen Jazz der 50er bis 70er Jahre, die Flügel werden den Stücken aber verliehen durch die eigenwillige Harmonik und Rhythmik und die ausgefeilten Linien der Melodien. Auffallend ist auch die Verzahnung von Thema und Improvisation, die Übergänge sind manchmal kaum wahrnehmbar. So erscheinen die Stücke des Albums wie aus einem Guss, fast wie eine Suite. Es entsteht ein wunderbarer Effekt: angenehm luftig und eingängig anzuhören, entdeckt man erst beim genauen Zuhören die Komplexität der Musik.
 
Aphrenty/Hydrophobic Fr 26. Sep. 14 Sehen
Aphrenety ist eine 3-köpfige Band aus Norddeutschland. Ihren Stil beschreiben sie als schnellen, aggressiven und dynamischen extrem Metal. Durch interessante Songstrukturen mit schnellen Blastbeats, raffinierten Gitarren Arrangements, intensiven Shouts und Clean Gesängen, wird die ganze Emotionalität ihrer Art von Metal dargeboten. Das musikalische Grundkonzept ist nicht Genre bezogen, Aphrenety kombinieren Elemente aus Modern, Death und Black Metal. Auch die Hard Rock Schiene wird mit dem Song „Transgression“ angesteuert. Aphrenety entwickeln sich kontinuierlich weiter und streben immer nach neuen musikalischen Inhalten, um diese Aspekte in ihre Musik zu integrieren. Aphrenety schafften es mit ihrer EP "Ghost of Slaves" in die Demozone des METAL HAMMER 01.2014. Aktuell: Aphrenety haben am 07.06.2014 „The Underworld Path“ via Serpent Templi Music/Exciter Records veröffentlicht und gehen im Herbst auf Tour. Auf der Tour wird der dreier von Hydrophobic aus Uelzen begleitet. Das Video zum Titel Track wird im Sommer gedreht. Für die Leitung und Bearbeitung wird Arndt Brückner zuständig sein. Inhaltlich wird sich erstmals am lyrischem Konzept, sowie dem fundamentalen Gedankengut der Band und seinem Circle orientiert.
Zur Unterstützung ihrer Herbsttournee mit am Start:

Hydrophobic [Metal/Uelzen]

Weyland[Metal/MV]

The Beautiful Masquerade[Metal/Uelzen]
 
DON & GIOVANNIS Fr 19. Sep. 14 Sehen
DOLCE VITA - TOUR. Klassik Crossover einmal völlig anders: innovativ, intim und reduziert aufs Wesentliche. Don & Giovannis machen sich die berühmtesten Opernmelodien zu eigen, indem sie sie in populäre, nostalgische Lieder verwandeln und sich dabei nur auf eine Tenorstimme und ihre vier Instrumente beschränken.

Arien von Verdi, Puccini, Bizet, Händel, Mozart oder Wagner treffen auf Tango, Swing, Flamenco, Klezmer- oder Balkanklänge und verschmelzen zu einem explosiven Klangmosaik, das gleichermassen vielschichtig und einzigartig klingt. Ohne Ehrfurcht, doch mit respektvoller Sensibilität transformieren die Musiker die grossen Melodien des alten Europas und verbinden sie mit mediterraner Leichtigkeit. Es ist ein musikalischer Hochseilakt, der zwischen Tradition und Innovation pendelt. Das Resultat ist witzig und überraschend. Ein Klangerlebnis, das einerseits völlig vertraut wirkt, andererseits aber kühn und originell ist.

*VVK 13.- € zzgl. Geb. (max. 14,91 € je nach Zahlungsart) über den blauen Ticketbutton
 
OFFENE BÜHNE Sa 13. Sep. 14
Aktion Musik präsentiert die Offene Bühne - nach der Sommerpause und vor den Finals des Local Heroes Bandcontests mit diesem Line-Up:

LIVYAH (Djent/Deathcore - SAW)

GOLD TO DUST (HC/SAW)

KICKBOARD DRIVERS (Alternative/MD)

PHILBY (HardRock/Ristedt)

 
Paan | Mudaro | Zinnschauer | DJ O Sa 06. Sep. 14 Sehen
Paan - Heute in Halle und Leipzig ansässig, doch ursprünglich aus unserer schönen Heimat, kehrt eine der vielversprechendsten Bands des deutschen Screamo/Hardcorepunk/-wie-man-diesen-Stil-nennt-ist-uns-scheißegal-es-ist-intensiv-und-ehrlich nach Salzwedel zurück um euch in den Arsch zu treten.

Mudaro - 3/4 Paan | Stoner/Psychedelic/Doom aus Halle. Atmosphärisch und superfett. Die Jungs sind live immer ein Erlebnis!

Zinnschauer - Akustik/Progressiv/Emo aus Hamburg. Schwer zu beschreiben aber unglaublich hörenswert!!!

DJ O - Die geheimnisvollste Djane der Welt! Coole Brille und jute Mütze uffjesetzt, Mp3 Player anjeklemmt und losjerockt! Ein Star in Salzwedel!
 
DRIVING MRS. SATAN [IT] Sa 30. Aug. 14
Ein kurzer Blick auf die Tracklist verrät dem musikhistorisch gebildeten Hörer sofort: Ein Coveralbum! Das ist nichts Neues und kann gerne auch mal gewaltig in die Hose gehen. Der Ansatz von Driving Mrs. Satan ist allerdings überraschend erfrischend. „Heavy Metal made easier“ lautet ihr Motto und dementsprechend interpretieren die Italiener konsequent bekannte Hard-Rock-Klassiker zu entspannten Popsongs um.

Dabei lässt das Trio kaum eine Größe des Genres aus und bietet mit Songs von Slayer, Iron Maiden, AC/DC und vielen mehr auch noch einen guten Überblick über die Rock- und Metal-Historie. Der Headbangfaktor der einzelnen Neuinterpretationen ist zwar gleich null, die Musik dafür aber sehr entspannend und irgendwie auch charmant.
 
ANSGAR SPECHT GROUP Sa 23. Aug. 14 Sehen Hören
Schon lange kein Geheimtipp mehr, sondern innerhalb der Jazzszene fest Der Jazzgitarrist Ansgar Specht, der mit seiner groovigen, eigenwilligen Variante des Jazz das Publikum aufhorchen lässt und ein gern gesehener (und gehörter) Gast in den Jazzclubs ist.

Nun wird er und seine Band ein neues Programm präsentieren, aufgeppt mit Titeln von Till Brönner, Freddie Hubbard, Jeff Lorber und anderen. Nach einem Privatstudium bei Philippe Caillat, der Ihn hörbar beeinflusst hat, zog er sein Ding konsequent durch und hat im Laufe der Jahre eine eigene Stilistik kreiert. Irgendwo zwischen Lounge, Modern Jazz, BeBop, Fusion und Pop.

Zudem absolvierte er Studienaufenthalte in New York, nahm Unterricht bei Jeff Richman( L.A.), und belegte Workshops bei Frank Gambale und Jean Pierre Llabbador.

Die Band: Axel Senge (Sax) | Toshie Seo (Keyb) | Reinhard Glowazke (Bass) | Udo Schräder (Drums) | Ansgar Specht (Guit)
 
No Cash Sa 16. Aug. 14
NO CASH – A Tribute to Johnny Cash

Die Musiker von NO CASH, die aus den Vororten Madrids stammen, haben sich der Musik Johnny Cashs verschrieben. Dabei interpretieren sie nicht nur die großen Klassiker des „King of Country“, sondern verschreiben sich seinem Lebenswerk, d.h. von den Anfängen bis zu seiner letzten großen Arbeit mit dem Produzent Jack Rudy (Disc-Serie "American").
Dabei überzeugt insbesondere Frontmann Carlos del Pino mit seiner stimmlichen Interpretation von Cashs charakteristischem und emotionalem Gesang. Wie auch in der ursprünglichen Besetzung Cashs, wird der Bass von einer Frau gespielt – bei NO CASH ist das Elena Missbassplayer, die in die Fußstapfen des großen Vorbilds tritt. So bieten NO CASH nicht nur den klassischen, sondern einen zugleich modernen Sound der zeitlosen Musik Cashs, der alle Zuschauer begeistern wird. Echte Musik, ohne Tricks, ohne Gimmicks – aus dem Herzen in die Töne.
 
THE BUSQUITOS [NL] Sa 09. Aug. 14
The Busquito’s bieten eine ansteckende Mischung von brilliant gespielter Musik verbunden mit einer wirbelnden Show. Sie sind eine verrückte, spaßige und großartig swingende Band, die Jedem ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

The Busquito’s The Busquito’s spielen ihre ‘Jazzy, mit Tom Waits-ähnlicher Stimme gesungenen Tunes’.... Und wenn die Stimmung es erlaubt, begeben sie sich ‘wireless’ unter die Leute und spielen eine Serenade, organisieren einen Limbo-Act oder Line Dance oder begeistern das Publikum dafür, bei ihren Ohrwürmern mitzusingen. Hochklassiges Entertainment, sowohl für die Jüngsten (Ausmalbilder und in-die-Tasche greifen), die Ältesten (Mackie Messer, Tico) und jedes Alter dazwischen.
 
STEELYARD BLUES BAND Sa 26. Jul. 14
Die Steelyard Blues Band ist eine Erweiterung des Steelyard Blues Duos, gegründet von Sängerin / Gitarristin Sarah und Gitarrist Steve Steelyard und beheimatet im südlichen Yorkshire in England.

Die beiden nennen ihre Musik „Ultra Blues“. Dieser lehnt sich eher an den britischen Blues-Rock-Boom der Sechziger an (in dem unter anderem Bands wie die Rolling Stones, The Who, Led Zeppelin und The Animals entstanden und groß wurden).

Ultra Blues kommt damit vor allem den Vorlieben europäischer Bluesfans entgegen. Es zeichnet die Band aus, dass sie einige wohlbekannte Songs (u.a. „We’ve got to get out of this place“ von den Animals) in ihrem Stil wunderbar interpretiert und damit beim Publikum schnell Beifallsstürme erntet.

In den letzten Jahren haben sie auf fast allen europäischen Blues Festivals von Rang und Namen gespielt. Nach ihrem letzten Auftritt im Herbst letzten Jahres bei uns wissen wir, dass uns eine heiße Blues-Nacht ins Haus steht.
 
WHISKEY AND WOMAN [USA] Sa 19. Jul. 14
Whiskey and Woman haben ihren Namen von ihrer ersten Straßenperformance erhalten. Sie hatten nur eine Stunde, um genug Geld für eine Flasche Jameson zu verdienen. Waren sie erfolgreich? Ja! Sie spielten irische, schottische und walisische Lieder, Seemannslieder, Cajun 2 Steps und improvisierte Harmonien. Die Schotten waren so begeistert von den 3 Frauen, dass sie großzügige Trinkgelder gaben. Die Damen haben gewusst das sie spezielle Musik machen, eine Mischung aus Musikalität und Spaß. Ihre Energie und Freude an der Musik fasziniert, sodass kein Zuhörer mehr still sitzen kann.
 
Fête de la musique ... Sa 21. Jun. 14
Fète de la Musique 2014 in Salzwedel Sommeranfang und die Lust an frankophiler Lebensart verbinden sich seit 1982 weltweit zur Fête de la musique. Inzwischen beteiligen sich mehr als 350 Städte weltweit, allein in Sachsen-Anhalt 10 Städte an dieser Musikinitiative.

Zum zweiten Mal werden die Straßen der Innenstadt von Salzwedel am Samstag, den 21.Juni 2014, zur mobilen Bühne der Fête de la musique .
Bürger und Gäste erleben eine Stadt voller Musik, denn parallel zur Fête ist Salzwedel Gastgeber für das Landes-Chortreffen und die Landesmusikschultage Sachsen-Anhalt.

Musiker aus der Region suchen engen Kontakt zum Publikum - da wo sie gerade stehen, ist die Bühne. Daneben gibt es eine Fête-Bühne International auf dem HANSEAT-Hof. Um 15 Uhr zelebriert die Band JACK DUPONT aus Frankreich Rockmusik in Reminiszenz an Frank Zappa. Danach erobert Sheila Swift, eine Songwriterin aus den USA, das Podium. Sheila begeisterte schon bei der Fête 2013 das Publikum.

Dem Grundanliegen der Fête entsprechend verzichten alle Künstler auf ein Honorar, für die Musikliebhaber sind alle Darbietungen kostenfrei zu erleben. Das Besondere an diesem Musikspektakel ist die kommunikative Atmosphäre zwischen Musikern und Publikum.

Der Hanseat e.V. und der KulTour-Betrieb Salzwedel veranstalten die Fête gemeinsam. Wir freuen uns auf die Fète de la Musique im Juni 2014 in der Hansestadt Salzwedel.
 
OFFENE BÜHNE - Open Air Sa 14. Jun. 14
Aktion Musik präsentiert, die Offene Bühne der leisen Töne

1. Enrico More [Akustik-Rap/Salzwedel]

2. Kim Schneider [Singer-Songwriter/Salzwedel]br>
3. Sonjas Cosmos [Indie-Pop/Magdeburg]br>
4. Die Krossen Krabben [Gute Laune Rock/Möringen]
 
FUßBALL WM 2014 Do 12. Jun. 14
Der Club Hanseat zeigt LIVE und auf Großbild die Spiele der deutschen Mannschaft in der Vorrunde (und andere Spiele zu unseren normalen Öffnungszeiten, außer bei Veranstaltungen).
Natürlich gilt dies auch für die Finalpartien.

Die Spiele des deutschen Teams in der Vorrunde:

Montag, 16.06. D - Portugal 18 Uhr

Samstag, 21.06. D - Ghana 21 Uhr

Donnerstag, 26.06. D - USA 18 Uhr
 
MOJO MAKERS [DAN] Sa 07. Jun. 14 Sehen Hören
Der Auftakt zur diesjährigen Open Air Saison.

CD Tipp Rheinische Post Mojo Makers: Wait Till The Morning
Was passiert, wenn man fünf Dänen sagt, sie sollen Blues mit Soul und einer Prise Hard- und Alternative- Rock mischen? Richtig, sie bringen das bislang coolste Album des Jahres heraus. Denn genau das habend ie Mojo Makers mit „Wait Till The Morning“ jetzt getan. Das Debut der Nordmänner, das am 13. September erscheinen wird, ist ein Leckerbissen,der Appetit auf mehr macht. Ein piekfein produziertes Album,das neben fantastischen Songs einen bärenstarken Sänger, zwei dezentrockende Gitarristen, einen groovigen Keyboarder und einen unglaublichen Schlagzeuger auf der Habenseite präsentiert. Das Album ist ein einziger Streifzug durch die Musikgeschichte, ohne sich aber zu sehr an einzelnen Vorbildern orientieren zu wollen. So klingt der Blues im Jahre 2013.

Support: SALTY BLUE NOTES [Salzwedel]
 
Local Heroes Vorausscheid Sa 31. Mai. 14
local heroes - Vorausscheid - Altmark und Bördekreis

Opener: Deus Ex Machina [Deathcore/Magdeburg] Wertungsbands sind:

ALICE D [NuMetal/Mieste]

DECLAIMERS [Rock/Alternative/Oebisfelde]

Außerdem präsentieren wir euch OUT OF STEP aus der größten Hansestadt Deutschlands. Ende 2006 gegründet und von Bands wie Slapshot und Minor Threat beeinflusst, nahmen sie nach kurzer Zeit ihre erste Demo Namens „Moshing With A Smile“ auf. Daraufhin folgten viele Gigs, die die Jungs auf jede nur erdenkliche Bundesstraße brachten. Nach einigen Besetzungswechseln folgte die EP „Always First Row“ im September 2008. Out Of Step spielen rohen Hardcore mit Einflüssen aus Punk und Trash. Live wird diese Kombo dafür sorgen, dass euch diese Gewalt nur so um die Ohren kracht.

 
FLASHBACK FRIDAY Fr 30. Mai. 14
Das Hansa und einer der "Sonderbar" Betreibern präsentieren einen Kneipenabend mit harter und lauter Musik.

Freut euch auf einen spannenden Abend mit guter Musik und viel Spaß.
 
INTEGRATIONSDISCO Fr 23. Mai. 14
Das Christliche Jugenddorf Salzwedel lädt alle Tanzwütigen zu einer seiner berühmten Disco - Reihe für Integration und Verständigung ein. Es wird ein großes Repertoire an Musik aus allen Genres geben.

An den Plattentellern DJ ANDREAS und DJ DENNIS.
 
MUSIKTHEATER ... Do 08. Mai. 14
Friederich, der Wüterich - eine musikalische Satire.

Erzählt mit Zitaten aus dem ‚Struwwelpeter’ und ‚Max und Moritz’ in Liedern und rhythmischen Sprechpassagen ‚Streiche’ einer Neonazi-Gruppe (z. B. einen Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim, einen Überfall auf einen afrikanischen Mitbürger, den Mordanschlag auf Silvio Meier). Die musikalischen Szenen werden ab und zu unterbrochen durch kabarettistische Spielszenen, die rassistisches Gedankengut in unserer Gesellschaft unter die Lupe nehmen und die jüngsten Enthüllungen über das Terrortrio aus Zwickau verarbeiten. Satirisch auseinander genommen werden u. a. Äußerungen von Thilo Sarrazin und des Historiker Paul Nolte.
 
BLUES trifft OUD ... Sa 03. Mai. 14 Hören
BENEFIZKONZERT zu Gunsten syrischer Flüchtlinge

Anja Grasmeier - Rezitation

Mustafa Khalil - Gesang/Oud (arabische Laute)

Sami Zatouli - Darbuka

Grey Wolf - Blues & more

Eintritt frei. Um großzügige Spenden wird gebeten!
 
BLOOD, SWEAT & BEERS Sa 26. Apr. 14 Sehen
Die Stendaler Hardcoreformation NEW HATE RISING lässt es nach längerem Fernbleiben mal wieder richtig krachen in unserer schönen Butze.

Mit dabei sind 3 weitere brutale Bands!

RISE FROM ABOVE [HC / Rostock]

BEDLAM BROKE LOOSE [HC/Wolfsburg]

VERSUS MY PHOBIA [Metalcore/HC/Deathcore/Fulda]
 
FLASHBACK SPECIAL Fr 25. Apr. 14
Alle Freunde der heiteren Tanzmusik kriegen dieses mal sogar ein Live-Brett gegen die Stirn genagelt. Der Spaß findet nichts desto trotz in der Hansa-Kneipe statt.
Auf einer kleinen Bühne kann nach einem fest eingeplanten Act ( LIVYAH ) auch gerne gejammt werden.

Mit Mexicaner und Mojito wird zusätzlich für das passende Flair gesorgt. Diesen Spaß sollte man sich nicht entgehen lassen. Wie immer in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen "Sonderbar" - Betreiber Mitch.
 
CANNED HEAT [USA] Mi 23. Apr. 14 Sehen Hören
ON THE ROAD AGAIN –Tour - April 2014

Woodstock liegt zwar schon über 40 Jahre zurück – aber allein die Nennung des Namens dieses legendären Festivals lässt noch heute die Herzen der Musikfans höher schlagen. Längst sind es nicht nur die sogenannten 68er, die für die Musik der Endsechsziger Jahre schwärmen, sondern vor allem auch junge Fans entdecken zunehmend ihre Vorliebe für die aktuell gebliebenen Sounds der längst vergangenen Dekade.

Canned Heat gehören zu der Art von Bands, die auch heute noch weltweit Anhänger hat und deren Auftritte egal an welcher Stelle des Globus den Spirit von Peace und Love verströmen. Nun schicken sich Canned Heat, die ungekrönten Könige des Boogie-Blues hat, erneut für eine Reihe von Livekonzerten aufs europäische Festland zu kommen.

“And don’t forget to boogie!”

*VVK 30.- € zzgl. Geb. [abhängig vom Anbieter] u.a. auf www.club-hanseat.de (max. 32,76 € | www.kultour-saw.de und Stadtinformation Salzwedel (ab 34.- €) | Volksstimme Service Center/Punkte und www.eventim.de (ab 34,45 €)
 
ELECTRONIC ATTACK So 20. Apr. 14
Es ist wieder soweit! Eine neue Ausgabe von Electronic Attack is am Start.

Am Ostersonntag heizen euch wieder 2 Dj' s ein. Erlebt ein Abend voller Spaß und Tanz.

DJ's:

ROBIN SELZER [Deep/Tech/House/Trap]

DJ LOOPMAXX [House/Tech house]
 
FEELING D und FILM Sa 05. Apr. 14 Sehen
Film: Die Urfassung mit RAMMSTEIN

im Anschluß: Konzert mit FEELING D (Feeling B Cover)

„ACHTUNG! WIR KOMMEN.“ ist eine Filmreise durch den Wilden Osten Deutschlands mit Bands wie Feeling B, Rammstein, Sandow, Freygang, Die Skeptiker, Blind Passengers, In Extremo, The Inchtabokatables. Dieser Film nimmt für sich in Anspruch, der letzte produzierte DDR-Film zu sein. „ACHTUNG! Wir kommen.“ ist der Nachfolgefilm des DEFA-Klassikers „flüstern & SCHREIEN“, der vor 25 Jahren für einen Ansturm in den Kinos sorgte. Die Jugend des sozialistischen Deutschlands tanzte und tobte von der Ostsee bis in den Thüringer Wald zu den Klängen von Rock bis Punk. Das war der heitere Abgesang eines Landes, bevor eine Mauer fiel und dieses Land von der Weltbühne verschwand. Das deutsche Toben und Tanzen geht weiter!

Hart, härter! Dieser Film muss laut gehört werden, warnt der Film zu Beginn. „ACHTUNG! WIR KOMMEN.“ ist eine Bilderflut, getrieben von brachialem Gitarrensound. Gnadenlos und konsequent haben die Macher 20 deutsche Jahre in 112 Filmminuten gepresst. Explosionsartig stampfen die Musiker von RAMMSTEIN, IN EXTREMO, BLIND PASSENGERS, DIE SKEPTIKER und aller anderen Bands durch den Film. Fans der DEFA-Dokumentation „flüstern & SCHREIEN“ erleben die geistreichen Sympathieträger des Films – Aljoscha, Paul und Flake, die Band FEELING B – wie sie in der Zeit nach der Stunde Null die „Eskalation der Möglichkeiten“ verkraftet haben. Gelacht darf auch werden.
 
ONE NIGHT WITH THE JACK Sa 22. Mär. 14
HEADLINER: JACK FLEX

Special Guests:
"IN CASE" - eine junge Band aus Lüchow: Pop/ Rock – Songs unplugged mit Saxophon, Gitarren, Percussion und zwei bezaubernden Stimmen.

„SnowWhite and the Rockin‘ Dwarfs“ – Country-Rock, Blues und Rock’n Roll vom Feinsten um Sängerin Petra Graune-Hothan aus Hannover.

Norbert Leitel unplugged – ein Salzwedeler Urgestein, der bekannt ist für seine emotionale Gitarrenmusik, dezent begleitet von Percussionist Johannes Finger.

Karten gibt es nur im Vorverkauf! Reservierungen unter www.facebook.com/jackflex oder per E-Mail an: jack-flex@web.de
 
THE TIPTONS [USA] Fr 21. Mär. 14 Sehen
Mit satten Saxophonsätzen, virtuosen Improvisationen und leidenschaftlichem Gesang wissen die vier Frauen aus Seattle und ihr Schlagzeuger seit ihrer Gründung 1988 als Billy Tipton Memorial Saxophone Quartet immer wieder zu begeistern. Der Bandname ist kürzer geworden, die Tourneen länger, der Spaß größer und die Konzertsäle sind meist ausverkauft.

Handfester New Orleans‐Jazz gepaart mit Balkan‐Grooves, südamerikanischen Rhythmen oder Klezmer‐Anklängen: Für die TIPTONS scheint es in der Musik keine Grenzen zu geben. Jedenfalls keine, die man nicht überschreiten dürfte. Der von ihnen geprägte Stilmix ist dabei nicht nur äußerst stimmig, sondern ebenso überraschend und packend.
 
ANDREA SCHROEDER Sa 15. Mär. 14
Wie schon bei „Blackbird“ mit großen Pinselstrichen angedeutet, ist auf „Where The Wild Oceans End“ die Atmosphäre noch düsterer, unnahbarer und mystischer. Die Rosen sind nicht zufällig schwarz. Es sind Blumen des Bösen - ganz im Sinne von Charles Baudelaire. Die düstere Aufmachung ist keine von Andrea Schroeder gespielte Rolle. Keine Attitüde. Es sind drängende Gesten aus ihrem Innern. Sie zirkulieren mit dem Blut. Von da steigen sie dann bis in die Fingerspitzen auf. und durchzucken den ganzen Körper. Die Geschichten, die Andrea Schroeder erzählt, sind lakonisch und handeln vom Großstadtmenschen. Andrea Schroeder kultiviert dabei mit ihrer verraucht-verruchten Stimme die gewaltige Form der dionysischen Poesie. Dämonen bevölkern die Lieder. Spinnen mit fetten, haarigen Beinen kriechen ins Herz. Tote Augen öffnen den Blick und irren als Geister durch Berlin. So verwebt Andrea Schroeder Bruchstücke der realen Großstadt-Welt, Symbole und Sinnbilder zu einer modernen, rasanten Sinfonie der Großstadt. Die Künstlerin setzt dabei sowohl musikalisch, als auch textlich die filmische Technik der kurzen Schnitte ein, um so jedwede Lebendigkeit der Stadt plastischer werden zu lassen.

*VVK: 15.- € / erm. 12.- € zzgl Geb. (abhängig vom Anbieter) AK: 18.- € HIER! (Anbieter/VA: Kultourbetrieb Salzwedel). Karten auch in der Salzwedeler Stadtinformation. Oder Link unten rechts - cts/eventim.
 
TRANSCEIVERS [A] So 09. Mär. 14 Sehen Hören
... Indie World Music

Diese Internationale Worldmusic Formation, die Musiker/innen verschiedenster musikalischer Genren vereint, entstand durch die gemeinsame Zusammenarbeit von Susanne Rehrl und Johannes Steiner bei der Eroffnungsfeier der 1. Youth Olympic Games in Innsbruck 2012, bei der Steiners Auftragskomposition "DA YOG" die Feier eroffnete. Susanne Rehrl, eine der neuen kreativen Sangerinnen und Komponistinnen Osterreichs und Johannes Steiner, Musiker/Komponist aus Salzburg, der Kopf und kunstlerische Leiter dieser Formation, versammeln eine bunte Mischung an Multi-Instrumentalisten um sich. Mit Magdalena Zenz, Manuel Schonegger, Johann Ottl und Marc Bruckner entsteht ein spannender Mix aus europaischer, skandinavischer und sudamerikanischer Musik.

Su Rehrl - Gesang | Johannes Steiner - Diatonisches Akkordeon | Magdalena Zenz - Cello, Violine | Manuel Schonegger - Sopransaxophon | Johann Ottl - Trompete, Posaune | Marc Bruckner - Schlagzeug, Klarinette
 
OFFENE BÜHNE Sa 08. Mär. 14
Aktion Musikpräsentiert Bands aus der Bundesrepublik , die die Chance bekommen, ihren Fankreis zu erweitern und dem Salzwedeler Publikum zu zeigen, wo der Hammer hängt.

Alice D [Nu Metal/Mieste]

In Sane [Uff de Mütze Rock/MD]

The Sherlock Holmes Punkrock Connection [Punkrock/Berlin]

Tales Of Nebula [Progressive Rock/MD]
 
LESUNG Mi 05. Mär. 14 Sehen
Mady Host liest aus ihrem Buch "Einfach los.... mein KüstenWeg"

Wochenlang allein zu wandern, ist das nicht langweilig? Spielen da nicht irgendwann einmal die eigenen Gedanken verrückt? Diese Fragen hat sich auch die Autorin Mady Host gestellt. Um Antworten darauf zu bekommen, hat sie ihren Pilger-Rucksack gepackt und ist nach Spanien aufgebrochen. Ihren Studienabschluss in der Tasche, musste sie herausfinden, was sie vom Leben will und was es umgekehrt von ihr erwartet. Und was gibt es da Besseres, als wochenlang allein auf dem Jakobsweg an der nordspanischen Küste entlang zu wandern? Mit ihrer erfrischenden und amüsanten Schreibweise erzählt Mady Host von sich und ihren Erfahrungen als Pilgerin. Witz und Tiefsinn kommen dabei nicht zu kurz. Auf pfiffige Art verbindet sie ihre Reiseerkenntnisse mit ihren Lebensvorstellungen und findet interessante Parallelen zwischen Wandererdasein und Alltagsleben. Madys lockerer Schreibstil macht das Buch zu einem authentischen und fesselnden Leseerlebnis.
 
KICKERTUNIER - FINALE Sa 01. Mär. 14
Das Finale steht vor der Tür. Die besten Teams aus den letzten Turnieren und die, die sich direkt qualifizieren konnten, treffen aufeinander, um Salzwedels Tischfußball-Thron zu besteigen.
Die Finalspiele werden per Kamera auf Leinwand gebannt und anschließend gibt es eine kleine Aftershowparty mit Tanzmusik.

Mit Live- Kommentator und Live-Moderator.

 
I AM REVENGE RELEASE Fr 21. Feb. 14 Sehen
"Red Gold" - LP, das brutale Werk der Hamburger Hardcoreformation I AM REVENGE

supportet von:

DEAR ODETTE [Hardcore/Salzwedel]

CARRY THE DEAD [Hardcore/Frankfurt a.M.]

TIDE HAS TURNED [Metalcore/Braunschweig]

 
ROCK 'n' ROLL PARTY Sa 15. Feb. 14
Seit 1985 machen Boppin’B mit ihrer ganz eigenen Interpretation des Rock’n’Roll die Bühnen unsicher. Hervorgegangen aus einer Schulband, wurde die erste LP ‚Bee Bop’ Der Stil von Boppin’B entwickelte sich im laufe der Jahre immer weiter, was auf den erhältlichen Longplayern und Maxi-Singels gut nachvollzogen werden kann. Die Musik von Boppin’B ist heute ein vollkommen eigener Stil, der seinen Ursprung im Rock’n’Roll der fünfziger Jahre hat, aber durch Ska, Swing, Rockabilly, Punk und Pop zu einem eigenständigen Sound wird. Dazu kommen die Coverversionen moderner Popsongs im Boppin’B-Stil. Sehr viel Wert legen die fünf Musiker aber vor allem auch auf ihre Eigenkompositionen, die in englischer und deutscher Sprache geschrieben werden.
 
OFFENE BÜHNE Sa 08. Feb. 14
Aktion Musik e.V. präsentiert Bruno Punani meets Blocks´n´Rox

Bruno Punani - Live Music / Balkan / Klezma, Folk / Ethnic

Support: Blocks´n´Rox - Rap / Dubstep / Elektro / HipHop
Special: LIVE-Musik-Video Dreh von Blocks´n´Rox

Liveübertragung im OKS unter www.ok-salzwedel.de
 
KNEIPENNACHT Sa 01. Feb. 14
NACHT DER NÄCHTE – Kneipennacht der Werbegemeinschaft Salzwedel

Nobody Knows sind Jungfolks einer neuen Generation. Ihre Stilmischung aus Irish Folk, deutscher Folklore, Polka, Eigenkompositionen, klassischer Musik und Weltmusik bezeichnen sie als „postmoderne bundesrepublikanische Folklore mit nordwesteuropäischer Note und ostokzidentaler Rhythmik“

Vergesst also eine Nacht den Alltag und tanzt euch in den Strudel des vermeintlich (Un-)Bekannten. Nobody Knows zelebrieren FunFolk & Polka für, vor allem aber mit ihrem Publikum, und etablieren somit einen Stil, der nur eines will: Tanzsohlen gesattelt, rauf auf die Bühne, mitgetanzt und mitgesungen!
 
LESUNG Mo 27. Jan. 14
Veranstaltung zum Gedenken an die Befreiung des Konzentrationslager Auschwitz am 27.01.1945

Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar ist in Deutschland seit 1996 gesetztlich bundesweit verankert. Was bedeutet dieses Gedenken im Bewußtsein der deutschen Gesellschaft? Welche Rolle spielt Gedenken für uns heute? Als Jahrestag bezogen auf den 27. Januar 1945, den Tag der Befreiung des KZ Auschwitz, brauchen wir thematisch aber nur vor unsere Haustür zu treten – auch hier in Salzwedel befand sich ein Konzentrationslager: So wurde im Sommer 1944 in Salzwedel ein Frauenaußenlager des KZ Neuengamme eingerichtet. Die Polte-Werke Magdeburg besaßen hier einen Zweigbetrieb, der unter dem Namen „Draht- und Metall warenfabrik Salzwedel “ bereits vor dem Zweiten Weltkrieg bestand. Wie war die Situation der weiblichen KZ-Häftlinge, welche Überlebensstrategien gab es unter den Frauen in einem solchen Lager? Anhand von Biografien wird die Geschichte des Frauen-Außenlagers Salzwedel , die Rolle der Rüstungsproduktion und der Alltag von Frauen dargestellt.

Vortrag von Wiebke Johannsen und Sandra Wachtel , Historikerinnen und freie Mitarbeiterinnen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Eine Veranstaltung der Geschichtswerkstatt Altmarkkreis Salzwedel in Zusammenarbeit mit dem Hanseat.
 
SPANIOL 4 Sa 25. Jan. 14
IG JAZZ präsentiert SPANIOL 4

„Trip" heißt die neue, inzwischen vierte Einspielung von Spaniol4. Ein besserer Titel lässt sich kaum denken. Er umschreibt treffend die Neugier, mit der Saxofonist und Bassklarinettist Frank Spaniol, Fender-Rhodes-Spezialist Ulf Kleiner, Kontrabassist Markus Bodenseh und Schlagzeuger Sebastian Merk als eingeschworenes Expeditionsteam das Terrain jenseits der Ebenen der Jazzgewöhnlichkeit erkunden. Mit seiner großen Sensibilität für Sounds setzt sich das 2002 gegründete Quartett dabei von vielen anderen Improvisations-Formationen deutlich ab. Spaniol4 steht für eine äraübergreifend groovende Musik, in der sich der Space-Funk der frühen 70er Jahre mit der Hardbop-Coolness der 60er und der Loop-Ästhetik der Gegenwart verbindet. Dieser „Trip" ist ein bewusstseinserweiterndes Erlebnis, Bildungsreise und abenteuerliches Zeit- Hopping zugleich. Anschnallen, staunen und genießen!
 
NEUJAHRSEMPFANG ... Sa 18. Jan. 14
... mit feinstem Progressive Death & Hardcore
4 brutale Bands werden euch gleich im neuem Jahr ordentlich den Januar versüßen.

THE FOCUS [Hardcore/Alfeld]

LIVYAH [ProgressiveDeath/Salzwedel]

RIGID [Hardcore/Magdeburg]

CHOOSE YOUR PATH [MelodicHardcore/Bad Oeynhausen]
 
CRUSHING CASPARS Mi 25. Dez. 13 Sehen
Es ist gute alte Tradition, Freundschaften zu pflegen. Und so lassen es sich die CRUSHING CASPARS in diesem Jahr nicht nehmen, Salzwedel in Schutt und Asche zu rocken.

In dieser Tradition sehen sich die Jungs und so ist es auch nicht weiter verwunderlich, daß ihre Mucke eine inkorrekte Mixtur aus Oldschool Hardcore, Punkrock & brüllendem Rock'n'Roll ist.
Sie selbst bezeichnen ihren Stil als Baltic Sea Hardcore.

Zur Seite werden ihnen 2 weitere Top Acts stehen.

Easy Pieces [Metalrock/Osterburg]

Blossom 6 [MetalNewRock/SAW/MD/HH]

Na wenn da mal nicht der letzte Weihnachtsbaum fällt...
 
OPEN DOORS ON ... Di 24. Dez. 13
Traditionell öffnet die Kneipe des HANSEATs am Heiligabend seine Pforten.

Jedes Jahr zur gleichen Zeit kommt der liebe Weihnachtsmann. Und danach trifft man sich im HANSA. So auch in diesem Jahr. Die einzig wahre Alternative zum Familienidyll. Und die Knete von Omma kommt auch unter die Leute. Und der Weihnachtsmann ist eh tot (siehe Bild links).

Party statt Weihnachtsbaum, der ultimative Treff an Heiligabend um sich mit Freunden, alten und neuen Bekannten zu treffen.
 
WEIHNACHTSVORFREUDE Sa 21. Dez. 13
Das letzte Wochenende vor der Weihnachtssause noch einmal entspannt mit Freunden bei guter Musik in der Hansa-Kneipe verbringen und den Samstag einfach Samstag sein lassen.

------ SPECIAL ------ Wir bieten MEXICANER an.
 
LESUNG "Blut und Ehre" Mi 04. Dez. 13
Geschichte und Gegenwart rechter Gewalt in Deutschland“. Buchvorstellung und Diskussion.

Die rassistisch motivierten Verbrechen des Natio-nalsozialistischen Untergrunds (NSU) mit vermut-lich zehn Morden und mehreren Bombenan-schlägen offenbaren eine neue Dimension rechts-extremer Gewalt. Doch dies ist kein Einzelfall. Seit 1949 haben Rechtsextremisten immer wieder Terrorgruppen gebildet, die nach ähnlichem Muster agierten: konspirative Kleinstzellen, Raubüberfälle zur Geld- und Waffenbeschaffung, Anschläge gegen Migranten, politische Gegner und gesellschaftliche Einrichtungen. Der Blick hinter die Kulissen offenbart, dass die Gewalttäter von gestern und heute keineswegs isoliert tätig sind und dass die von ihnen ausgehende Gefahr von den Behörden jahrzehntelang unterschätzt wurde.

Andrea Röpke und Andreas Speit haben die Szene über viele Jahre beobachtet und frühzeitig auf diese Gefahren hingewiesen. Die Autorinnen und Autoren des 2013 erschienenen Bandes legen einen Überblick zur gesamten Geschichte des rechtsextremen Terrors in der Bundesrepublik vor. Leitung: Michael Pechel, Bildungsreferent, Hannover
 
ROCK 'N' ROLL PARTY Sa 30. Nov. 13 Sehen
Die zweite R'n'R - Party in diesem Jahr mit: MR. CRACKER

Kontrabass, Gitarre, Drums und die Lust am schweißtreibenden Rock’n’Roll: Das ist Mr. Cracker. Seit 2002 sind sie auf den Straßen der Republik unterwegs und spielen auf Privatfeiern, Stadtfesten, Festivals, in Bars und überall wo die Lust am Rock’n’Roll gelebt wird und der Humor nicht zu kurz kommt. Wie immer sind Outfits im 50th's Style gern gesehen.
 
S C O R B Ü T Sa 23. Nov. 13 Sehen
Caroline du Bled avec Scorbüt. Chanson, Performance, Hafenlieder!

Scorbüt macht Chansons. Mit Cajon, Flamencogitarre, der Stimme von Caroline du Bled, mit drei Körpern. Alte französische und deutsche Chanson-Klassiker werden aufgesucht, auf der Bühne bearbeitet. Dabei entsteht ein Theater aus Fragmenten vergangener Wünsche, Utopien, Ängste und Erotik. Und dabei entsteht etwas Neues: Mit energetischer Spiellust quetschen die Performer die Lieder aus, um sie in eigene Expression, in Gesten und Bewegung zu verwandeln. scorbüt-Auftritte sind eine Jonglage mit Leidenschaften, die zwischen Ironie und Pathos auf der Bühne vibrieren und brisant werden. Seit sechs Jahren tritt scorbüt auf den Bühnen in Berlin und Paris und im franco-alemannischen Raum auf. Ihr Repertoire sind Chansons der 20er bis 70er Jahre des letzten Jahrhunderts. Caroline du Bled schlüpft in musikalische Masken von Jacques Brel, Marlene Dietrich, Hans Albers, Zara Leander, Boris Vian oder Bertolt Brecht. Die CD „toutes directions“ ist 2008 bei silberblick-musik erschienen. Im November 2013 produziert scorbüt eine Live-CD in Zusammenarbeit mit Deutschlandradio.
 
Captain Beefheart´s Fr 22. Nov. 13 Sehen
Magic Band! „Wenn du Beefheart gehört hast, lässt sich das kaum mehr aus deinen Kleidern waschen“, hat Tom Waits gesagt, wenn er sich immer mal wieder für die Nähe seiner eigenen Musik zu jener von Kapitän Rinderherz rechtfertigen musste. Jack White hat mit seinen White Stripes drei Beefheart-Songs aufgenommen, und PJ Harvey, Nick Cave oder der Simpsons-Erfinder Matt Groe-ning lassen sich ebenso gern aus der Endlos-Liste grosser Verehrer des exzentrischen Amerikaners herauspicken, den Englands Renommier-Zeitung „The Guardian“ nach seinem Tod folgendermaßen beschrieb: „Captain Beefheart war ein musikalisch und sprachlicher Visionär, ein Außenseiter-Künstler, dessen fruchtbare, oft extreme Phantasie durch die relativ engen Parameter der Rockmusik nicht zu bändigen war. Mit ,Trout Mask Replica’ schuf er womöglich das brillanteste schwierige Album aller Zeiten.“

VVK: 22.- € zzgl. Geb. [in Abhängigkeit vom Anbieter] - hier auf dieser Seite zum Ausdrucken oder direkt auf's Smartphone laden. Weitere Möglichkeiten: Tourist - Information Salzwedel, Neuperverstr. 29, Tel. 03901-422438 sowie an allen bekannten VVK-Stellen, sowie auch: www.eventim.de
 
BAJAZZO Sa 09. Nov. 13
30 Jahre IG JAZZ Salzwedel und zum Jubiläum kommt Bajazzo vorbei, die uns 30 jahre begleitet hat.

Aktuell präsentiert sich Bajazzo in essentieller Form, gereift und mit konzentriertem Blick auf das instrumentale Geschehen. Der Aufbau der Kompositionen ist komplex und in großen harmonischen Bögen angelegt. Zur Umsetzung des musikalischen Gedankens gibt es denn auch gut verteilt alle Hände voll zu tun. Immerhin steht die Erwartung zu erfüllen, die Bajazzo damit verbindet, musikalisch aus dem Vollen zu schöpfen. Dabei liegt es im Auge des Betrachters, die Musik nur an sich vorbeiziehen zu lassen oder das Geschehen als musikalische Herausforderung zu genießen.

Jürgen Heckel (g) | Falk Breitkreuz (sax) | Rolf Zielke (keyb) | Max Hughes (b) | Peter Michailow (dr) | Topo Gioia (perc)
 
ART IS A BLAST II Sa 02. Nov. 13
Der Club Hanseat präsentiert zum zweiten mal in diesem Jahr die Veranstaltungsreihe ART IS A BLAST.

I AM REVENGE [Hardcore/Hamburg]

WALKING DEAD ON BROADWAY [Deathcore/Leipzig]

LASHDOWN [Hardcore/Berlin]

ONCE WE KILLED [Deathcore/Berlin]
 
BIG JOE STOLLE & Band Sa 19. Okt. 13
Das ursprünglich angekündigte Konzert mit MONOKEL entfällt wegen Krankheit. Dafür gibt es aber adäquaten Ersatz:

Die BIG JOE STOLLE BLUESBAND!!!

Hier eine News vom Monokel Manager Eddy an die vielen Fans:

Liebe Freunde, Fans und Musiker-Kollegen, wir müssen bedauerlicherweise unser geplantes Konzert im Hanseat Salzwedel am kommenden Samstag absagen. Einer unserer Musiker ist erkrankt und wird uns am Samstag nicht zu Verfügung stehen. Aufgrund der Kürze der Zeit, ist es uns nicht möglich einen adäquaten Ersatz zu finden, so dass wir zum letzten aller Mittel greifen müssen und den geplanten Auftritt im Hanseat, Salzwedel leider gezwungen sind abzusagen. Unser Freund und Kollege Big Joe Stolle hat sich bereiterklärt für uns einzuspringen und wird nun mit seiner wunderbaren Band die Bühne des Hanseat rocken. Jeder Kenner der Szene, weiß, dass Big Joe Stolle & Band zu den Top-Blues-Acts Berlins gehört. Der Live-Auftritt seiner Band, bei der diesjährigen Kunden-Blues-Nacht hat dies eindrucksvoll unter Beweis gestellt. (Siehe Kritik der Deutschen Mugge.de http://www.deutsche-mugge.de/live-berichte/3317-kunden-blues-nacht-die-2-in-berlin.html ) Wir möchten Big Joe danken, dass er sich so kurzfristig bereit erklärt hat, für uns einzuspringen und sind überzeugt, dass wir mit seiner Band einen außergewöhnlich guten Ersatz gefunden haben. Unsere Fans in Salzwedel & Umgebung müssen wir nun leider auf einen späteren Zeitpunkt vertrösten. Wir hoffen natürlich im kommenden Jahr erneut die Gelegenheit zu bekommen, im Kult-Klub Hanseat unser Können unter Beweis zu stellen. Im Namen der kompletten Band bitte ich bei allen Beteiligten für diese außergewöhnliche Maßnahme um Verständnis.
 
KUNST OHNE KOMPROMISS Do 17. Okt. 13
– Konzert- und Lesereihe in Sachsen - Anhalt
„Kunst ohne Kompromiss. Die Malerin Elfriede Lohse-Wächtler“


Die Autorin Regine Sondermann und der Musiker Martin Rühmann werden gemeinsam das Schicksal der Malerin Elfriede Lohse-Wächtler präsentieren. Mit der Veranstaltungsreihe sollen die vielerorts in Vergessenheit geratenen Opfer der Medizinmorde im Nationalsozialismus ins Bewusstsein gerückt werden.

Stellvertretend für diese Opfer wird die Künstlerin Elfriede Lohse-Wächtler in einem 90 Minuten dauernden Programm vorgestellt. Abwechselnd wird Regine Sondermann Szenen aus dem Buch „Kunst ohne Kompromiss. Die Malerin Elfriede Lohse-Wächtler“ vorlesen und Martin Rühmann Chansons singen. Die Lieder stellen seine persönliche Auseinandersetzung mit dem Leben und den Bildern der Malerin dar. Abgerundet wird das Programm mit einer Präsentation ausgewählter Bilder und Fotos der Künstlerin.

Die Veranstaltung wird von der F. C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz und der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt gefördert. Sie ist ein Projekt der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. - .lkj)
 
DER FALL BÖSE Sa 05. Okt. 13
-------- ACHTUNG ---------

Das Konzert mit Der Fall Böse fällt aus!
 
PAULINE PARIS Mi 02. Okt. 13
Um den frankophilen Faden nach der Fête 2013 und vor der Fête im nächsten Jahr nicht abreißen zu lassen, gibt es in diesem Herbst noch zwei frz. Produktionen mit Unterstützung des Institut francais de saxe-anhalt.

Die junge Liedermacherin Pauline Paris heißt tatsächlich Paris und zeichnet sich, neben ihrer ausdrucksstarken Stimme, durch die Vorliebe für ausgefeilte Melodien aus. Die junge Musikerin macht nicht nur in Frankreich von sich reden. Mit ihrem Mix aus verschiedenen Stilen wie Alternative, Elekroakustik und französischen Pop begeistert sie das Publikum. Auch aus anderen Musikstilen wie Bossa Nova, Blues oder Jazz, Rock und Reggae werden Elemente entlehnt. Dazu liefert sie emotionale Texte, die von leicht und lustig bis hin zu sinnlich-verrucht oder auch bitterer Sozialkritik reichen können.

Die Zweite Produktion: SCORBÜT - ein Chansonabend u.a. mit Titeln des großen belg. Chansonniers JACK BREL, am 23. November 2013
 
MO' BLOW Sa 28. Sep. 13
IG JAZZ pärsentiert : Mo' Blow - "Gimme The Boots [Release Konzert]

Auf ihren Tourneen durch Deutschland, Belgien, England, Österreich, Kroatien, Polen, Russland, Dänemark und Frankreich erspielte sich Mo’ Blow den Ruf als energiegeladene Live-Band erster Güte.

Wer Mo' Blow hört, spürt sofort, dass junge deutsche Musiker mitreißend und auf ganz eigene Art mit der Funk-Elite mithalten können. Herausragend sind alleine schon Falks markante Saxophon-Hooklines, aber auch Kleins vitales Rhodes, Fleischers fetter Bass und Seidels präzises Schlagzeug machen das Quartett zu einer wahren Energieladung. Das ist die europäisch inspirierte, glänzende Visitenkarte eines denkbar funkigen „Young German Jazz“.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Altmärkischem Musikfestes statt.
 
FLIP FLAP PUPPENTHEATER Fr 27. Sep. 13
Die Puppenbühne Flip Flap gastiert im Saal des Hanseats mit dem Stück "Der kleine König feiert Geburtstag" .
Vorgeführt wird das Puppenspiel von Oskar Kaselowsky.
Die Dauer beträgt ca. 45 Minuten und eignet sich für Kinder an 3 Jahre.
 
BUNDESVISION SONGCONTEST Do 26. Sep. 13
Am Donnerstag findet der Bundesvision Songcontest 2013 statt. Unsere Altmärkerjungs von ADOLAR werden Sachsen- Anhalt dieses Jahr vertreten.

Dafür brauchen sie natürlich unsere Unterstützung.

Wir werden die Sendung Live übertragen. Aber das ist noch nicht alles: Es wird eine Liveschaltung zur Show geben und natürlich das Voting-

Lasst uns zusammen Adolar feiern und sie unterstützen! Kommt vorbei und feiert mit.
 
GHOST OF SLAVES FEST Sa 21. Sep. 13
Es gibt feinsten Metal auf die Ohren!

THE BEAUTIFUL MASQUERADE [ModernMetalcore/Uelzen]

SEPTEMBER MURDER [Metal/Thale]

APHRENETY [ModernextremMetal]
 
ALLEIN AUF DER OSTSEE... Fr 20. Sep. 13
...2 500km IM KAJAK ZUM POLARKREIS

Eine Diashow von/ mit Dr. Detlev Henschel.

Detlev ist einer, der buchstäblich „Ausgestiegen“ ist. Er hat sich sein Kajak geschnappt und ist einfach losgepaddelt: zum Polarkreis; sein altes Leben hinter sich lassend. Eigentlich ist Detlevs Kajak Expedition um die gesamte Ostsee geplant gewesen, um sich als „Wikingeranwärter“ ausschließlich von der Natur zu ernähren – Minimalismus pur. „Shin-ken Sho-bu“ hieß das Projekt für ihn, als Erinnerungen an seine Zeit in Japan: „Etwas mit tödlichem Ernst tun“. Fast wäre es durch eine Kollision mit einem Motorboot in einer Stockholmer Schleuse auch so gekommen. Folgen, welche ihn mit einem Halswirbelsyndrom und Knochenabsplitterungen ein Jahr zwangspausieren ließen, ehe es eine Fortsetzung gab. Detlev hat einiges an seiner ursprünglichen Planung revidieren müssen. Denn da draußen auf See trifft der Traum die Wirklichkeit und das Abenteuer lauert überall! Einsamkeit, Hunger, Selbstzweifel an dem Projekt und die Monotonie des Paddelns begleiteten ihn jeden der 91 Tage dauernden Seereise. Schmerzen vom Sitzen, Qualen der unberechenbaren Ostsee und kaltes nordeuropäisches Wetter; und für die allabendliche Lagerfeuerromantik, fehlte ihm meist die Energie ...
 
WAHL FORUM ... Mi 11. Sep. 13
der Salzwedeler VOLKSSTIMME. So oder so ähnlich (Bild) könnte der Kuchen nach der nächsten Wahl zum Bundestag am 22. September aufgeteilt sein.

Macht euch selbst ein Bild von euren Kandidaten zum Bundestag und befragt Sie zu Ihrem Programm. Die Kandidaten des altmärkischen Wahlkreises stehen der VOLKSSTIMME und interessierten BürgerInnen Rede und Antwort.
 
BORNZERO Sa 31. Aug. 13
Dieter "bornzero" Bornschlegel

psychedelic freakstyle sologuitar performance

Er sitzt passgenau zwischen allen Stühlen (Kultur News!) und ist der Mann mit dem ganz eigenen Kopf'(Rolling Stone)
"psychedelic freestyle guitar" nennt der Marburger Gitarren Virtuose, Sänger und Songschreiber DIETER BORNSCHLEGEL seine elektroakustische Soloperformance.

Der ehemalige Gitarrist von GURU GURU und INGA RUMPF, der bereits in den 70ern in den Pop Polls zu den besten Rockgitarristen avancierte, nimmt uns mit seiner einzigartigen Spieltechnik auf die Reise durch seinen Kosmos aus eigenwilligen tanzbaren Pop Songs mit Space und Raum für Improvisationen.
 
ELECTRONIC ATTACK Fr 30. Aug. 13
Das Hanseat geht für euch neue Wege und holt die Diskokugel aus dem Keller...

Ihr steht auf TECHNO, DUPSTEP, DNB, DEEP-HOUSE, MINIMAL, TRAP,..... oder wollt einfach mal nur richtig abfeiern und tanzen?
Dann ist der Club Hanseat am 30. August die richtige Adresse für Euch!

Von 21 Uhr bis 0 Uhr - 1 Euro Eintritt

Von 0 Uhr bis 2:30 Uhr 2 Euro Eintritt

Bitte keine eigenen Getränke mitbringen. Die Bar hat geöffnet und wird euch ausreichend versorgen!

Also, Tanzschuhe an und die Nacht zum Tage machen!
 
A TRIBUTE TO BOB DYLAN Sa 24. Aug. 13
Cashbags-Gitarrist Stephan Ckoehler singt die Lieder des einflussreichsten Künstlers unserer Zeit -
"It’s All Over Now, Baby Blue", "Mr. Tambourine Man", "Like A Rolling Stone" usw. - Eingebunden in schnörkellosen 60ies-Sound mit Gitarre, Mundharmonika, Orgel, Klavier, Kontrabass, Schlagzeug und Background-chor.
Schwerpunkt der musikalischen Annäherung ist Dylans Schaffensperiode ab 1963 bis hin zu seiner kommerziell erfolgreichen Country-Rock-Phase Mitte der 70er Jahre.

Beteiligte Musiker: Stephan Ckoehler (voc/g), Francis D. String (g/voc), Philipp Striemann (org), Dave Seezen (kb/voc), Friedo Rau (dr/voc), Robert Tyson (voc/g), Tini Koehler (voc), Valeska Kunath (voc)
 
LUTZ DRENKWITZ Sa 17. Aug. 13
Lutz Drenkwitz macht „Countrybluespunkrock“ und bereichert diesen ab und an mit einer verqueren Ballade. Stimme und seine bluesig gespielte Gitarre unterstützt er durch auf selbstgebauter Fußpercussion erzeugten Trittschallbeat. In seinen Texten reflektiert Drenkwitz, oft ironisch, sich selbst und seine Umwelt, sinniert über das Leben und die Liebe.

„Lieder von schräg gegenüber“
Neue CD vom Dienstleister mit Gitarre Seine „Lieder von schräg gegenüber“ haben so aussagekräftige Titel wie „Bier und Doppelkorn“, Scheißrücksichtslose Mistkuh“ oder „Ich gab ihr Bier und sie mir Liebe“.
Tagebuchähnlich gibt uns der freidrehende Sympath (s)einen Gefühlsbericht des vergangenen Jahres. Standesgemäß wird wieder gepöbelt, rebelliert, seziert und analysiert, aber auch eine dem Enstehungszeitraum Herbst angemessene Melancholie kommt nicht zu kurz. Elf Perlen aus der Drenkwitzschen Songschmiede serviert uns der neue Longplayer direkt an die Ohrmuschel, allesamt bereit Gemüter zu besänftigen, Abende zu versüßen und das Abweinen längst überfälliger Freudentränen zu ermöglichen. Countrybluespunkrock aus dem wahren Leben möchte man sagen. Lassen wir es dabei…
 
THE TOUGHEST TENORS Sa 10. Aug. 13
IG JAZZ präsentiert The Toughest Tenors.[Rhythm'n' Blues]

Die fünf schweren Jazz-Jungs, gestählt und trainiert in den Club-Kampfstätten von Berlin und New York, fackeln nicht lange. Sie zeigen, was das „Hard“ im „Hardbop“ bedeutet, wie viel Muskelmasse der Blues hat, und machen klar, woher die so genannten „Battles“ des Rap wirklich kommen. Und zwar aus dem Geiste des edlen Wettstreites, den die genialen Tenorsaxophonisten der 50er und 60er Jahre, Legenden wie Dexter Gordon und Wardell Gray, Johnny Griffin und Eddie „Lockjaw“ Davis, pflegten.

Die Toughest Tenors haben es sich zur Aufgabe gemacht, die lange Tradition der „Saxophone-Battles“ wieder zum Leben zu erwecken. Mit Original-Arrangements, aber ohne falsche Nostalgie. Aktuell, aber ohne Trend-Doping. Mit geballter Energie, ungebremster Spielfreude, schlagfertigem Humor. Und mit dem Herzen eines Boxers. Live hat das von den beiden eigenständigen Tenor-Charakterköpfen Bernd Suchland und Patrick Braun angeführte Quintett bereits unzählige Schlachten um die Gunst des Publikums triumphal gewonnen. Nun starten die Toughest Tenors mit ihrer Debüt-CD „What’s Happening?“ den großen Lauschangriff. Eine faire Angelegenheit. Voll auf die Zwölf. Und mitten in die Seele.

The Toughest Tenors sind:

Bernd Suchland: Tenorsaxophon
Patrick Braun: Tenorsaxophon
Dan-Robin Matthies: Piano
Axel Obert: Kontrabass
Ralf Ruh: Schlagzeug
 
PASS OVER BLUES Sa 27. Jul. 13
„Pass Over Blues“ auf - „better ways – Tour 2013

“PoB“ sind vier Musiker, die den tiefschwarzen Blues lieben und leben:
intensiv, schreiend, stöhnend, treibend, ehrlich, archaisch. Bei ihren Konzerten unternehmen sie einen Streifzug durch 80 Jahre Bluesgeschichte. Das Quartett vereinigt in der aktuellen Besetzung den Gitarristen Roland Beeg (ehem. „Handarbeit“), den Sänger & Bluesharpspieler Harro Hübner (ehem. „Keimzeit“), den Bassisten Lutz Mohri & den Schlagwerker Michiel Demeyere. Bereits 1997 schrieb das Magazin „Blues News": „das Trio gehört in Deutschland sicherlich zu den stärksten Formationen der traditionellen Bluesstile ...und…wer noch immer der Meinung ist, in Deutschland gäbe es keine wirklich guten Bluessänger, der sollte sich unbedingt Harro Hübner anhören“.
 
DREVA Sa 20. Jul. 13
- original russian folk group

Russland ist ein weites Land. Wer diese Weite musikalisch erforschen will, hat mit Dreva gute Chancen, einen Höreindruck vermittelt zu bekommen. Das Ensemble, welches 1989 im Rahmen des Theaters "Perekriostok" gegründet wurde, hat sich auf russische Folklore spezialisiert und deckt mit seinem Schaffen ein weites Gebiet ab.

Russland ist ein weites Land. Im direkten Kontakt zu den "Eingeborenen" vor Ort wurden Songs und Tänze einstudiert. Dreva - eine Band mit Anklängen von mongolischen Tunes über indianisch anmutende Klänge bis hin zu dem, was der Westeuropäer gemeinhin mit russischer Seele und den Inbegriff dieser Musik einordnen würde.Oft einstimmig mit begleitender Perkussion oder sparsamen instrumentalen saiten-, flöten-, oder zungeninstrumentalen Klangteppichen ausgestattet, bezaubern die Songs vor allem wegen ihrer Fremdheit und dem damit verbundenen Exoten-Bonus.
 
EUGEN DE RYCK... Sa 13. Jul. 13
... Acoustique.

Ein Musiker der seit vielen Jahren durch die Welt tingelt kommt nach Salzwedel und spielt seine Songs, die normalerweise mit einer elektrisch verstärkten Band gespielt werden akustisch.

Eugen de Ryck verließ 1981 seine Heimatstadt Kleve mit seiner Gitarre um in München als Musiker aktiv zu werden. Daß er auf Hits spielen wird die weit über 20 Mio mal weltweit verkauft werden, ahnte er da noch nicht.
Eugen war u.a. mit den Weather Girls, Embryo und mit dem ersten Beatles Sänger Tony Sheridan unterwegs, man darf sich auf einen umfangreich gespannten musikalischen Rahmen freuen.
 
SCHERBE KONTRA BASS Sa 06. Jul. 13
Marius del Mestre & Akki Schulz

Ein Abend aus Ton Steine Scherben, Rio Reiser und eigenen Stücken mit dem Rhythmusgitarristen der Scherben, Marius del Mestre.

Scherbekontrabass gelten nach über 200 Konzerten im deutschen Sprachraum als Geheimtipp unter den Rio-Reiser-Interpreten. Für ihre Fans sind sie schlichtweg das einzige Rio/Scherben-Projekt mit Anspruch auf Kultstatus. Das liegt nicht nur daran, das mit dem 1980 als Rhythmusgitarristen in die Band aufgenommenen Marius del Mestre eine echte „Scherbe“ auf der Bühne steht, sondern auch an ihrer ausgereiften Powerperformance.
Mal klampfen, schlagen oder streichen sie ihre Instrumente, mal wird ein Bombast-Hit wie „König von Deutschland“ an den Küchentisch zurückgeholt wo er entstanden ist. Dann wachsen sie in ihrem einzigartigen „Der Traum ist aus“ zu einem Orchester das alles gibt, um uns nicht vergessen zu lassen, dass wir geboren sind um frei zu sein.
 
HANS BLUES & BOOGIE Sa 29. Jun. 13
Wenn es einen deutschen Bluesbarden nach amerikanischem Vorbild gibt, dann ist es HANS BLUES & BOOGIE. Er stand schon mit weltbekannten Künstlern wie Santana, Otis Rush oder Stevie Ray Vaughan auf der Bühne. Seine Songs, in deutsch, englisch oder einer Mischung aus beiden Sprachen getextet, beschreiben den alltäglichen Wahnsinn treffend und bissig - aber immer mit einem guten Schuss Humor. Hans begleitet sich auf Akustik-, E- und Slide-Gitarren.

HANS BLUES & BOOGIE begann 1957 seine musikalische Karriere mit einer viersaitigen Gitarre im elterlichen Keller in Hamburg. Er sammelte bis 1961 seine ersten Erfahrungen in eigenen Bands. Ab 1962 tourte Hans als Profimusiker in der dänischen Dixieband " JAZZ CARDINALS" durch Europa. In dieser Zeit wirkte er erstmals bei Radio- und TV-Produktionen mit, LP- und Single- Aufnahmen folgten ebenfalls.

Seine Solokarriere startete er 1972 in Berlin mit regelmäßigen Auftritten in Kneipen,Clubs und bei Festivals. Dort gründete er 1979. die BLUES COOPERATIVE BERLIN (BCB), die das größte Berliner Bluesfestival ,"BLUES '80", organisierte. 1984 startet die erste Europatournee von HANS BLUES& BOOGIE, die ihn während fünf Monaten durch neun Länder mit mehr als 100 Konzerten führte. Weitere „Monster-Tourneen“ (die längste dauerte 11 Monate am Stück) durch Europa folgten (nähere Infos siehe Homepage). Die letzten Jahre konzentrierte er sich mehr auf Mittel-Europa, denn man kann, wie er sagt, „besser seine Zeit verbringen, als nur noch auf der Strasse zu sein“.
 
Cathrin Pfeifer & Band Fr 21. Jun. 13 Sehen Hören
“Pousse Blues Waltz” - World Jazz

Cathrin Pfeifer (D) - accordeon | Topo Gioia (Arg) - percussion | Eudinho Soares (Bras) - guitar

Die Akkordeonistin mit ihrer Band bietet eine farben- und abwechslungsreiche Musik mit südwarmem Feeling, beschwingt wie konzertant und sehr individuell. Für Herz ebenso wie für Kopf und Beine. Neben den stilistisch nicht zu kategorisierenden Formen lässt sie sich stark vom „Blues“ der sonnengetränkten Regionen inspirieren, den sie aufgreift, mischt und bricht. Die Inspirationen reichen von Brasil-, Latin-, Afro-Grooves über BluesWalzer bis zu tangoesken Einflüssen im 5/4+7/8 - Takt.

„...ein ideenreiches Hin und Her zwischen melancholischer Träumerei, zirzensischer Fröhlichkeit und groovender Lebensfreude voller weiter Welt.“
 
STIMMGEWITTER AUGUSTIN Sa 15. Jun. 13 Sehen
Beginn der Outdoor Saison im Hansa.

Eine Kunst beherrschen die zwei Frauen und acht Männer des 2000 gegründeten Clochard-Klangkörpers Stimmgewitter Augustin zweifelsfrei: Die Kunst des Understatements. Wenn die Zehn auf der Bühne stehen, tun sie genau das, was sie gut können, nämlich die Herzen der Zuhörer zu rühren – und trotzdem entsteht immer was Neues ...

Clochard-Klangkörper? Keine sozialromantische Überzeichnung! Als der Chor – damals verwendete man eher die bescheidenere Definition „Gesangsverein“ – gegründet wurde, lebten die meisten Mitglieder auf der Straße oder in Obdachlosenasylen. Zwei davon gehörten der unter Augustin-Leuten hoch angesehehen Gattung der Insulaner an. Sie übernachteten auch den Winter hindurch auf der Donauinsel. Drei von der Stammpartie sind nicht mehr dabei. Kaum jemand im Publikum ahnte, welche Ruinen ihre Körper waren, die sie – diszipliniert wie die Wiener Sängerknaben – von Gig zu Gig auf die Bühne schleppten. Sie starben vor der Zeit an den Folgen des Straßenlebens. Ihr Schmäh lebt weiter – in der immer neu aufgefüllten Stimmgewitter-Crew. Der Charme wirkt unwiderstehlich und basiert auf einer unverdorbenen Freude am Singen.

Diese Offenheit des Chors erlaubt Interaktionen mit Profis unterschiedlichster musikalischer Genres: Texta, Hansi Lang, Beautiful Kantine Band, Kollegium Kalksburg, ... das Netzwerk wird immer dichter.
 
DOCTOR NERVE [NY] Do 30. Mai. 13 Sehen Hören
Doctor Nerve – ein Name ist Programm! Wenn über eine Band gesagt wird, dass bei einem ihrer Konzerte „nur die ersten zwei Drittel ertragen werden konnten“ (Peter Goodman, New York Newsday), dass deren Ergüsse „eine der stichhaltigsten lautesten Ideen der gegenwärtigen Szene, postminimal, neomaximal und voller Energie“ seien (Kyle Gann, Village Voice), dass Alles "eine verblüffende Kollision von Post-Metal Gitarre, Avantgarde Improvisation, und engen Bigband Arrangements" sind (Guitar Player) und dass es sich unterm Strich um einen „glückseligen Test von musikalischer Ernsthaftigkeit" handelt (Carl Howard, Artitude), dann macht Euch auf Etwas gefasst…

VVK 15.- € [zzgl. Gebühren] - hier auf dieser Seite auf dem blauen Ticket Button oder Stadtinfo.
 
DER DICKE POLIZIST Sa 27. Apr. 13
"Back to the Roots" und doch unverbraucht, frisch und voller Energie präsentieren sich DDP auf ihrem 5. Longplayer TEMPO ALTER!

Die neue Platte, eine Mischung aus tighten Punkrocklinien mit Einfluss von Indierock.

DDP treten nochmal nach wenn es wehtut, sie kritisieren, sie philosophieren. Sie ecken an und spucken auf den Boden. DDP üben Kritik mit der Faust nach oben und dann zeigen sie wieder Herz.

Support: Mrs WINTERBOTTOM [ Ska-Punk/ Berlin ]
 
POETRY - SLAM Mi 24. Apr. 13


Autoren aus der Altmark präsentieren erstmalig dem Salzwedeler Publikum einen unterhaltsamen Wettstreit mit eigenen Texten.
 
HARDCORE NIGHT Fr 19. Apr. 13
Brutality will Prevail [Downtempo/HC/UK]

Survival [Hardcore/Manchester]

Coldburn [Hardcore/Leipzig]

Wolfxdown [Hardcore/Ruhrpott]

Drown in your blood [ Hardcore/Artern]
 
ANIMALS & FRIENDS Sa 13. Apr. 13 Sehen
John Steel (drummer) original member Animals | Peter Barton (vocals,bass) ex Mindbenders | Johnnie Guitar Williamson (guit. Voc) ex Titanic | Mickey Gallagher (organ) original member Animals

Eine der größten Blues Ikonen der Geschichte erlebt Ihre Wiedergeburt: die Animals auf Deutschland Tournee! Zwischen 1963 und 1966 waren die Animals aus Newcastle mit ihrem tierischen Rhythm`n`Blues die schärfste Konkurrenz der Beatles und Rolling Stones und schossen nicht weniger als 13 Hits in die Charts! Ein brilliantes Feuerwerk mit Klassikern wie "The House of The Rising Sun", "We gotta get out of this Place", "It`s my Life", "Don`t let me be misunderstood", "CC Rider", "Bring it on Home to me", "Boom Boom", "Inside Looking Out", "I´m Crying" "When I was Young"...

*VVK: 21.- € [zzgl. Gebühren/abhänging vom Anbieter]. Einfach auf den blauen Button gehen und sich am Ende des Bestellvorganges die Karte ausdrucken. Weitere Anbieter [Stadtinfo Salzwedel/Volksstimme/eventim] in Kürze.
 
INTEGRATIONS-DISCO Fr 12. Apr. 13
Das Christliche Jugenddorf Salzwedel lädt alle Tanzwütigen zu seiner berühmten Disco-Reihe für Integration und Verständigung ein. Es wird ein großes Reportoire an Musik aus allen Genres geboten.

An den Platten: Andreas und Dennis!

Let's Dance!!!
 
OSTER FLASHBACK So 31. Mär. 13
präsentiert vom Club Hanseat Salzwedel / Sonderbarteam / Aktion Musik e.V.

nur Kneipe offen

Tanzt zu Rock / Indie / 90er / Chart / HipHop/RnB - Musik

come on and dance!
 
ROCK 'N ROLL PARTY Sa 23. Mär. 13 Sehen Hören
...mit THE SILVERETTES! -drei Rockabellas bringen mit Sexappeal, pointierten Fifties-Look und ihrer gnadenlosen Live-Performance die Konzerthallen zum Brodeln, die Tanz-flächen zum Beben und die Hormone zum Schwingen. Ein Power-Trio das mit seinem Rockabilly Deluxe noch jeden Hotrod zum kochen gebracht hat.

Jules, Sassy und Ira machen jeden ihrer Songs zu einem Rock´n´Roll-Klassiker. Ob Fifties, Eighties oder aktuelle Hits - der 3-stimmige Satzgesang der unverwechselbaren Rockabilly-Kehlen macht vor Nichts und Niemandem halt! „The Silverettes” haben alle Argumente auf ihrer Seite !!!

Outfits im passendem 50er Jahre Stil sind gern gesehen. Also Mädels und Jungs holt euren Fummel raus und dann wird das Tanzbein geschwungen.....
 
IG Jazz präsentiert Fr 15. Mär. 13 Sehen Hören
JAZUL - Worldjazz - Jeder legte seine speziellen Qualitäten in die Waagschale, und fertig ist JAZUL, eine spaßorientierte NuJazz-Band, die nichts von Bebop über Funk und Soul bis zu Latin oder Pop links liegen lässt, solange es Groove hat und spielerischen Glanz ermöglicht. Mit den zwei Alben What. . . ? und That. . .! erspielten sie sich bereits eine begeisterte Fangemeinde, nun folgt mit Inda Commune der dritte Streich. Und wieder überzeugt Jazul durch spieltechnische Finesse, überragende Vielseitigkeit und einer kräftigen Portion Humor. Alle gemeinsam beweisen sie, dass überragend gespielter, melodiöser und druckvoller Groove-Jazz auch aus Deutschland kommen kann. Und liefern nicht zuletzt dafür den definitiven Beleg: German Jazz has a sense of humour...
 
W E N Z E L und Band Sa 09. Mär. 13 Sehen Hören
Neues Programm: WIDERSTEH, so lang du´s kannst
Wenzel treibt es auf die Spitze, er taucht aus dem stillen karibischen Meer an einer Insel wie ein Schiffbrüchiger auf, ganz ohne Heimweh, verliert sich im Meer der Städte und beobachtet einen einbeinigen Bettler. Er schleppt seine Gitarre auf dem Rücken durch den Dreck aus Plastikflaschen, Hoffnungen und Träume, durch die Labyrinthe aus Stacheldraht, Elektrozaun, Warteschlangen und Weinkellern, immer auf der Suche nach dem Ort, wo das Glück wohnt. Mit kräftigen Schlägen eines unerbittlichen Schlagzeugs, Gitarrenklängen aus fernen und nahen Zeiten angetrieben, fortgetrieben, umher getrieben. Seine Stimme geht dabei in die Tiefe und sucht wie ein Archäologe nach den Gründen und Schätzen.
 
ART is a BLAST Sa 02. Mär. 13
Eine Neuauflage von: ART is a BLAST

MAKE AN EFFORT
ALL YOU CAN EAT
WALKING DEAD ON BROADWAY
ANNISOKAY
 
PREISSKAT Fr 22. Feb. 13
...der Werbegemeinschaft Salzwedel e.V.

Jeder ist eingeladen mitzuspielen, es winken attraktive Preise, nicht nur für die Erstplatzierten.
Anmeldungen über HANSEAT möglich [Tel. 03901 - 26159]
 
AGLAIA RELEASE SHOW Sa 16. Feb. 13
Aglaia eine Melodic Hardcore Band aus Salzwedel präsentieren ihr erstes Album "Olympus"

Mit dabei sind

Dear Odette [Hardcore/Salzwedel]

I am Revenge [Hardcore/Hamburg]

Versus the Sky [Metalcore/Dessau]

Cressida [Metalcore/Dessau]
 
NOBODY KNOWS Sa 02. Feb. 13
Nobody Knows sind Jungfolks einer neuen Generation. Ihr Folkcocktail, den sie selbst als „postmoderne, bundesrepublikanische Folklore mit nordwesteuropäischer Note und ostokzidentaler Rhythmik“ beschreiben, präsentiert auf dem Tablett gesunder Selbstironie und Kommödieantismus' deutsche, englische, französisch und internationale Texte mit einem starken Einschlag der irischen Instrumentalmusik, Polka und einem Hauch von Weltmusik.

Nebenbei erfahren lyrische und musische Klassiker wie der „Erlkönig“ oder die „Loreilei“, aber auch Mozarts „Kleine Nachtmusik“ einen kompletten Neuanstrich, so dass man nach der zweiten Strophe einfach mitsingen muss. Mit Kontrabass, Gitarre, Mandoline, Banjo, Schlagzeug, Geigen, Piano, Keys, Percussion und ihrer sechsstimmigen Singfreude ausgestattet, werden Mozart, Grieg und Brahms zum tanzbaren Pendant für dreiste Texte – zu jeder Zeit mit einem Augenzwinkern. Mit FunFolk und Polka etablieren sie einen Stil, der nur eines will: Rauf auf die Bühne und mitgetanzt!
 
Holocaust-Gedenktag So 27. Jan. 13
„Da war keine Ähnlichkeit zu unserem alten Selbst“ - Die spezifische Situation weiblicher KZ-Häftlinge - Vortrag und Lesung anlässlich des Holocaust-Gedenktages

Die Situation weiblicher KZ-Häftlinge, ihre spezifischen Probleme und Überlebensstrategien im Lager, sowie ihr Leben nach dem Überleben stehen im Mittelpunkt des Vortrages. Zudem kommen in Form einer Lesung die betroffenen Frauen selbst zu Wort. Sie schildern sexualisierte Gewalt durch Wachpersonal, den Verlust ihrer Weiblichkeit durch Hunger und entwürdigende Behandlung, aber auch den engen Zusammenhalt der so genannten „Lagerschwestern“, ihre spezifischen Überlebensstrategien und ihr Leben nach der Befreiung.

Vortragende: Karin Heddinga, Dipl. Pädagogin / Ulrike Jensen, Historikerin von der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

"Zeichnung der ungarischen Überlebenden Agnes Lukacs. Quelle: KZ-Gedenkstätte Neuengamme"
 
DOTA Sa 26. Jan. 13
Dota Kehr ist aus Berlin und auch bekannt als „Die Kleingeldprinzessin“. Diesen Namen hat sie sich von ihren Weltreisen mitgebracht, auf denen sie als Straßenmusikerin durch die Lande zog.

Ihre Lieder klingen nach Bossa Nova und Taschen-Swing, nach Reggae und Surfrock, ihre Texte erzählen von verstrickten und verzwickten Gefühlen des Alltags, voll Wortwitz und Leichtigkeit und erobern so das Publikum in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Man kommt, um zu tanzen und zu lauschen.

Im Frühjahr 2011 ist eine solo live CD der "Kleingeldprinzessin" erschienen und Dota Kehr wurde mit dem deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Für den Herbst ist ein neues live Album und eine Tour mit den Stadtpiraten geplant.

Bei uns im Duett mit Jan Rohrbach
 
SÜDEN Do 24. Jan. 13
Werner Schmidbauer, Martin Kälberer, Pippo Pollina - 3 Liedermacher mit einem gemeinsamen Projekt

Zusammen bringen sie "südliches" Lebensgefühl nach Salzwedel. Denn ihr Projekt "Süden" das aus bayrischen und italienischen Liedern besteht, berührt Herz und Seele des Zuhörers.
"Süden" geht mittlerweile in die letzte Tourphase.

In Zusammenarbeit mit dem KULTOURBETRIEB Salzwedel und Ristorante "Da Gaetano"

-----im KULTURHAUS Salzwedel -------
 
44 Leningrad Sa 19. Jan. 13 Sehen
RUSSIAN SPEED FOLK

Am Anfang war der Beat. Der Off-Beat, der zwischen dem Osten und dem westlichen Pop, zwischen der Polka-Sphäre und dem Ska-Universum schon immer eine heimliche Brücke geschlagen hat. Nur hat erst eine Mauer fallen, ein Bildersturm aufziehen und ein aufkratzendes Jahr ins Land gehen müssen, bis jemand den schmalen Steg über den Folklore-Graben beschritt. Der angelsächsischen Coolness den Rücken kehrte, um auf das slawische Moll zu tanzen, auf die russische Seele anzustoßen und sich am Pathos des Bolschewismus zu berauschen …
 
100 % SKAcore Sa 05. Jan. 13 Sehen
Kaum ist das Jahr 2012 vorbei, starten wir wieder durch und präsentieren euch eine heftige Ladung Skacore.

The Prosecution

Die achtköpfige Band aus Abensberg bei Regensburg ist nicht nur durch ihre Gigs kein unbeschriebenes Blatt mehr in der deutschen Ska-Punk-Szene. Ihr Album „Droll Stories“ verschaffte ihnen große Anerkennung der Fachpresse. Es wurde vom „frischen Wind, der die eingeschlafene Skaszene durcheinander-wirbelt“ geschrieben. „Spaß“ ist das Wort, das fast jeder Kritiker bei THE PROSECUTION hervorhebt. Ihre Mission sind ausschweifende SKA-Punk-Orgien. Thatʻs all. Viel Spaß!

Tequila and the Sunrisegang

Welcome to Kielifornia! Was die Strände von Long Beach für die USA, das ist die Kieler Förde für Deutschland: Brodelnder Puls der Surfszene und das Epizentrum des tanzbarsten Ska-Punk seit es Sublime gibt!
Die treibenden Töne einer dreiköpfigen Bläsersektion spitzen den eben noch groovig blubbernden Reggae zu wild tanzbaren Ska zu. Der prallt gegen eine Wand aus Punk-Rock, hüpft zurück – und nimm t neuen Anlauf. Mit ihrem Sound knallen Tequila & the Sunrise Gang gründlicher ins Blut als jeder Cocktail. Gitarren, Bass und Drums bilden das breite Fundament, auf dem sich Keyboard, Bläser und Percussion austoben.
 
Hanseat X-mas Show Di 25. Dez. 12


Born From pain



Nasty



Look my way
 
JO BARTMES feat. ... Sa 15. Dez. 12 Sehen Hören
Acid Jazz? Lounge? Drum'n'Bass? Neo-Soul? Easy Listening? Progressive Pop? Electronica? NuJazz? Egal - groovy Musik für Hirn, Herz und Füße. Mal zielt der emotionsgeladene Gesang der Gastsängerin Fola Dadas direkt in Bauch und Herz, dann transportiert ein Hammond - Solo von Jo Bartmes den Geist der Doors ins 21. Jahrhundert und eine gepfiffene Melodie entführt in die italienische Filmwelt der Sechziger ... Fola Dada - voc | Jo Bartmes - org/voc | Frank Spaniol - bcl | Sebastian Merk - dr

Eine Kooperation von Wendlandjazz, IG Jazz Salzwedel und HANSEAT.
 
Adventsmarkt Sa 08. Dez. 12
Traditionell am 2. Advents – Wochenende bieten Häuser und Höfe in der Altstadt stimmungsvolles Ambiente für individuelle Adventsmärkte.

In diesem Jahr erstmals dabei das HANSEAT mit Kunsthandwerk, Theater und vorweihnachtlichen Gastronomieangeboten.

Im Rahmen des Adventsmarktes präsentieren wir an beiden Tagen jeweils 15 Uhr/Eintritt Frei

Theater für KLEIN und groß mit dem THEATER FAHRENDES VOLK [Jena]

Samstag: Max und Moritz – 15 Uhr/Eintritt frei/ca. 45 min.

Sonntag: Die etwas andere Weihnachtsgeschichte – 15 Uhr/Eintritt frei/ca. 45 min.

Eine uralte Geschichte, die größte Geschichte aller Zeiten, wird NEU erzählt. ...Betlehem...ein Kind wird geboren...die erste Volkszählung findet statt... Massaker...Kindermord... Revolution und Mystik... All diese Themen werden aus der Kiste gekramt und ans Licht gebracht. Komisch, aber nicht blasphemisch! Es treten auf: Gott selbst, Mary und Jo, Gundula Gause, ein Hirte, Gunter Gabriel, Kaspar aus dem Land von morgen, Engel und Teufel, Ochs und Esel, Frau und Herr Rodes, ein Baby, das einfache Volk, Dr. Brinkmann, ein Krokodil, ein Polizist und viele Andere.

Es spielen: Nils Adam und Stephan Boden. Stephan Boden, Schauspieler und Regisseur, arbeitete am Volkstheater Rostock, am Theater Paderborn, am Staatstheater Hannover,am Stuekke Theater Berlin. Er ist bekannt aus Film und Fernsehen, spielte neben Veronica Ferres in: „Die Frau vom Checkpoint Charlie“, mit Leonard Lansink und Olliver Korritke in: „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“, war in „Soko Wismar“ und vielen anderen Filmen zu sehen. 2005 gründete er den mobilen Kulturbetrieb: THEATERfahrendesVOLK und tourt seither mit eigenen Produktionen durchs Land.

Die Theateraufführungen werden unterstützt von: scm solar GmbH Pretzier | Tarakos GmbH Magdeburg | Zimmerei Gnoth Salzwedel | Planum GmbH Salzwedel | Hoch- und Tiefbau GmbH Salzwedel | Ristorante "Da Gaetano" Salzwedel
 
NAMIBIA - of the road Fr 30. Nov. 12
Seit fast 20 Jahren erleben wir das südliche Afrika: zuerst als Touristen, dann als Tour Guides und später als Safari Eigentümer. Es erwarten euch spannende Geschichten aus Namibia, wo wir zu Fuß oder im Offroadfahrzeug Abenteuer durchlebt haben, die nicht so ganz alltäglich sind, nicht einmal in Afrika! Mit dem eBook „NAMIBIA OFF THE ROAD“ könnt ihr euch auf das Thema einstimmen (zum Download bei Amazon, Apple iBook Store etc.) Wir freuen uns auf einen tollen Abend in Salzwedel mit euch!
 
COUNTERFEIT... Sa 24. Nov. 12
... AND FRIENDS

Die durchgeknallten Kosaken räumen die Szene auf und sprengen jeden erdenklichen Stereotyp. Besessen von dem Gedanken ihre Geschichte der ganzen Welt zu erzählen. Eine Geschichte von Schicksal, Liebe, Wiederkehr, Enttäuschung und Lebensfreude. Pure Emotionen verpackt in düstere Lyrik voller Metaphern. Kompromisslos und ehrlich. Ultrafette Gitarrenriffs, unaufhörlich grooviger Bass und ein Schlagzeug, das dem zuverlässigen und genauen Hämmern eines AK - 47 Maschinengewehres gleicht, begleiten die Lyrik. Alles was sie zu dem gemacht hat was sie sind, findet sich unmittelbar in der Musik von Andrej, Waldemar, Dima und Philipp wieder. Nach der Emigration aus Kasachstan, einem Sputnik der ehemaligen Sowjetunion, beschlossen die Brüder Waldemar und Dima Lieder ein Projekt auf die Beine zu stellen, das zum Sprachrohr ihrer Generation werden sollte.

Mit dabei : Aphrenety [Metal/Salzwedel/Hamburg] und Diving between sharks [ProgressiveMetalcore/Wolfen].
 
F U N H O R N S Fr 23. Nov. 12
25 Jahre FUN HORNS

Fun Horns, das ist frischer Wind aus vier unterschiedlich geformten Metallrohren, der Staub von Jahrzehnten wird aufgewirbelt, ein Teil davon wird respektlos weggeblasen, ein anderer mit Neuem zu sinnfälliger Originalität verbunden...

"Als wir uns 1986 in Ost-Berlin trafen um einen professionellen Bläsersatz für Studioproduktionen zu gründen, schlug die Geburtsstunde der „Fun Horns“. Nach kurzer Zeit stellten wir fest dass vier Bläser ohne jegliche Begleitung ziemlich gute Musik machen können und begannen ein eigenständiges Konzertprogramm zu entwickeln. Den ersten grossen Erfolg hatten wir bei der „Jazz-Bühne-Berlin'88“, dem Einladungen zu vielen Festivals in aller Welt folgten. In den zurückliegenden Jahren arbeiteten wir an vielen musikalischen Konzeptionen, wobei sich das Ideal, vier unterschiedliche Vorstellungen vier gleichberechtigter Musiker zu vereinen als sehr kompliziert, aber auch als sehr fruchtbar bei der Suche nach einer eigenständigen „Sprache“, erwiesen hat. ...und die Gründe dies zu tun... Der Spass an der Musik, den sie hoffentlich mit uns teilen können."
 
ROCK 'N' ROLL PARTY... Sa 17. Nov. 12 Sehen Hören
... mit dem ADRIANO BATOLBA ORCHESTRA.

Wann immer in den letzten Jahren eine Produktion im Rockabilly-Stil für Furore bei Plattenfirmen und Fans sorgte – Adriano BaTolba war dabei, ob als Sänger und Gitarrist, Komponist oder Produzent. TV-Moderator Reinhold Beckmann nannte BaTolba in seiner wöchentlichen Talkshow „Deutschlands Rockabilly-Gitarristen Nummer Eins“.

ADRIANO BATOLBA ORCHESTRA ... will get the house rockin!!! - eine 13-köpfige, energie-turbogeladene Rockabilly Big Band, die die Tanzfläche zum Beben bringt und ganz sicher jedes Paar Schuhsohlen durchrocken wird..

*VVK: 15 € zzgl. Gebühren - einfach oben auf den blauen Ticket - Button gehen und die Karte ausdrucken oder auf's Smartphone laden.
 
LUIS UND LASERPOWER Sa 10. Nov. 12 Sehen
Fremde Welten werden Eins. Indierock und Hip Hop. Elektro und Pop. Club und Festival. Eine einzige Band kann diese Gegensätze in sich vereinen und macht sich auf den Weg nach ganz oben: Luis & Laserpower. Fans werden zu Laserpowerrangern und die Tanzfläche zur Bühne, denn diese Band liebt es live zu spielen und das Publikum zum fünften Band-Mitglied zu befördern.
Die Laserpowershows entführen in ein Universum, das von tanzwütigem Partyvolk, nostalgischen Liebenden, Zombies, Comichelden und neurotischen Seiltänzern bewohnt wird.
Tanzen, Träumen, Feiern, Fliegen und Explodieren.

Wer Luis & Laserpower einmal gesehen hat, will mehr und weiß genau was Luis meint, wenn er singt:
"Deine Füße wollen nicht mehr lange still stehen!"

facebook.com/luisundlaserpower

--> Vize-local-heroes-Deutschlandsieger 2008


Freshester Support: Grillmaster Flash!
facebook.com/GrillmasterFlash
 
PETERS DODGE BAND Sa 20. Okt. 12 Sehen
Der Gitarrist und Sänger Peter Schmidt aus Berlin steht mittlerweile über 4 Jahrzehnte auf der Bühne und arbeitet seit vielen Jahren auch als Studiomusiker, Arrangeur, Komponist und Produzent.

Mit seiner Band "East Blues Experience" tourte er durch Europa, Asien und Nordamerika, auch als Begleitband oder als Support für viele Weltstars der Blues- und Rockszene, wie z.B. Luther Allison, Carey Bell, Jerry Donahue, John Mayall, Jethro Tull, Procul Harum oder ZZ Top.

Seit Anfang der 80er Jahre auch im Club Hanseat ein immer wieder gern gesehener Gast mit verschiedensten Formationen. Jetzt mal wieder mit der Peters Dodge Band - u.a. René Moosgruber am Bass und Axel Merseburger -guit.
 
K E I M Z E I T Fr 19. Okt. 12 Sehen
KEIMZEIT 2012. KOLUMBUS - die Tournee zum neuen Album und 30-jährigen Bühnenjubiläum

Kaum zu glauben das die Band um Norbert Leisegang ihr 30-jähriges Bestehen feiert. Doch es stimmt, 1982 eroberte das damalige Geschwister Quartett der Leisegangs die Bühnen. 1990 das erste Album "Irrenhaus", 1993 der Keimzeit-Hit "Kling Klang" und 1998 mit "Im elektromagnetischen Feld" zu neuen Ufern aufgebrochen. Nun erobern sie mit ihrem 10. Studioalbum "Kolumbus" die Bühnen und 2012 steht ganz im Zeichen der Jubiläumstournee.

So wie der Weltentdecker für Fernweh, Reisen, Sehnsucht, Liebe, Schmerz und einen beharrlichen Willen steht, so wird Keimzeit auf der Kolumbus-Jubiläums-Tournee das Publikum auf eine weite Reise mitnehmen und sämtliche Facetten ihrer musikalischen und textlichen Vielfalt zelebrieren. Keimzeit auf Reisen - und das seit nunmehr 30 Jahren.

KEIMZEIT. Nach 6 Jahren wieder bei uns im Club zu Gast. *VVK: 20 € zzgl. Gebühren - einfach oben auf den blauen Ticket - Button gehen und die Karte ausdrucken oder auf's Smartphone laden.
 
SOLI KONZERT AZ ... Sa 13. Okt. 12
... KIM HUBERT

Die Einnahmen aus dem Konzert gehen in den Aufbau des Autonomen Zentrums Salzwedel um einen Selbstverwalteten Raum mit ausreichend viel Platz für Info- und Umsonstladen, Kunst und Kultur, Lesecafe, Kinder-, Sport- und Arbeitsräumen, Werkstätten, Volxküche, Kino, Konzerte, Polit- und Pogoveranstaltungen und was euch sonst hier fehlt zu schaffen. Um dies zu erreichen freuen wir uns mit allen freiheitsl iebenden Menschen auf eine großartige Show in diesem Sinne
<
LOVE MUSIK HATE DISCRIMINATION

Effacement of a Witch [Deathmetal/Krefeld]

Mos Eisley [Groove/Halle]

Carrydale [Posthardcore/Rock/Screamo/Magdeburg] Dies wird die letzte Show der Band sein, deswegen alle Merchandise der Band für 5.-!

Butcher [Beatdownhardcore/Magdeburg]
 
DOPPELPUNKT... Fr 05. Okt. 12
...Gespräche über Literatur! Thema: Papiertuch kontra E - Buch.

AUFTAKTVERANSTALTUNG der neuen Veranstaltungsreihe DOPPELPUNKT.

Der in Salzwedel lebende Schriftsteller Uwe Friesel im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Hamburger Schriftstellerverbandes Dr. Reimer Eilers und dem Journalisten Steffen Hamann.
 
BUDZILLUS Sa 29. Sep. 12 Sehen Hören
Der heißeste Scheiß aus Berlin mit einem exklusiven Club-Gig im kleinen Salzwedel!

Nennt es „Oriental Swing Punk“, „Balkan Pop“, „World’n‘Roll“, „Hippie-Ska“, „Gipsy Punk“ oder einfach „Jazz-Scheisse“ (Zitate).
Wir glauben nicht, dass der Tag noch kommt, an dem wir eine passende Schublade finden, warum auch?
 Sie lieben so vieles, aber all ihre Einflüße hier aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Und im Ernst: Wen interessiert das alles?

Sie mischen durcheinander was ihnen in die Finger kommt. Und sie sind nicht daran interessiert die Form zu wahren, das können andere besser. Ihr Schiff ist aus geklauten Brettern gebaut und hat schwere Schlagseite. Und auch wenn sie am Ende gemeinsam untergehen - wir laden euch trotzdem herzlich zu diesem letzten Tanz ein. Denn, verdammt nochmal, Tanzen ist das Ziel, der Weg und das Mittel.
 
K A Z E Fr 14. Sep. 12
Japanisch - französisches Jazz Quartett. Ungewöhnliche Instrumentation und extraordinäre Klänge, irgendwo zwischen Avandgardejazz und Artrock. Satoko Fujii - Klavier | Natsuki Tamura - Trompete | Christian Pruvost - Trompete | Peter Orins - Schlagzeug

Jazzquartette mit zwei Trompetern im Line-up sind so selten, dass man sie schon deswegen lieben müsste. Um solche vorschnellen Zuneigungen ging es der japanischen Pianistin und Komponistin Satoko Fujii allerdings wohl weniger, als sie ihre mit doppeltem Blech besetzte Band Kaze formierte. In der Improvisierten Musik gehört sie schon längst zu den ganz großen Stimmen. Das japanisch-französische Projekt Kaze ist deshalb zunächst einmal eine weitere ästhetische Bewegung in Fujiis ewiger Suche nach bisher nicht ausprobierten Ausdrucksmöglichkeiten.

Eine Veranstaltung des KulTourbetriebes Salzwedel in Kooperation mit Hanseat.
 
BLUT MUSS FLIESSEN Mi 12. Sep. 12 Sehen
Undercover unter Nazis. Der Sänger grölt Gewaltparolen, die Skinheads toben und die Arme gehen hoch zum Hitlergruß: Als Thomas Kuban zum ersten Mal ein Neonazi - Konzert mit versteckter Kamera dreht, ermöglicht er Einblicke in eine Jugendszene, in die sich kaum ein Außenstehender hineinwagt. Sechs Jahre später hat er rund vierzig Undercover-Drehs hinter sich, auch in Ländern jenseits deutscher Grenzen. Ein Lied begegnet ihm auf seiner „Konzerttournee“ immer wieder: „Blut muss fließen knüppelhageldick, wir scheißen auf die Freiheit dieser Judenrepublik…“. Hochbrisant ist das Material, das Thomas Kuban im Lauf der Jahre zusammengetragen hat - einzigartig in Europa, wahrscheinlich sogar weltweit ...

Veranstalter: AWO OV SAW e.V. / Schülerfreizeitzentrum, in Kooperation mit Hanseat e.V., dem SoNet, dem Arbeitskreis für Weltoffenheit und Demokratie, Miteinander e.V. und Bürger_innen der Stadt.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
 
K N E I P E N N A C H T Sa 08. Sep. 12 Hören
Mehrere Kneipen - nur 1 Ticket und ganz viel Musik. Die Kneipennacht der Werbegemeinschaft Salzwedel e.V. bei uns mit der: GROOVE 'N' SOUL COMPANY [Altmark/Wendland]. Es gehört schon eine Menge Idealismus dazu, so eine große Combo am Leben zu erhalten. Doch gerade das macht den Reiz der Groove’n’ Soul Company aus. Mit 10 MusikerInnen besitzt die Company eine Big-Band-Besetzung de Luxe. Hier entsteht jeder Ton mit der Hand, den Stimmbändern, Blut, Schweiß und Tränen. Soul und Verwandtes aus über 40 Jahren Musikgeschichte.

VVK 8.- € bei den teilnehmenden Wirten | Stadtinfo | Tankstellen
 
Empty Guns/PAAN/tigeryouth Fr 07. Sep. 12 Hören
EMPTY GUNS [IndiePop/Tangermünde]
Die 4 jungen Herren aufgewachsen in der Altmark, spielen Indie - Pop mit viel Melodie und detailverliebten Arrangements. Sie singen DEUTSCH. Politisch und Gesellschaftskritisch. Immer nah am Menschen und dem, was im 21 Jahrhundert den Kopf verdreht.

PAAN [Screamo/Dessau/Halle/Leipzig]
4 blutjunge Musiker aus Salzwedel. Nicht wirklich Screamo, doch trotzdem lieber Schreien als Singen. Achim, Bit, Chris und Polli spielen gegen den Strom, oftmals sehr Melodisch, meist aber doch, bis ins Detail durchdachtes Chaos. Der einzige rote Faden dieser Band, findet sich in ihren Songnamen. [Song 1, Song 2, Song 3 etc..] Also, Paan! Hören, sehen und fühlen!

TIGERYOUTH [Schlecht Laune AkustikPunk/Ibbenbüren/Köln/Berlin/Osnabrück]
Tigeryouth - Akustik Punk zum Mitsingen und nachdenklich schweigen, zwischen Bier, Kippen, Wut und Melancholie. Anfang 2011 ist Tigeryouth nur noch eine "Eintyp mit Klampfe Band". Der Künstler heißt Tilmann Benning.
 
EVELYN KRYGER BAND Sa 01. Sep. 12 Sehen
...Balkan-Ska-Gypsy-Dysco-Schlager-Techno. Oder kürzer: schweißnasse, tanzende Weltmusik. Oder in einem Wort: “Hopsza”. Das klingt doch wie eine gängige Stilbezeichnung für tanzbare Musik mit osteuropäischem Hintergrund, oder? Evelyn Kryger kombiniert die verschiedensten Musikstile zu einem unverkennbaren Sound, mixt tanzbare Grooves mit osteuropäischen Melodien und schreckt nicht vor krummen Rhythmen zurück. Humorvolle Samples statt Gesang und das kommunikative Zusammenspiel von Geige und Saxophon statt riesige Bläsersätze machen den unverkennbaren Kryger-Sound aus. Dabei gilt stets: Gut ist, was tanzbar ist. Und was nicht tanzt wird tanzbar gemacht…
 
ZINGAROS [ARG] Sa 25. Aug. 12 Sehen Hören
Traditionelle Zigeunermelodien aus Osteuropa voller Euphorie und Leidenschaft, die dieses Volk charakterisieren, vereinigen sich mit der Nostalgie und Melancholie des argentinischen Tangos und entfachen dadurch das Feuer in der Seele der Zingaros.

Im Oktober 2004 präsentierte das Trio seine erste CD, “Ojos Negros“, die aus Folkloreliedern und eigenen Kompositionen besteht. Die Melodien aus ihrem bunten Repertoire, die Romani und Russisch gesungen oder nur instrumentalisiert werden, verwandeln sich in wahrhaftige Geschichten, die Traditionen und Szenarios der Zigeuner beschreiben: Frühlingsmorgen, Beisammensein am Lagerfeuer, kalte Nächte, Wind, Tänze, Liebeleien, Träume. Und der Galopp der Pferde, das man von weitem hört. All diese Dinge sind präsent, und laden dazu ein, erlebt zu werden.
 
HOTEL BOSSA NOVA Sa 18. Aug. 12 Sehen
Nichts spricht gegen das Girl from Ipanema, aber der Bossa Nova hat natürlich weitaus mehr zu bieten als schöne Beobachtungen an brasilianischen Stränden. Mithin die leidenschaftlichsten Klanginnovationen rund um diesen luftigen Musikstil und dessen anverwandte Genres bieten hierzulande seit Jahr und Tag Hotel Bossa Nova. Die Jazzformation aus Wiesbaden beherrscht die große Kunst, die Komplexität ihrer phantasievollen und poetischen Bossa-Nova-Exkurse so leicht wie nur möglich klingen zu lassen. In Liza da Costa verfügt das versierte Quartett zudem über eine der stärksten und temperamentvollsten Stimmen unserer Breitengrade. Während die portugiesisch-indische Sängerin mit ihrem strahlenden Lächeln jedes Publikum verzaubern kann, führen ihre drei musikalischen Begleiter mit allen stilistischen Finessen und der Verve erfahrener Jazzmusiker den Bossa Nova immer wieder zu neuen Ufern.
 
BRUNO PUNANI Sa 11. Aug. 12
Seriös, humorvoll, unwiderstehlich und abgefahren, feiern die Vier an diesem Abend eine Video Release Party zu ihrem kürzlich fertiggestellten Clip. Sie führen die schönsten Elemente der Fest – und Feierkulturen aus Osteuropa zusammen. Orientalische, abendländische und südländische Facetten ergänzen die rhythmische Feinkost.

Schöne Frauen, viel Humor- Bruno Punani (Balkan Beat, Chanson, Ska)

Babuschka Olga schüttelt den Zeigefinger und schiebt hartnäckig die Augenbrauen zusammen.
Ihr Tonfall ist eindringlich, beschwörend und scheint die vier Enkel am Mittagstisch, allesamt mit Sonnenbrillen und Goldkettchen über den Brusthaaren, zu programmieren.
Kein BMW, aber ein weißer Rolls Roice müsse diesmal her, um in der Liga der Oligarchen durchzugreifen.
Zu wichtig ist der Auftrag.
Lässig runzeln die Jungs beim Rausgehen Ihre Stirn.
Während sie in den teuren Ledersitzen der Luxuskarosse auf dem Weg zum Tatort baumeln, läuft die geplante Aktion ein letztes Mal vor dem inneren Auge ab.
Noch am selben Abend geht ein Raunen durch die Presse und die Medien.
Bruno Punani's Videoclip zu "Party Rebel" ist im Kasten und wird gebührend zelebriert.
Alle Darsteller, ca. 60 Mann, sind auf dem roten Teppich zu sehen und feiern die Release Party des Videos zum Titel "Party Rebel" -- der ersten Auskopplung aus dem demnächst erscheinenden Album.
Eine Videopremiere samt Leinwand, Bruno Punani Live-Show und diversen Prominenten aus dem langersehnten Hit - Video zu "Party Rebel".

Oppaaaaaaaa!

Support: EDDIE WHITE [AkustikPop/Uelzen]
 
THE DIXIE DUDES Sa 28. Jul. 12
Frank van Meeteren - Gesang/Gitarre/Mundharmonika und Marius Bos - Akkordeon/Gesang aus Amsterdam.

Ragtime, Country, Calypso, Jive, Cajun und swingender Blues.

Die alten Hits aus den 50er Jahren mit einer einfachen aber effektiven Instrumentierung.
 
NOË Sa 21. Jul. 12 Sehen Hören
Sie sind wieder da! Noë (ehemals DeRuths) aus Berlin, mit ihrem wunderbaren Offbeat-Indie-Ska-Pop-Jazz-wasauchimmer beehren die Stadt. Derart gern gesehene Gäste begrüßen wir gern. Und heute wird es etwas ganz besonderes, denn die Herren + Dame spielen erstmal im Hansa open air!

Ein stolpernder Briefträger, ein verregneter Sommertag, ein auf den Straßen von Berlin aufgeschnappter Gesprächsfetzen, eine unterbrochene Internetverbindung, eine springende Schallplatte, eine durchzechte Nacht, ein Verkehrshinweis, eine sich nicht öffnen lassen wollende Weinflasche, ein Zeitungsartikel über einen an Luftballons in den Himmel steigenden Priester können der Auslöser für einen Noë-Song sein.
Aus Momentaufnahmen und Assoziationen entstehen die Texte und Songideen von Stephan Noe. Durch Sessions mit der Band die fertigen Songs.
Seit 2008 machen Noë auf diese Art und Weise zusammen Musik, veröffentlichten 2010 ihr Debüt PingPong auf Dingja Records, spielten zahlreiche Konzerte und Festivals und hatten Airplays in deutschen Radiostationen.
Zur Zeit arbeitet die Band an ihrem neuem Album. Momentan hört es auf den Namen Bergschiff. Es soll im Herbst 2012 erscheinen.
 
HUDAKI Sa 14. Jul. 12
Hudaki, wörtlich übersetzt „die Musikanten“, aus dem Karpartendorf Nischnje Selischtesche in der Ukraine. Dort vereinigen sich Csardas, Polka, a-cappella Gesänge, Balladen sowie Klezmer und Zigeunerklänge zu einem kontrastreichen Ganzen

In den Liedern der Gruppe Hudaki geht es um Freude und Traurigkeit, um Glück und Leid, um Liebe und Verrat, um Freundschaft und Krieg, also eigentlich um das ganze Leben. Und ihre Musik beinhaltet eine ganze Welt.

Hudaki hat die lebendigen Traditionen aufgenommen, Vergessenes wieder ausgegraben, und inszeniert ein brodelndes Gebräu von praller Lebendigkeit. Mit einer heiteren, beschwingten und fröhlichen Tanzmusik unterhalten die Musiker ihr Publikum.
 
HARDCORE NIGHT Fr 15. Jun. 12
FINAL PRAYER [Hardcore/Metal/Punk/Berlin]

RISK IT [Hardcore/Dresden]

WORLD EATER [Hardcore/Saarbrücken]

NEW HATE RISING [Hardcore/Metal/Punk/Stendal]

HOODS haben leider abgesagt. Aus zeitlichen und organisatorischen Gründen wird die Show nun mit 4 Bands stattfinden, dafür aber nur noch laeppische 6 EURO kosten.

Also Tanzschuhe geschnürrt und los!
 
EM 2012 Sa 09. Jun. 12
Wir zeigen alle Spiele der deutschen Mannschaft in der Vorrunde live, in Farbe und auf Großbild!

Sa. 09 Juni Deutschland - Portugal 20:45 Uhr

Mi. 13 Juni Niederlande - Deutschland 20:45 Uhr

So.17 Juni Dänemark - Deutschland 20:45 Uhr

Ab dem Virtelfinale alle Spiele....

VF 21. - 24.Juni | HF 27./28. Juni

Finale 1.Juli

EM Getränke - Special:
Fassbier 0,3l - 1,50.-
0,5l - 2,50.-
 
S I L B E R M O N D Do 24. Mai. 12 Sehen Hören
Guten Abend Salzwedel! - 5 Minuten – länger hat es nicht gedauert, bis alle Karten für das Clubkonzert von Silbermond am 06.06.2012 im Kölner Underground vergriffen waren.

Nun legen die vier Bautzener nach: Auch Salzwedel darf sich über eine Rückkehr von Silbermond freuen, die bereits vor acht Jahren auf ihrer ersten Tournee dort Station gemacht haben. Wobei Salzwedel sich besonders freuen konnte, da das Konzert in 2004 wegen der großen Nachfrage aus dem Hanseat in eine größere Location verlegt wurde, was dieses Mal definitiv nicht passieren wird.

Mit den exklusiven Clubgigs beenden SILBERMOND ihre Live-Abstinenz, um am 07. Juni in Wetzlar mit dem ersten großen Himmel Auf - Open Air in die Freiluftsaison zu starten.

WIR SIND AUSVERKAUFT!!!
 
OFFENE BÜHNE Sa 12. Mai. 12
A TALE FOR THE AGES [Deathcore/Downtempo/Magdeburg]

COLD FRONT [Hardcore/Oschersleben]

DOOMED MEN [ Deathcore/Nordhausen]

DROWN IN YOUR BLOOD [Hardcore/Progressive/Artern]

AGLAIA [Hardcore/Metal/2Step]
 
KINO und KONZERT Fr 11. Mai. 12 Sehen
KINO. Der wohl ungewöhnlichste Kinofilm des Jahres kommt 2012 sicherlich aus Hannover. Hannover? In dieser Komödie (Titel: Gangster, Geld & Rock `n` Roll) geht es um eine Rockband, die im Wettlauf gegen die Zeit 3 Wochen hat, um mit Hilfe eines schrägen Masterplans 10000 Euro aufzutreiben… Das Besondere an diesem Film ist, das fast ausschließlich mit Darstellern gedreht wurde, die man sonst nur aus der Musikbranche kennt (u.a. Dennis Poschwatta v. Guano Apes, Christoph Stein-Schneider v. Fury in the Slaughterhouse, Jens Burger v. Die Schröders, Siggi & Raner v. Radio FFN, Niko & Paul v. Ichkannfliegen, Der Schulz, Jutta Weinhold, uvm…).

Ein waghalsiges Experiment mit authentischem, frischen Ergebnis!…Und ein gelungenes Film-Debut über Freundschaft, Freiheit und natürlich: Rock n Roll.

Der Film wird am 11 Mai um 20 Uhr im Filmpalast Salzwedel gezeigt und danach findet im Hanseat das Konzert mit der Band THE HIGH SPEED KARMAGEDDON statt. (Einlass hier 21:00 Uhr | Konzertbeginn 22:30 Uhr.

VVK: Kombikarte (Film und Konzert) 11.- € im Filmpalast Salzwedel und im Club Hanseat.
Die einzelnen Komponenten des Events: Film 7.- € | Konzert 8.- € auch an den jeweiligen Abendkassen.
 
Dominic J Marshall Trio Sa 05. Mai. 12
IG JAZZ präsentiert das Dominic J Marshall Trio.

Marshall gehört mit gerade einmal 22 Jahren zu den vielversprechendsten Pianisten der englischen Jazzszene. Er hat in England bereits mehrere Preise gewonnen, unter anderem den Klavierpreis des London College of Music und das Alan Hawkshaw Stipendium.

Als Sohn eines Pianisten spielt er seit frühester Kindheit Klavier. Seine klassische Klavierausbildung in jungen Jahren hat unüberhörbar auf seine Kompositionen abgefärbt. Neben seiner klassischen Prägung bedient sich Marshall vor Allem am musikalischen Erbe von Bill Evans und Keith Jarrett. Nicht zuletzt sein Liebe zum Hip Hop geben Marshalls Kompositionen einen besonderen Groove. Diesen paart er mit der Virtuosität der Klassik und der Improvistationskunst des Jazz.

Begleitet wird Marshall von zwei hervorragenden Musikern: Mattia Magatelli (Billy Cobham, Alex Sipiagin) am Kontrabass (Italien) und dem Amsterdamer Schlagzeuger Ruben Steijn (Hein van de Geyn, Giovanca Ostiana).
 
GROBER KNÜPPEL Fr 04. Mai. 12 Sehen Hören
Seit Bandgründung 2006 ist der GK unverzagt und wildentschlossen seinen Weg gegangen, hat seine Schularbeiten gemacht: pro Jahr wurden mindestens 50 Shows gespielt, man supportete dabei u.a. so unterschiedliche Acts wie PRO PAIN, BONES, PERKELE, PÖBEL UND GESOCKS, BORN FROM PAIN etc. Der GK ist szeneübergreifend tätig, hat bei den Punks, den Hardcore-Maniacs und den Metallern eine über die Jahre stetig gewachsene Fangemeinde. Mittlerweile gibt es sogar drei bundesweit agierende GK-Fanclubs, die höchst dynamisch ihr Fandom im Netz (Webseiten, Myspace etc.) und vor der Bühne ausleben. Mit dieser treuen Anhängerschaft absolviert der GK seine Headliner-Shows konstant vor 300+ zahlenden Gästen. Im August 2008 erschien das Debütalbum Der Hölle ein Licht (ASPHALT), welches die Band gewaltig nach vorn katapultierte, die Reaktionen waren fast durchweg positiv. Nach leichteren Line up-Wechseln verschanzte sich der GK Anfang 2010 im Studio um detailverliebt und mit höchster Präzision am Nachfolger zu feilen. Das neue Album Unbeugsam scheint wie aus einem Guss gefertigt und verblüfft doch durch seine extreme, in sich geschlossene Vielseitigkeit.

Support: Stammtischprolls [Arendsee] | Larrikins [Schwerin]
 
SALZWEDEL HARDCORE # 4 Sa 28. Apr. 12
BORN FROM PAIN
https://www.facebook.com/BornFromPainOfficial

AYS
https://www.facebook.com/SoulWrecked

HEIGHTS
https://www.facebook.com/weareheights

BEDLAM BROKE LOOSE
https://www.facebook.com/BedlamBrokeLoose

COLDBURN
https://www.facebook.com/coldburnfuckyou
 
FANFARE CIOCARLIA Do 26. Apr. 12 Sehen
Wenn die Blaskapelle aus dem entlegenen rumänischen Dorf Zece Prăjini - die Backen bläht, fahren dem Publikum die Rhythmen der Roma in die Beine. Seit ihrer Entdeckung im Jahr 1997 erobert Fanfare Ciocărlia Europa im Sturm. Mit ihrer rasanten Blasmusik erreicht die Band heute Punks und Headbanger, Jazz- und Funk-Fans sowie Weltmusikanhänger oder schlicht diejenigen, die ganz einfach originelle Musik lieben. Fanfare Ciocarlia sind mit neuem Album [CD-ATR2911 - Balkan Brass Battle] unterwegs, dass mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde und sich auf Platz 1 der World Music Charts Europe positionierte. Das britische Magazin Songlines wählte die Platte zum Album des Jahres 2011.

GRATIS* Born to be wild in der Version von Fanfare Ciocarlia als Klingelton auf's Handy! * Gilt nur mit dem Erwerb einer Eintrittskarte. Den Klingelton gibt es dann am Merchandising - Stand.
 
R E N F T Sa 21. Apr. 12 Sehen Hören
Bereits in den frühen 70er Jahren, völlig unabhängig von wechselnden Besetzungen, erreichte diese Band Kultstatus, wurde Begriff und Nest für Opposition und Auflehnung gegenüber einer staatlich verordneten Kulturdoktrin. Unter diesem Zwang entstand von 1971 bis 1975 eine Band, die man schlicht einfach nur RENFT nannte. Ihre Songs, facettenreich, von Folk, Blues über Balladen bis hin zum Rock, erstürmten die Hitparaden. Die erste Band, deren Sänger deutsch sangen. RENFT wurde Hoffnungsträger für eine heranwachsende Generation, schuf eine Brücke für deren Integration in eine vom sozialistischen Alltagstrott bestimmten Gesellschaft. Immer wild und unberechenbar, wurde RENFT durch das Verbot 1975 zur Legende.
 
KALTLAND - LESUNG Mi 18. Apr. 12
Die Brandanschläge in Hoyerswerda und Rostock-Lichtenhagen haben sich als Horror­szenarien eines neuen Rassismus nach der Wende in unser kollektives Gedächtnis eingebrannt. Umso bemerkenswerter ist es, dass in den zahllosen Wenderomanen weder die Opfer eine klare Stimme erhalten noch die Neonazis und Skinheads eine Rolle spielen. Zwanzig Jahre danach füllt »Kaltland« diese Leerstelle mit Erzählungen, autobiografischen Geschichten und Originaltönen prominenter Autor_innen und Künstler_innen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit MITEINANDER e.V.
 
THE ABERLOUR'S Sa 14. Apr. 12
The ABERLOUR‘S zählen heute zu den wenigen Celtic Rock Bands aus Deutschland, die ein internationales Niveau erreicht haben - und im Folkbereich genauso brillieren wie auf Metalfestivals wie Wacken oder Mittelalterevents wie das Mediaval Selb. Seltene Akustik-Instrumente wie Cister und Mandocello treffen auf donnernde Grooves, melodiöse Vocallinien ergänzen sich mit furiosen Fiddle-und Flötenparts zu einem magischen Gesamtwerk. Wildromantisch-skurrile Geschichten aus Irland, Schottland, England, Nordamerika; getragen von Speedfolk, Worldbeat, Mittelalterrock - Celtic Folk‘n‘Beat.

Support zu Jethro Tull - nach vier Alben, Hunderten von Konzerten und diversen Festivals in Deutschland, der Schweiz und Österreich ist die Celtic-Folkrock-Combo zumeist in der Quintett-Version unterwegs - mit neuem Songmaterial und dem Besten aus 12 Jahren Bandgeschichte.
 
OFFENE BÜHNE Sa 07. Apr. 12
Aktion Musik präsentiert- Easter special:

TURBO [Rock/Buchholz] | REPULSE [NuMetal/Crossover/HipHop/Königsbrunn]

COLDFLAME [Popcore/Alternative/Göppingen] | IN SANE [NuMetal/Alternative/Magdeburg]
 
OPEN RANGE TRIO Sa 31. Mär. 12
IG JAZZ präsentiert: Open Range [Stephan Bormann - guitars | Reentko - double neck acoustic guitar | Demian Kappenstein - drums & perc] feat. Volker Schlott - saxophone
Sie treten den unüberhörbaren Beweis an, dass das europäische Selbstbewußtsein in der Jazz- & Worldmusic inzwischen auch Deutschland erreicht hat. Die Musiker sind Meister musikalischer Stimmungen und tief anrührender Melodien, die ihre innige Nähe zur Musik Skandinaviens, Amerikas oder Arabiens ganz selbstverständlich mit einbeziehen. Die Band hält vom ersten bis zum letzten Ton gefangen in einer Atmosphäre voller Intensität, Dynamik und unerschöpflichem Raum für die Phantasie des Hörers.
 
ADOLAR MÄRZ TOUR 2012 Fr 23. Mär. 12 Sehen
Im Rahmen der Märztour von ADOLAR kommen die Herren uns auch endlich wieder in Salzwedel besuchen.


Support an dem Abend werden sein INSTEREO [FunkRock/Pretzier] und eine neue Band mit alten Gesichtern SHOWBAG XXL [Rock/Alternative/Salzwedel]

*VVK unter www.tixforgigs.de
 
T H E C A $ H B A G S Sa 17. Mär. 12 Sehen Hören
THE CA$HBAGS aus Amerika, Bulgarien und Sachsen sind mit Hilfe einer magischen Zeitmaschine in die 50er Jahre zurückgereist und haben den typischen BOOM CHICKA BOOM-Sound Johnny Cashs und seiner berühmt-berüchtigten Begleitband >The Tennessee Three< aus den Südstaaten nach Dresden (Sachsen) geholt.

THE CA$HBAGS -A Tribute To Johnny Cash- bieten eine mitreißende Countryshow in stilechten Bühnenkostümen, gewürzt mit szenischen Dialogen. Und auch Cash's alte Kumpel Bob Dylan und Carl Perkins sind mit von der Partie, sitzen hinter der Bühne und warten gespannt auf ihren Auftritt.
 
ZDOB SI ZDUB Sa 03. Mär. 12 Sehen Hören
Mai 2011 - Eurovision Song Contest in Düsseldorf. Lena war auch wieder dabei und gewonnen hat: A ... äh ... egal. Da kann man nix machen.

Die heimlichen Sieger waren ZDOB SI ZDUB aus Moldawien mit “So Lucky”. Und wir freuen uns, diese Band präsentieren zu können.

VVK 15.- € [zzgl. Gebühren] einfach auf den Ticketbutton und in 5 Schritten das Ticket kaufen und ausdrucken!

„In welcher Stadt, in welchem Land befinde ich mich gerade?“ fragt Roman Iagupov in dem Song „Gypsy Life“ vom neuen Zdob Şi Zdub Album „Basta Mafia!“ Und diese Frage kommt keineswegs überraschend, denn die Moldawier sind längst eine „internationale“ Band, stets unterwegs, von Land zu Land, auf einer nie enden wollenden Tour. Dabei hat die Band jede Menge Einflüsse und musikalische Zutaten aufgepickt und verarbeitet, um jedem Song eine ganz eigene Stimmung zu verpassen. Ihre musikalische Kompetenz ist dabei ganz offensichtlich. Von den Anfängen einer Ska Punk Band mit Folkeinflüssen hat sich die Band aus Chișinău zu einer innovativen, musikalisch komplexen Unternehmung mit Elektro Dance und Alternative Rock Einflüssen gemausert, ohne ihre Wurzeln zu verlieren.
 
THE GRANDE MOTHERS Sa 11. Feb. 12 Sehen Hören
THE GRANDE MOTHERS RE: INVENTED - not just another band from L. A. ... sondern drei langjährige Bandmitglieder von FRANK ZAPPA bei den MOTHERS OF INVENTION!

Don Preston - ab 1966 der Ur-keyborder der Mothers. Napoleon Murphy Brock, ab 1974 Leadvocals, Sax, Flute und Tom Fowler- Bass/Violin. Dazu gesellen sich Robbie Mangano - Guitar und Chirs Garcia - Drums.

Nichts weniger als ausschließlich Musik des grossen Meisters ist es, was die Band in die Konzertsäle der Welt zurückbringt.

VVK 23.80 € [incl. Gebühren] ab Vorverkaufstelle - in Salzwedel Touristinfo, Neuperverstraße, Tickethotline [03901] 422 438 oder über den VVK Button hier unten rechts. Veranstalter: Kultourbetrieb Salzwedel | www.kultour-saw.de
 
PUPPENTHEATER Do 02. Feb. 12
Die Puppenbühne Noldin mit dem Puppenspiel

DIE SCHLÜMPFE.

Für Kinder ab 2 Jahren.

Spieldauer ca. 45 Minuten.

Veranstalter: Puppenbühne Noldin, Oebisfelde

Eintritt: 5.- € p. P. auf verteilte Gutscheine in den Kindereinrichtungen der Stadt: 4.- € p. P.
 
CIRCUS. FREIHEIT. ... Fr 27. Jan. 12
CIRCUS. FREIHEIT. GLEICHSCHALTUNG - Lesung - Vortrag - Diskussion zu Circus im Nationalsozialismus.
Szenische Lesung zum Leben der jüdischen Circusartistin Irene Bento, die sich vor der Verfolgung durch die Nazis schützen konnte, indem sie sich zwischen 1943-45 beim Circus Althoff versteckt hielt.
Vortrag über die NS-Kulturpolitik: Am Beispiel des Umgangs mit Circus im Nationalsozialismus wird dabei die Rolle der „Reichskulturkammer“ (RKK) beleuchtet. Dabei werden Ausschnitte aus einem Film über Irene Bento gezeigt.
 
Ingmar Stadelmann Sa 21. Jan. 12
Ingmar Stadelmann geht auf Tour!...
...Mit seinem Solo- Programm "Was ist denn los mit dem Menschen?"

Als Moderator der "ENERGY Berlin Toastshow" in Berlin und Brandenburg ist der Salzwedler schon längst Legende, auf den Bühnen des Landes gefeiert, wird es Zeit für ihn, die große Hafenrundfahrt anzutreten:

Alleine 2 Stunden Live-Entertainment! Er provoziert manchmal, er polarisiert öfters aber vor allem macht er eins: "Guuude Laune!" Er amüsiert!

Ingmar war schon mit "Nightwash" auf Tour und ist regelmäßiger gast im "Quatsch Comedy Club".

 
Berlin Boom Orchestra + DJ Bela Sa 17. Dez. 11
Und BÄÄÄM! Keine Geringeren als das Berlin Boom Orchestra beehren die Stadt!
Sie haben vom erstklassigen Ska-Tanzvolk der Baumkuchenstadt gehört, und wollen sich nun, nach langen Verhandlungen, höchstpersönlich von der Qualität überzeugen.
Dass das klappen wird, daran besteht kein Zweifel, denn die Combo (in Berlin als Nachfolger von Seeed und den Ohrbooten gehandelt) weiß das Publikum vom ersten Ton an in Bewegung zu versetzen.

Der in Salzwedel beliebte DJ Bela wird für die anständige Aftershowparty sorgen.

Der Sommer in Berlin klingt oft nach Kingston/Jamaica. Den Sound dafür liefert das Berlin Boom Orchestra auch im Winter. Die neun Members der Band spielen einen urbanen Reggae, Dancehall & Ska wie er sein muss: Mit Bläsern, Orgel & Sonnenbrille. Ein unverwechselbarer Gesang prägt die deutschsprachigen Songs. Geschmeidige Basslinien und präzise, passionierte Schlagzeug- und Percussionrhythmen vermischen sich mit eingängigen Harmonien und Melodien. Fetzige Bläsersätze kreieren einen unverwechselbaren Sound, mitreißend und absolut tanzbar. Und auch für das Herz ist etwas dabei: Soli zum Dahinschmelzen und Texte, die vielen Menschen aus der Seele sprechen: „Ich warte nicht auf das schöne Leben, das ich vielleicht haben werde, ich nehm's jetzt mit vollen Händen, denn ich folge nicht der Herde […]“. Das Berlin Boom Orchestra begeisterte schnell die Berliner Ska- und Reggae-Szene und streckte die Fühler auch in die restliche Republik aus. Egal, ob kleiner Club oder riesiges Festival - wenn einer BUMMS! macht, dann das Berlin Boom Orchestra!

Das BBO im Netz: berlinboomorchestra.de
DJ Bela im Netz: myspace.com/DJ Bela
 
OFFENE BÜHNE SPEZIAL Sa 10. Dez. 11
Aktion Musik präsentiert die letzte Offene Bühne in diesem Jahr

Mit dabei sind

Blonk [Screamo/Hardcore/Dessau]

electric Muff [Metal/Rock/Stoner/Osterburg]

Lake Cisco [PostProgressive/Rock/Koblenz]

Insert Coin [PunkRock/Recklinghausen]

We are stereokid (Any of these Stars) [PopRock/Hamburg]
 
Theater Fr 25. Nov. 11
Der Hospiz e.V. Salzwedel präsentiert das Theaterspiel " Die Unsterblichkeit des Sandkuchens" vom Abschied und vom Weiterleben von und mit Annette Schramm.

Annette Schramm präsentiert sieben Menschen, die auf ihr bisheriges Leben zurückblicken und aussprechen, was aus ihren Erinnerungen aufscheint, sie beschäftigt, jetzt noch wichtig ist. Daraus ergeben sich besondere Augenblicke des Abschieds, die angesichts der Todesnähe als intensiv und bedeutsam erlebbar sind.
 
Puppentheater Do 17. Nov. 11
Das Puppentheater Noldin präsentiert Petterson & Findus frei nach Sven Nordquist.

Es wird die Geschichte „Ein Feuerwerk für den Fuchs“ vorgestellt.

Wir heißen sie herzlich willkommen, zu einer spannenden Inszenierung vom alten Petterson und seinem Kater Findus, deren Abenteuer bekannt sind aus Büchern und Filmen.
 
Lesung Mi 16. Nov. 11
“Von Sahnetorte bis Klärschlamm“

Zu Gast werden bei uns sein:

Astrid Lingner - „Wenn aus Liebe Mord wird“(Kurzgeschichten) und Gedichte,

Helma Kupfer - „Der erste Kuss“, „Weihnachten 1945“(Kurzgeschichten)

Martin Kupfer - „Elona“, „Hausmusik“, „Engelsmund“ (Kurzgeschichten)

Eva-Maria Jasarevic - „Liebe und andere Krankheiten“, „Tod des Herrschers“ (Kurzgeschichten) und Gedichte

Ulrich Bock - ”Streitlingen”, “Vernissage” (Kurzgeschichten) und Gedichte, spitz und heiter
 
TASHA WENGER [USA] Sa 12. Nov. 11 Sehen Hören
Die IG JAZZ präsentiert einen neuen Stern am internationalen Jazzhimmel:

Tasha Wenger ist eine Amerikanerin mit einer markanten und flexiblen Stimme ohne Angst vor der Herausforderung. Eine musikalische Botschafterin, Weltbürgerin - vielseitig. Tasha wickelt ihr Publikum mit verschiedensten Interpretationen um den musikalischen Finger; sie nutzt Jazz Standards, Latin Rhythm, Pop Hits und internationale Juwelen um ein selten da gewesenes Produkt zu kreieren.

Durch ihrer temperamentvollen, reichen Stimme und einer unvergleichlichen Ausdruckskraft ist sie einer der herausragenden Sängerinnen in der gegenwärtigen Jazzszene.

Ihr neues Album „Love Line“ ist eine durch Pop und Latin inspirierte Jazzreise durch die 60s und 70s geführt von ihrer Stimme.
 
SALZWEDEL HARDCORE # 3 Fr 11. Nov. 11
Die mittlerweile 3.te Ausgabe des "Salzwedel Hardcore" - Aufgepasst und Tanzschuhe geschnürt! Echte Leckerbissen warten auf Euch!

NO TURNING BACK - [Hardcore/Punk/Metal / NL]
https://www.facebook.com/NoTurningBackHC

FOUNDATION - [Hardcore,Straight Edge / Atlanta USA]
https://www.facebook.com/pages/Foundation/120666757957313s

EXPIRE - [Hardcore / Midwest USA]
https://www.facebook.com/expirehc

RISK IT - [Hardcore / Dresden]
https://www.facebook.com/pages/Risk-It/180915155275538

NEVER LET GO - [Hardcore / Niedersachsen]
https://www.facebook.com/neverletgohc

 
Postel & Pötsch mit Band Sa 05. Nov. 11
Postel & Pötsch – 30 Jahre on the road.

Wer erinnert sich noch an die Band FRACHTHOF [Weimar]. Jürgen Postel und Helmut Pötsch waren deren Mitglieder und Frachthof war einer jener legendären [Blues]- Bands, die Anfang der 80ziger auch bei uns gastierten und besonders im thüringischen Raum Heerscharen von Leuten auf die [Dorf] - Säle brachte. Es kam wie öfter in dieser Zeit. Frachthof bekam zeitweiliges Auftrittsverbot, firmierten eine Zeit lang als Holunder und irgendwann, so 86/87, war Frachthof nicht mehr.

Sie waren aber schon zu Zeiten von FRACHTHOF mit ihrem Duo unterwegs und natürlich auch schon bei uns im HANSEAT. Jetzt nach vielen Jahren feiern wir nochmals ein Wiedersehen.

Ein Konzert mit Postel & Pötsch bedeutet Liveatmosphäre pur. Spaß und Freude am Musizieren, das Einbeziehen des Publikums zum gemeinsamen Musizieren und der Einsatz verschiedener Instrumente (Gitarren, Waschbrett, Posaune, Akkordeon, Harp, Mandola, Kazoo u.a.) sind wichtige Faktoren ihres Erfolgs.
 
MICHAEL FITZ - SOLO. LIVE Sa 29. Okt. 11 Sehen Hören






Konzert fällt aus!!! Wird evtl. im Frühjahr 2012 nachgeholt.
 
Walkathon Fr 28. Okt. 11
Detlev Henschel berichtet über einen 8.000 km und 237 Tage langen "Walkathon" von Los Angeles bis nach St. John's, Neufundland Kanada.

Faszinierende Fotos einer Wanderung auf überwiegend alten Pionierwegen wie dem "Old Spanish Mohave trail" durch die Navaho Nation über die "Route 66", dem "Santa Fé Trail", sowie durch das Amische Land nach Nova Scotia bis nach St. John`s, Neufundland Kanada
 
GUAIA GUAIA Sa 22. Okt. 11 Sehen Hören
Eins vorweg: Ekstase ist an diesem Abend garantiert.
Guaia Guaia ist wieder in der Stadt! Mit ihrem mittlerweile dritten Album gastieren die beiden Herren, die im Frühjahr 2010 schon einmal für Aufsehen in der Stadt sorgten. Nicht nur mit ihrem energetischen Auftritt, sondern auch, weil sie am Vorabend des damaligen Konzertes als Straßenmusiker durch die Stadt tourten.
Mit neuen Liedern, noch mehr Power, noch mehr Druck und noch mehr Leidenschaft werden sie auch dieses Mal das willige Salzwedeler Tanzvolk mitreißen.
Die anschließende Aftershowparty wird es ebenfalls in sich haben: Der Berliner DJ Leitungsbasser nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch die Nacht, bei der sich am Ende alle in den Armen liegen, gemeinsam singen und absolut durchgeschwitzt sein werden.
Ekstase garantiert.

Wer sich auf der Facebook-Seite unseres Clubs auf der Gästeliste der Veranstaltung als Teilnehmer einträgt, bezahlt 6,- statt 7,- Euro Eintritt.


GUAIA GUAIA[an diesem Abend mit Live-Schlagzeug!!!!]
Eine Mischung aus Electro, Reggae und Hip Hop. Egal ob hart oder weich, lustig oder tiefgründig… Stets energetisch bis ins letzte, absolut selbstgemacht und zu 100% authentisch!
Bewaffnet mit Posaune und Gitarre, sowie zwei konträren Stimmen, reisen Elias und Luis auf umgebauten Fahrrädern durch Deutschland und Europa. Eine Wohnung haben sie nicht. CDs sind ihre Währung. Gespielt wird in Parks, Fußgängerzonen, unter Brücken und überhaupt überall, wo sich Leute aus dem Alltag in den Tanzmodus bewegen lassen. Was viele zunächst mutmaßen lässt, dass die beiden Hilfe bräuchten, war für Guaia Guaia ein bewusster Schritt. Anstatt zu arbeiten, nur um Miete und Versicherungen zahlen zu können, machen sie lieber gleich nur noch das, was sie wollen. Und das ist Musik. Elektronische Beats, Dubstep-Einflüsse, und ihre kindlichen Wurzeln in der Rap-Musik und im Reggae sind nicht zu überhören.
Dass sie auf der Tour oft wie Kriminelle und Terroristen behandelt wurden, ist nur ein Grund für den Titel des neuen Albums "Terrorist". Terror bedeutet ja nichts anderes als Schrecken. Frei nach diesem Motto liefern sie ein erschreckend gutes Album, voll von Gesellschaftskritik und einem dennoch ansteckenden Lebensgefühl der Freiheit. "Alle Autos fliegen hoch!" Ja sie reißen das Maul ganz schön weit auf, aber ey, was haben die sch
on zu verlieren?

Presse:
SpiegelOnline
"Ihre Band ziehen Luis und Elias, 20, in umgebauten Mülltonnen hinterher und suchen ihr Glück als Straßenmusiker. Eine Wohnung haben sie nicht, CDs sind ihre Währung. Warum bloß blitzt beiden diese unverschämte Zufriedenheit aus den Augen?"

Nordkurier
"Keiner konnte bei ihren Beats stillstehen. Der Applaus war ohrenbetäubend und die Rufe nach einer Zugabe hörten nicht auf. Guaia Guaia boten eine Show, die niemand so erwartet hatte."

Als Aufmacher bei SpiegelOnline: http://www.spiegel.de/schulspiegel/leben/0,1518,705042,00.html

DJ LEITUNGSBASSER aka. Vinyl Kills
Er wird dem geschätzten Salzwedeler Publikum die ganze Nacht lang nicht nur tanzbare Beats, sondern auch altbekannte HipHop-Klassiker und diverse andere Sounds um die Ohren peitschen! Denn er hat ein Ziel: Jede Frau und jeden Mann zum Tanzen zu bringen.
Dass DJ Leitungsbasser (aka. Vinyl Kills) das gelingt, weiß man in Berlin, seiner Homebase schon lange. Als einer der Resident-DJs im bekannten Privatclub oder als gern gesehener (und vor allem -gehörter) Gast auf diversen Partys in der ganzen großen Hauptstadt – DJ Leitungsbasser ist tanztechnisch eine sichere Bank.
Und auch wenn sein Name martialisch klingt: Er holt für jeden Gast etwas aus dem Musik-Regal: sichere ElectroHouse-Sounds, ebenso wie zu später Stunde gediegene Dubstep-Loops, an seinem geliebten HipHop (vor allem den guten deutschen HipHop um 2000) kommt er nie vorbei, lässt Ray Charles ebenso erklingen wie, wenn es die Situation erfordert, und das Publikum lechzt, als gäbe es kein Morgen, die Backstreet Boys. Aber nur um danach wieder volle Granate den Bass aufzudrehen und das Tanzvolk in totale Ekstase mit Atari-Sounds zu bringen.
Bei Partys mit DJ Leitungsbasser zählt nur eins: keine Szene, keine Etikette, nur Spaß.
 
SINTI - SWING - BERLIN Sa 15. Okt. 11 Sehen Hören
Sinti-Swing-Berlin steht für lebendigen, authentischen Swing im Stil des Pariser Hot Club de France, eine Musik, die heute auch als Swing Manouche, Gypsy- oder Sinti-Swing weltbekannt ist.

Wie bei den berühmten Vorbildern der dreißiger Jahre Django Reinhardt und Stéphane Grappelli liefern sich bei Sinti-Swing-Berlin Sologitarre und Violine virtuose musikalische Duelle, unterstützt von Rhythmusgitarren und Bass. Ein Hauch französischer Musette, Anklänge von ungarischem Czardas sowie ein leicht wienerischer Einschlag, die sich ab und an bemerkbar machen, verleihen dem Ganzen einen besonderen Charme.

Janko Lauenberger: Sologitarre | Bernd Huber: Violine | Wilfried Ansin: Rhythmusgitarre | Fredi Ansin: Rhythmusgitarre | Hans Lauenberger: Bass
 
FREYGANG BAND Sa 08. Okt. 11 Sehen Hören
„Der Blues muss bewaffnet sein. Sonst glaubt dir kein Schwein.“

Freygang, gegründet schon 1977, sind auch im dreißigsten Jahr ihres Bestehens immer noch frisch und ungeschliffen. Ihre Musik ist Futter für Herz und Ohren, wortgewaltig, mit der Kraft des Erlebten aus zwei Gesellschaftsordnungen, zwischen denen bei genauer Betrachtung eine Menge Parallelen gezogen werden können.

Freygang verstehen sich auch weiterhin als ein Teil des politischen und sozialen Untergrunds. Ihre treuen Fans erspielten sie sich zu Ostzeiten, in denen sie aufgrund ihrer ehrlichen und kritischen Grundhaltung ständig mit Auftrittsverboten zu kämpfen hatten. Freygangs Lieder beziehen Positionen. Erlauben einzutauchen in ihre musikalischen Bilder, sich vom erdigen Sound treiben zu lassen. Musik voller Sehnsucht, Poesie und Kampfeswillen, die verdammt stark rockt!

"Rette mich / aus dieser Stadt / hol mich raus / aus diesen Mauern..." Freygang verbinden die Generationen!

Support: Widow People's Pub [Rock/Halle]
 
PIPPO POLLINA Sa 24. Sep. 11 Sehen Hören
Die neue Tour: Über die Grenzen ... Special Guest: Roberto Petroli [Saxophone/Klarinette]

Pippo Pollina gilt zweifelsohne als einer der besten und wichtigsten zeitgenössischen Liedermacher.Der charismatische Sizilianer aus Palermo steht seit Jahren mit seinen politischen und gesellschaftskritischen Liedern beherzt für Frieden, Freiheit und Menschenrechte ein und ist ebenso ein Meister poetischer Balladen wie auch rockiger Arrangements.

In seinem neuen Programm begleitet sich Pippo Pollina stimmgewaltig und virtuos an Gitarre und Klavier, gewährt am Bistrotisch Einblicke in sehr persönliche Momente und Begegnungen seines Lebens aus dem Buch "Über die Grenzen trägt uns ein Lied" von Franco Vassia und präsentiert zwischen Lesung und Liedern überraschende Filmclips – private und öffentliche Aufnahmen, Sequenzen seiner künstlerischen Stationen, Momente seines Lebens in Europa, die diesen Abend zu einem einmaligen, konzertanten und visuellen Erlebnis werden lassen.

VVK- 16.- € [zzgl. Gebühren] einfach über den blauen Ticket - Button, die Karte zum selbstausdrucken.
 
GYPSI DAVE Sa 10. Sep. 11 Sehen Hören
Die Kneipennacht der Werbegemeinschaft Salzwedel e.V. bei uns mit -->

Gypsy Dave gehört der zweiten britischen Rockgeneration an. Er hat sein Handwerk zusammen mit John Lennon, Donovan und vielen anderen großen Musikern gelernt, min ihnen in den legendären Hippiekommunen gelebt und gearbeitet und mitgewirkt an dem musikalischen Stil und der Philosophie, die das Lebensgefühl der Flower-Power-Generation formten.

In seinen Cover-Versionen der ganz großen Rock- und Blues-Hits und auch der weniger bekannten Kleinode der Hippikultur bleibt er bei bemerkenswerter Vielfalt immer dem Originalsound der späten 60er bis 70er Jahre treu. Seine eigenen Kompositionen vereinen in sich die aufrichtige Wut und Kraft des Ursprünglichen mit der lyrischen Zartheit des sanften Poeten. Sie gehen sofort unter die Haut. Gypsy Dave’s Weg führte ihn für viele Jahre nach Amerika, von wo er nun endlich wieder ins “good old Europe” zurückgefunden hat.

*VVK: 8.- € bei allen teilnehmenden Wirten.
 
FLIMMERFRÜHSTÜCK Do 08. Sep. 11 Sehen Hören
FLIMMERFRÜHSTÜCK vertreten Sachsen-Anhalt beim diesjährigen BUNDESVISION - SONGCONTEST mit deutschsprachigen Jazz/Pop.

Deswegen gibt es noch ein paar Extrakonzerte um die Sache nach vorne zu bringen. Und eines davon natürlich bei uns.

Das Frühstück, soviel ist klar, ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Doch kommt es auch da auf den Inhalt an. Werden fade Frühstücksflocken geboten oder ergiebige Eierkuchen? Gibt es lasches Wasser aus dem Hahn oder duftenden Kaffee? Und dudelt aus dem Radio das Schlimmste der Achtziger, Neunziger und das Ödeste von heute oder dringen pure Klänge mit kräftigen, leidenschaftlichen und ehrlichen Texten ans Ohr? ...
 
OFFENE BÜHNE Sa 03. Sep. 11 Sehen Hören
Nach dem Sommerprogramm beginnt die "Indoor - Saison" im Hansa mit der OFFENEN BÜHNE. Wegen der Kneipennacht am nächsten Wochenende, nicht wie gewohnt am 2. Samstag im Monat. Mit dabei sind:

IN MY DAYS [Pop/Rock-Magdeburg]

RUFUS SPENCER [Alternative Indie PopRock/Dänemark] Local Heroes Europasieger!,

PEPE [FunkRock/Magdeburg]

NATE [PopRock/Lüneburg]

Mount Rushmore Safari [Indie Disco PopRock/Dänemark]

 
MAX und MORITZ Sa 27. Aug. 11
Das THEATER fahrendes VOLK präsentiert:

MAX und MORITZ von WILHELM BUSCH. Ein HÖRSCHAUSPIEL für klein und GROSS.

*** Euro: Erwachsene 4.- | Kombikarte mit Abendveranstaltung 6.- ... Inspektor Marlowski ermittelt ...
 
LIVE HÖRSPIEL Sa 27. Aug. 11 Sehen
THEATHER fahrendes VOLK präsentiert:

Live - Hör - Schau - Spiel: Inspektor Marlowski ermittelt in zwei Fällen:

Der Falke im Malteser und Mr. Big, frei nach Woody Allen.

***Abendkarte 6.- €, Kombikarte mit Kinderprogramm: 6.- €
 
SUMMER - NIGHT - JAZZ Sa 20. Aug. 11 Hören
Von Presse und Publikum gleichermaßen gefeiert, überrascht und fasziniert Céline Rudolph mit einer hochgradig atmosphärischen, melodiereichen Gesangskunst, für die sie im letzten Jahr auch als erste Preisträgerin des Echo Jazz als „Sängerin national“ ausgezeichnet wurde. Im August 2011 erscheint ihr neues Album „Salvador“ bei Universal Music.

„Salvador“ ist so gelassen sensationell, so aufrichtig kosmopolitisch, wie die musikalische Kombination perfekt ist: Die warmen, federleichten Rhythmen aus Brasilien und Afrika, einige der schönsten Melodien des französischen Chansons und dazu nicht nur die atemberaubende Stimme, sondern auch die faszinierend fließenden, deutschen Texte von Céline Rudolph – ein Traum.

Rüdiger Caruso Krause, der im Frühjahr mit seiner Band „Electric Krause“ im „Hanseat“ bejubelt wurde, begleitet Céline Rudolph an akustischen und elektrischen Gitarren. Das Duo –kürzlich beim Elbjazz Festival in Hamburg gefeiert- verbreitet sommerliche Leichtigkeit mit brasilianischen und karibischen Grooves.
 
STEELYARD BLUES BAND [Eng] Sa 13. Aug. 11 Sehen
Die STEELYARD BLUES BAND wurde von Sängerin Sarah und dem Gitarristen Steve Steelyard gegründet.

Die beiden nennen ihre Musik „Ultra Blues“. Dieser lehnt sich eher an den britischen Blues-Rock-Boom der Sechziger an (in dem unter anderem Bands wie die Rolling Stones, The Who, Led Zeppelin und The Animals entstanden und groß wurden).

Ultra Blues kommt damit vor allem den Vorlieben europäischer Bluesfans entgegen. Es zeichnet die Band aus, dass sie einige wohlbekannte Songs (u.a. „We’ve got to get out of this place“ von den Animals) in ihrem Stil wunderbar interpretiert und damit beim Publikum schnell Beifallsstürme erntet.

Hören -> MySpace
 
ULRICH KODJO WENDT-BAND Sa 06. Aug. 11 Hören
Die Ulrich Kodjo Wendt-Band (=UKW-Band) ist wieder da!

Erfolgreiche Film-Band (u.a. Fatih Akins "Im Juli") und auch in Salzwedel keine Unbekannten mehr (Hofspektakel 2007).

Tanzbare Weltmusik, unterhaltsam, beschwingt, lebensfroh.
 
BORDSTEIN Sa 09. Jul. 11
Livemusik mit BORDSTEIN, so weiß man in der Altmark schon seit Jahren, garantiert volle Clubs und gute Stimmung. Die Band hat über ihre Heimat hinaus eine feste Fangemeinde.

Überzeugender Live-Sound
Energiegeladener Gitarrensound und die "bassige Röhre" von Karsten sind die Markenzeichen von BORDSTEIN. Im Programm: Coverversionen der besten Rock-Songs der 60er bis 90er Jahre.
 
HOFFI alias INGO HOFFMANN Sa 02. Jul. 11
Woodstock und Lagerfeuerfeeling

Eine musikalische Reise zurück in die Zeit der 60iger und 70iger Jahre!

Hoffi „The One Man Band“ alias Ingo Hoffmann aus Neukirchen / Altmark, steht für ehrliche handgemachte akustische Musik. Er sieht sich als Äquivalent zu den Rockbands, quasi als „One Man Band“, die in fast jede größere Wohnstube passt. Aufgrund des geringen Technikaufwands und Platzbedarfs wird so auch Veranstaltern die Möglichkeit geboten, Live-Musik-Veranstaltungen durchzuführen, die räumlich etwas eingeschränkt sind. Sein Markenzeichen ist der akustische Sound. 12- und 6 saitige Gitarre, Mundharmonika und Gesang lassen in jeder Lokalität die Lagerfeuerromantik von Woodstock wieder aufkommen. Freunde nicht nur des Folk oder Blues, sondern alle, die akustische Musik ohne technischen Schnickschnack so hören wollen wie sie wirklich klingt, kommen bei Hoffi ganz auf ihre Kosten. Das abwechslungsreiche Programm umfasst Stücke von America bis Neil Young. Hoffi ist seit nun mehr 32 Jahren „Live on Tour“.
 
BIG BAND BILLERBECK Sa 18. Jun. 11
Die Eröffnung der diesjähreigen "Terrassensaison" mit der BIG BAND BILLERBECK.

In der typischen Besetzung aus „reed section“ [fünf Saxophonstimmen], „brass section“ [drei Trompeten – und zwei Posaunenstimmen] und „rhythm section“ [Schlagzeug, Klavier, Gitarre], sowie alternativ die Besetzung zweier Gesangsstimmen, spannt die Big Band den stilistischen Bogen vom klassischen Bigbandrepertoire im authentischen Bigbandsound der Ära Glenn Millers, Count Basies oder Duke Ellingtons zu Titeln aus dem modernen Jazz, Blues, Soul und Rock.
 
local heroes - Vorausscheid Sa 04. Jun. 11
Neue Runde, neues Glück!
Die Jury steht fest! Mutige Bands hanben sich beworben und werden ihr Können live vor einem anspruchsvollen Publikum präsentieren.
IN STEREO,PERFECT STRANGER und AS ELYSIUM COLLAPSES werden um die Gunst der Jury und des Publikums buhlen.
Die Band die an diesem Abend überzeugen kann, wird dann im Landesfinale gegen die Gewinner aus den anderen Kreisen antreten.
 
haSKA la vista! 11 Sa 21. Mai. 11
Es steigt bereits die elfte Ausgabe der Ska-Event-Reihe „haSKA la vista!“ im Hanseat.
Angefangen hatte alles im Mai 2006. Man darf also den fünften Geburtstag der Veranstaltung feiern.
Und damit das zünftig zelebriert werden kann, wurde keine geringere als die deutsche Ska-Punk-Legende
WISECRÄCKER
verpflichtet!

Um diese Großmeister angemessen zu supporten wurden weder Kosten, Mühen noch Wege gescheut, und die Ska-Punker
LOS KUNG FU MONKEYS
aus Mexiko herangekarrt!

Es wird groß. Es wird ein Fest. Es wird ein „haSKA la vista!“!

Wisecräcker im Netz:www.wisecracker.de
Los Kung Fu Monkeys im Netz: www.loskungfumonkeys.com
 
3. WAHL+HALBSTARKE JUNGS Sa 14. Mai. 11
DRITTE WAHL
Wer kennt sie nicht? Die Punkrocker aus Rostock sind zu Gast in Salzwedel...

Ein wüstes Gemisch aus Coverversionen (u.a. Die Toten Hosen, Die Goldenen Zitronen, Sex Pistols) und eigenen Songs hatte schon von Anfang an seinen eigenen Reiz! Sie verstehen es wie kaum eine andere Band, Elemente des Punk und Metal druckvoll mit ausdrucksstarken Texten zu verbinden.
Im Gepäck haben sie ihre neue Platte „Gib Acht!“. Unterstützt werden die Jungs bei ihrer Pogoparty von... (-> Bandinfos)

HALBSTARKE JUNGS
Ursprünglich gegründet als Spaßprojekt und nicht als Band im Sommer ’07 von Kügi und Basti. Die Idee wurde von beiden im Juni ’08 wieder aufgegriffen. Es folgte eine Suche nach weiteren Musikern und mehrere Wechsel der Besetzung bis zur aktuellen Formation. Die fünf Jungs aus Sachsen und Sachsen-Anhalt kommen mit einer guten Mischung aus Oi!, Punkrock und Hardcore auf die Bühne. (-> Bandinfos)

Also Tanzschuhe geschnürt - einem guten Abend steht nichts mehr im Wege...
 
EMPTY GUNS + PAAN Sa 30. Apr. 11
EMPTY GUNS
Indie-Pop zwischen Hamburg und Leipzig. Die 4 jungen Herren, aufgewachsen in der Altmark und Heute zu Haus in 3 verschiedenen Städten Mitteldeutschlands, spielen Indie-Pop mit viel Melodie und detailverliebten Arrangements. Sie singen Deutsch. Politisch und Gesellschaftskritisch. Immer nah am Menschen und dem, was ihm im 21.Jahrhundert den Kopf verdreht. Seit anfang 2005 zogen EMPTY GUNS mit Schlafsäcken und Isomatten durch die Europäischen Gefilde und spielten mehr als 170 Konzerte in Deutschland, Österreich und Tschechien. Darunter Festivals und Clubs in Städten wie Berlin, Dresden, Hamburg, Köln, Stuttgart, Prag und Wien. Supportshows für The Editors, Clueso, Ellie Goulding und Madsen, Radiokonzerte und zahllose Airplays, Interviews und Rezensionen in renomierten Magazinen, sowie 2 einwöchige Touren durch die gesamte Republik sind dabei nur die Highlights der Chronologie. (-> Bandinfos)

PAAN
4 Blutjunge Musiker aus Salzwedel. Nicht wirklich Screamo, doch trotzdem lieber Schreien als Singen. Achim, Bit, Chris und Polli spielen gegen den Strom, oftmals sehr Melodisch, meist aber doch, bis ins Detail durchdachtes Chaos. Zwischen Brasilien und Hamburg haben sie definitiv schon mal halt gemacht, sich jedoch nie wirklich festgelegt. Der einzige rote Faden dieser Band, findet sich in ihren Songnamen. [Song 1, Song 2, Song 3 etc..] Also, Paan! Hören, sehen und fühlen, bis die Moral zerbricht. (-> Bandinfos)

FARBE LILA
Farbe Lila ist eine Band mit Überschuss an Energie und guter Laune, die es immer wieder schafft auch dem grimmigsten Zuschauer ein Lächeln abzugewinnen. Sie wollen sich nicht hinter ihren Texten verstecken, sondern klar und deutlich zeigen was sie bewegt. Mit deutschen Texten über Liebe, Familie, Freunde, Träume, Heimat und der großen Welt voller Erinnerungen basteln die vier immer weiter an ihrem Sound. Musikalisch bewegt sich die Band im deutschen Indie Genre und bläst bunten Wind in die grauen Segel Norddeutschlands. (-> Bandinfos)
 
ROCK'N' ROLL PARTY Sa 16. Apr. 11 Sehen Hören
Joey "The Saint" Carnwath - Gitarre & Vocals - "Ich stelle im Schwimmbad meinen neuen persönlichen Rekord im "Jamie-lernt-tauchen" auf (1:15 Minute schafft er, bis er blau anläuft)."

James Carnwath - Bass & Vocals- "Beinahe wäre mein so junges Leben durch einen tragischen Schwimmbadunfall beendet worden (nicht wahr, Joey....)"

Wolff "The Wolfman" Reichert - Drums & Vocals - "Das Leben war stets einfach für mich. Ich werde in Hamburg geboren, obwohl ich mich nicht recht entscheiden kann, ob zuerst ich oder meine Drumsticks das Licht der Welt erblicken sollen."

Sie sind THE ROCKHOUSEBROTHERS. Ihre Show besteht aus alten Klassikern aus den 50ern bis hin zu aktuellen Hits, natürlich dem eigenen Stil angepasst. Eine Mischung aus Rock`n`Roll, Rockabilly und Blues zum Tanzen und Mitsingen.

Kommst Du bis 22 Uhr im 50's Style gibt es 1 Cocktail für Dich gratis.

VVK- 7.- € [zzgl. Gebühren] einfach über den blauen Ticket - Button oder Biber Ticket der Volksstimme bzw. eventim.de --> VVK Button hier unten rechts.
 
OFFENE BÜHNE Sa 09. Apr. 11
Die OFFENE BÜHNE präsentiert:

Riot for Candy [IndiePowerpopRock/Braunschweig]

In Stereo[FunkPopRock/Altmark]

Resultat 0< [IndieRockAlternative/Bonn]

+ 2 LOCAL HEROES BANDS
 
Salzwedel Hardcore #2 Fr 01. Apr. 11
Es ist wieder soweit! Die 2.te Auflage vom Salzwedel Hardcore geht an den Start. Das Line Up spricht mal wieder für sich...Wer das verpasst ist selber schuld!

MYRA - [MetalCore / Leipzig]
http://www.facebook.com/myraofficial
http://www.myspace.com/myrametal

SHOWYOURTEETH - [Hardcore,Metal / Österreich]
http://www.facebook.com/showyourteethrocks
Http://www.myspace.com/showyourteethrocks

BEDLAM BROKE LOOSE - [Metal,Hardcore,Rock / Wolfsburg]
http://www.facebook.com/BedlamBrokeLoose
http://www.myspace.com/bbloose

VERSUS THE SKY - [MetalCore / Dessau]
http://www.facebook.com/versusthesky
http://www.myspace.com/versusthesky
 
Jane Walton + Noë + Tim Prieto-Pena Sa 19. Mär. 11
JANE WALTON [“SpeedRumpelPolkaCountryTrashCircusPunkMusique“ | Berlin]
Treten Sie näher meine Damen und Herren und seien sie dabei, wenn der Vorhang zum Faszinierend, surrealen Mikrokosmos der JANE WALTON fällt. Die Bühne wird zur Manege, auf der die 6 aus der ganzen Welt zusammen gewürfelten Freaks, die ihre krude Mischung verschiedenster Musikstile selbst als “speedrumpelpolkacountrytrashcircuspunkmusique“ bezeichnen, es schaffen ihr Publikum zu irritieren, zu begeistern und mitzureißen.
Eine Mischung aus Gogol Bordello, Bonaparte und World Inferno Frienship Society; irgendwo dazwischen sind JANE WALTON anzusiedeln! Klingt viel versprechend? Ist es auch!
Die Musiker und Musikerinnen haben einen internationalen Backround, von Kalifornien über die Schweiz bis hin nach Vietnam reichen ihre Wurzeln.
MySpace: myspace.com/janewalton

NOË [Offbeat-Songwriter-Rock | Berlin]
Noë aus Berlin kombinieren anspruchsvolle deutsche Texte mit knackigen Ska-Rhythmen. Eine Mischung, die es so bisher nicht gab. Die melancholisch-poetischen Texte von Stephan Noé werden mit tanzbaren Offbeats zu einer einzigartigen Verbindung. Hirn trifft auf Musik für die Beine. Noë zu hören, bedeutet allerdings nicht, dass man während des Tanzens ständig nachdenken soll. Die Musik bringt einfach nur auf angenehme Weise beides zusammen: Lyrisches Können und die Suche nach dem perfekten Groove.
Und das ist mehr, als viele ihrer Musikerkollegen da draußen bewerkstelligen.
Homepage: noeberlin.de
MySpace: myspace.com/noeberlin


TIM PRIETO-PENA [Folk/Karibik-Styles/Blues | Salzwedel]
"The Powerfull Voice" ist kein Geringerer als der Sänger und Gitarrist der besten Blues-Rock-Combo der Region, den "Salty Blue Notes". "Unfassbar" und "Wahnsinn" sind nur zwei Worte die man regelmäßig aus den Mündern des begeisterten Publikums von Prieto-Pena hört.
An diesem Abend ist er, nach eigener Aussage, mit einem speziellen Karibik-Folk-Set zu Gast, um die Besucher zu bezirzen oder wahlweise mit seiner grandiosen Stimme umzuhauen. Man darf gespannt sein, was er sich dieses Mal ausgedacht hat. Und es würde sicher niemanden wundern, wenn man den einen oder anderen Salty Blue Note auf der Bühne rumhuschen sieht…
MySpace: myspace.com/saltybluenotes
 
OFFENE BÜHNE Sa 12. Mär. 11
Eine neue Auflage der OFFENEN BÜHNE.

Dieses Mal sind mit dabei:

Begbie [Alternative IndiePop/Magdeburg]
Repulse [HipHopMetalRock/Königsbrunn]
Magnus B. [Alternative/Salzwedel]
Minority [HardcorePunkRock/Künzelsau]
As Elysium Collapses [MetalcoreBeatdown/Salzwedel]
 
ELECTRIC KRAUSE PROJEKT Sa 05. Mär. 11
Die IG JAZZ präsentiert das ELECTRIC KRAUSE PROJEKT

ELECTRIC KRAUSE schafft faszinierende Klangwelten. Psychedelisch groovend und sich ekstatisch verdichtend.
Die kommunikative Spontanität ist durchaus im Jazz verankert aber die Soundwelt von ELECTRIC KRAUSE lässt verwandtschaftliche Nähe zu PINK FLOYD oder COLDPLAY erkennen. Melodisch sind auch die Improvisationslinien des Frontmannes. Seine dynamische Intensität bringt sowohl die Band als auch das Publikum in Bewegung.
 
OFFENE BÜHNE... Sa 26. Feb. 11
...DER LEISEN TÖNE

Die etwas andere Offene Bühne, vorwiegend mit Akkustikpop - Projekten besetzt!

mit dabei:

GARIBOFF [Pop/Berlin], SASCHA RESKE [Pop/Uelzen], POETY CLUB [LyrikPop/Berlin], das Mädchenprojekt DIREKT [Lüchow] und den local heroes Europa 2010 RUFUS SPENCER [Dänemark]
 
EARTHBEND + BOBBY KA Sa 19. Feb. 11
EARTHBEND
Mit Manfred Mann haben sie nichts zu tun.
Gerader Rock ohne viel Schnickschnack. Die Earthbend kommt aus Finsterwalde. Und hier im kleinen Finsterwalde hat die wirtschaftliche Flaute auch mal ihr Gutes. Jobs gibt’s keine. Na gut, dann halt Probe statt Schicht. Dort, eine Autostunde von Berlin entfernt, entwickelten Earthbend ihre ganz eigene Hommage an den Rock'n'Roll-Gott. Unbeeindruckt von Trends wie Emocore, ,alternativen' Metal-Spielarten oder pseudo-neuen deutschen Wellen lassen Earthbend die besten Relikte der Sechziger und Siebziger wieder aufleben, ohne die Gegenwart zu verleugnen. Hier trifft die Energie von Led Zeppelin und The Who auf den Spirit von Pink Floyd und Curtis Mayfield. Aber mal ganz davon ab, auch solche Vergleiche zeugen nur von der Unmöglichkeit, die Klasse dieser klassischen Rockband in Worte zu fassen. Earthbend spielen Rock, mit fetten Gitarren und Gänsehaut- Orgel, souveränem Beat und schier unglaublichen Hooks. Und Earthbend sind heiß, auch wenn sie nicht deutsch singen und nicht aus der hippen Hauptstadt kommen.

BOBBY KA
Nicht etwa dieses kleine rote Gefährt für Kinder!
Nein! Bobby Ka ist eine musikalische Gruppierung aus 4 Leuten, die schon ihre Erfahrungen in anderen Bands wie Mazón, Tinitus und Allyson Gee gemacht haben und fanden sich Ende Dezember 2009 das erste Mal zu einer Probe zusammen, angeleiert vom ehemaligen Frontsänger von Tinitus! Der Sound melodisch und klangvoll, mit vielen Rock- und Pop- Elementen. Da ist für Jeden was dabei! Und sie sind längst keine Unbekannten mehr. Als Publikumssieger gingen sie aus dem local heroes Bundesfinale in Magdeburg.
 
ÖKOLOGISCHE GESPRÄCHE Di 08. Feb. 11
"Ökologische Gespräche"
Veranstaltungsserie des BUND Sachsen-Anhalt zur Landtagswahl am 20. März 2011 in Sachsen-Anhalt.
In seiner Reihe "Ökologische Gespräche" will der BUND Sachsen - Anhalt LandtagskandidatInnen der großen Parteien zur Landtagswahl 2011 mit seinen Thesen zu unterschiedlichen Politikbereichen konfrontieren und die Positionen der VertreterInnen der Landespolitik zu diesen Thesen befragen.
Darüber hinaus sollen die Besucher Gelegenheit bekommen zum Thema des Abends mit den KandidatInnen ins Gespräch zu kommen.

Thema des Tages am 8.2.2011 im Club Hanseat ist die NATURSCHUTZPOLITIK.
Zugesagt haben bereits:
für die SPD: Ralf Bergmann für dle Linke: Andre Lüderitz für die CDU: Gabriele Brakebusch
 
ALTERNATIVE NIGHT Fr 04. Feb. 11
DISCO im Hansa.

HANSA - DJ GASTONE SCHOLLI

mit Rock, Alternative, Klassikern uvm.

sorgt wieder für ordentlich Wirbel auf der Tanzfläche.
 
PUPPENTHEATER Do 03. Feb. 11
Die Puppenbühne "Augsburger Zelttheater" präsentiert eine Version der verrückten Abenteuer von PIPPI LANGSTRUMPF.

Ein Spaß für Jung und Alt...
 
JOUR FIXE Mi 02. Feb. 11
JOUR-FIXE

Monatlicher Treffpunkt kunst- und kulturinteressierter Leute aus der Region.

Dieses Mal geht es um: Ein Leben in literatur - Dr. Nicolas Nowack im Gespräch mit Uwe Friesel, der als freier Autor und Übersetzer lange in Italien und Schweden gelebt hat und nach der Wende erster frei gewählter Vorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller wurde.
 
CAFÈSPIONE Sa 29. Jan. 11
Gerade noch auf dem Force Attack Festival live gesehen und nun zu Gast im Hanseat.

Die CAFÈSPIONE aus Erfurt huldigen der ostdeutschen Punkrock Legende SCHLEIMKEIM.

Dazu werden an diesem Abend zwei Dokumentationen auf Großleinwand gezeigt.

Zum einen MAINZ BLEIBT MEINS!, ein Film über die Besetzung und die Räumung der Mainzer Straße in Berlin 1990.

Und zum Anderen FEELING B von Anfang an...Konzertmitschnitte der Band von 1988 - 1992.

Für alle alten, jungen oder auch junggebliebenen Weggefährten des Deutsch-Punkrocks auf jeden Fall ein Muss.
 
Offene Bühne Sa 15. Jan. 11
Im neuen Jahr startet die Offene Bühne mit einer neuen Band aus Salzwedel:

UNASHAMED [AlternativeMetal]

Dazu gesellen sich: CARYDALE [Scremo/Tangerhütte],

sowie zwei Bands aus dem LOCAL HEROES Fördernetzwerk.
 
SINTI - SWING - BERLIN Sa 15. Jan. 11 Sehen Hören
 
OFFENE BÜHNE Sa 11. Dez. 10
Nach zweimonatiger Local Heroes Pause geht es nun mit der Offenen Bühne weiter.

Uns erwarten die Local Heroes - Green Card Gewinner THOUGHTLESS[AlternativeMetal/SAW],

CANONBALL CORE [Hardcore/Arendsee], IN MY DAYS[RockPop/Magdeburg],

und ANY OF THESE STARS[IndiePopRock/Hamburg].
 
GEZ - GEBÜHREN Do 02. Dez. 10
PODIUMSDISKUSSION - Die GEZ - Gebühren werden umgebaut. Klare Regeln für Private, aber teilweise hohe Mehrkosten bei Handwerkern und Gewerbetreibenden. Darüber diskutieren:
André Rummel [IHK Salzwedel] | Burghard Bannier [Hotel Deutsches Haus, Arendsee/Altmark]
Rosina Bachert [Salzwedeler Baumkuchen GmbH] | Jens Schulz [Heizung und Sanitär – Benkendorf]
Guido Kosmehl [Medienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion].
Die Modertion wird von Lutz Franke [MdL] übernommen.

Eine Veranstaltung der Friedrich Naumann Stiftung.
 
COUNTERFEIT IS IN THE AIR Sa 27. Nov. 10
COUNTERFEIT
Die durchgeknallten Kosaken räumen die Szene auf und sprengen jeden erdenklichen Stereotyp. Besessen von dem Gedanken ihre Geschichte der ganzen Welt zu erzählen. Eine Geschichte von Schicksal, Liebe, Wiederkehr, Enttäuschung und Lebensfreude. Pure Emotionen verpackt in düstere Lyrik voller Metaphern. Kompromisslos und ehrlich. Ultrafette Gitarrenriffs, unaufhörlich grooviger Bass und ein Schlagzeug, das dem zuverlässigen und genauen Hämmern eines AK - 47 Maschinengewehres gleicht, begleiten die Lyrik.Alles was sie zu dem gemacht hat was sie sind, findet sich unmittelbar in der Musik von Andrej (23), Waldemar (24), Dima (23) und Philipp (23) wieder. Nach der Emigration aus Kasachstan, einem Sputnik der ehemaligen Sowjetunion, beschlossen die Brüder Waldemar und Dima Lieder ein Projekt auf die Beine zu stellen, das zum Sprachrohr ihrer Generation werden sollte. (-> Bandseite)

GOT
Laut, hart und smart verzerrt kompensieren diese vier Einbecker in klassischer Rockbandbesetzung (Gesang, Gitarre, Bass & Schlagzeug) das "T" welches ihnen zum Übermenschlichen fehlt. You've GOT to listen to it!

Kerniger, ehrlicher Fresh-Metal mit brachialem Instrumentals und einer Stimmgewalt, die ihresgleichen sucht, ohne an Platz für atemberaubende Melodien zu sparen.
(-> Bandseite)


AS ALYSIUM COLLAPSES
Die Jungs von AS ALYSIUM COLLAPSES dürften mittlerweile keine Unbekannten mehr sein. Mit ihrer Mischung aus Hardcore, Metalcore und Beatdown werden sie die Hansa-wände zum Wackeln bringen.

Die mittlerweile sechs! Musiker vereint der Spaß an der Musik! Und das zeigen sie auch auf der Bühne.
(-> Bandseite)
 
ADOLAR + MIKROKOSMOS 23 Fr 19. Nov. 10
ADOLAR

ADOLAR spielen verstärkt mit klug eingesetzter Dynamik und dramatischem Songaufbau. Die Hauptaspekte sind wunderschöne, melodiös fließende Gitarren, interessante Rhythmen und unvorhergesehene Breaks, sowie der unverwechselbare Gesang von Tom Mischok, der seine dringlichen und klischeelosen Texte gekonnt im Zentrum der Musik präsentiert.
(-> Bandseite)

MIKROKOSMOS 23

Mittlerweile läuft ihr Song "Nightrider Generation" sogar beim Musiksender MTV, ohne dass die im Durchschnitt 20-Jährigen auch nur ein Stück weit nach Disco-Pop oder Bravo-TV klingen. Diese vier Jungs wollen gänzlich umfassen und sind dabei unerwartet und aufbrausend zugleich. MIKROKOSMOS23 fühlen sich lebendig an und haben schon lange „keine Angst mehr“.
(-> Bandseite)

Ausreden zählen nicht, also alle hin da...
 
C.A.S.T. [USA] Sa 13. Nov. 10
Das CORYELL AUGER SAMPLE TRIO aus Venice Beach California in den USA ist zu Gast in Deutschland und natürlich auch im Club Hanseat!

Es sind nicht die Väter die sich hinter CAST aka "Coryell Auger Sample Trio" verbergen. Es sind die Söhne Julian Coryell (Gitarre), Karma Auger (Drums) und Nicklas Sample (Bass) die in Amerika mit ihren Auftritten für Aufsehen sorgen.

Im Gepäck haben sie eine interessante Mischung aus Funk, Jazz und Rock.

-> Bandseite
 
HARDCORE SHOW Fr 05. Nov. 10
mit:

NEW HATE RISING - [Hardcore/Stendal]
Straighter Hardcore mit einer Priese Metal. Diese Mischung bringen die Jungs von New Hate Rising mit viel Kraft auf die Bühne! Und sie sind längst keine Unbekannten mehr, nachdem sie die Bühne mit Bands wie: Skarhead, Biohazard und Born From Pain teilten. (-> MySpace)

CRACKDOWN - [Hardcore/Saalfeld - Thüringen]
"Enough is Enough" - Der Name des neuen Albums bringt das Motto der Band so ziemlich auf den Punkt. Schluss mit Lustig, rein in den circle pit und durchdrehen! (-> MySpace)

DELUSIONS OF LUNACY - [Mosh/Hannover]
Die Jungs aus Hannover kommen mit einer Menge Power auf die Bühne und schlagen mit einem ordentlich harten Metal/DeathMetal-brett zu. (-> MySpace)

BUTCHER - [Hardcore/Magdeburg]
Krachender Hardcore mit Metal - und Beatdowneinfllüssen aus der Landeshauptstadt Magdeburg. (-> MySpace)
 
PUPPENTHEATER NOLDIN Do 04. Nov. 10
Das Puppentheater Noldin kommt wieder nach Salzwedel und führt das bekannte Märchen-, frei nach den Gebrüdern Grimm "Das tapfere Schneiderlein" auf. Das Stück wird kindgerecht aufgeführt, jedoch ist es ein Spaß für jedermann.

Es wird mit Hohnsteiner Handspielpuppen aus Holz, von den Geschwistern, Danny und Sally Noldin dargestellt. In den letzten Jahren, konnten sie besonders durch ihre malerischen Kulissen und Detailgetreuen Bünenbilder, das Publikum beeindrucken und haben nicht nur deshalb viele Märchen- und Puppentheaterfans für sich gewonnen.
 
haSKA la vista! # 10 Sa 30. Okt. 10
JUHUU…BILÄUM!!!! Zum nunmehr zehnten Mal findet das Ska-Event „haSKA la vista!“ im Hanseat statt. Und einmal mehr geht es hierbei um Vielfalt in puncto Bands (mit Ausgabe Nummer Zehn sind es dann 24 verschiedene Acts, die in fünf Jahren präsentiert wurden) und Stilistik (wie auch bei den Ausgaben vorher geht es um Ska-ige Abwechselung: bei Nummer 10 ist puristischer (Punk-)Ska, den das Salzwedeler Publikum so gern hat, genauso vertreten wie von Karibik-Styles und Reggae-/Rocksteady-beeinflusster Ska).

Zwei großartige Bands und der beliebte DJ Bela werden die Nacht zum Tag, den Herbst zum Sommer und das „haSKA…“ zu einem Fest wie immer machen.

Bühne frei und: „haSKA la vista!“ – Ich sehe den Ska kommen!

Line-Up:

--> Jonkanoo (-> MySpace)

--> Les Calcatoggios (-> MySpace)

--> DJ Bela (-> MySpace) (Aftershow-Party)
 
N A M A S T E E Fr 29. Okt. 10
VERNISSAGE zur Fotoausstellung von HEINRICH HERRBRÜGGER.

NAMASTEE ist die typisch indische Begrüßung.

In atmosphärischen Fotografien zeigt Herrbrügger Szenen aus dem Alltag in Indien.
 
THEATER Fr 22. Okt. 10
Eine Veranstaltung des HOSPIZVEREIN Salzwedel e.V. zum Thema DEMENZ

"ICH BIN DAS NOCH"
Dieser Satz könnte sowohl von Menschen mit Demenz als auch von deren Umfeld geäußert werden.
„Großer Trost war für mich die Erkenntnis, wie viel von einem Menschen bleibt, auch wenn Sprechen als Kommunikations-möglichkeit irgendwann gar nicht mehr vorhanden ist. Ich würde es das Grundklima einer Seele nennen, was mich da auch ohne Sprache immer wieder berührt hat.“
Auch in diesem Sinne möchte das Theaterprojekt „Ich bin das noch“ pflegenden Angehörigen aus der Seele sprechen und uns allen insgesamt Mut machen, hinzuschauen, wo Leben nicht nur defizitär sondern nach wie vor sehr lebendig ist.

*VVK – Büro des Hospizverein Salzwedel e.V./Hansa – Apotheke (beide im Ärztehaus Salzwedel, Karl Marx Str. und im Seniorenzentrum „Jeetzeblick“ Salzwedel
 
SAMAVAYO + SKIN DIARY +... Sa 09. Okt. 10
...InSTEREO!!!

SAMAVAYO
Der Name Samavayo hat seinen Ursprung in der Sanskrit-Sprache und bedeutet Einheit. Auf die Band bezogen bedeutet das, dass man sich ein Outfit als PS-gestählte Motorsport-Recken überwirft, den obligatorischen James-Dean-Blick aufsetzt und druckvolle gitarrenbasierte Rockmucke serviert. Behrang Alavi, Marco Wirth und die Brüder Stephan und Andreas Voland können aus einer jahrelangen Freundschaft schöpfen und gestalten ihren Proberaum als Laboratorium, in dem sie mit unterschiedlichen Stilen experimentieren. Aus verschiedenen Richtungen erklingen auf engstem Raum Heavy Metal, Rock, Hip Hop, Dub, Country oder House. Somit bildet sich ein Gespür für die Nuancierungen jedes Stils heraus. Trotzdem generiert die Band aus unterschiedlichen Stileinflüssen einen immer fortwährenden Grund-Tenor! Einfach genial...! -> MySpace

SKIN DIARY
MULTIKULTI ROCK - Welcome SKIN DIARY aus Berlin!!!
Diese Band ist die nächste stufe des Rock, ohne Kompromisse, wer SKIN DIARY noch nicht live erlebt hat, wird persönlich mit dem Band-Bus abgeholt! Das Multikulti Quartett um dieVokalakrobatin Jessica Jekyll ist wie die Hauptstadt selbst: rough, sexy und voller Überraschungen. In schrägen Outfits wüten Skin Diary über die Bühne angeführt von der röhrenden bis zärtlich säuselnden Blondine in Glitzerstrümpfen. -> MySpace

InSTEREO
InStereo ist eine Funk-Rock-Alternativ Band aus Salzwedel. Ihre Musik deckt ein breites Feld aller Musikgeschmäcker ab und begeistert mit sehr hervorstechendem eigenem Stil. Funky Bässe und rockige Sounds untermalt mit einer prägnanten Stimme bilden den musikalischen Grundstein der Musik von InStereo. -> MySpace
 
ANSGAR SPECHT & BAND Sa 25. Sep. 10 Hören
Die Ansgar Specht Group präsentiert eine aufregende Melange aus Drum 'n' Bass, NuJazz und etwas Easy Listening. Jazzgitarren, Saxophon, Rhodes sowie Flügelhorn und Trumpet Sounds bestimmen das akustische Bild. Mit einem stilistisch eigenen Sound, virtuosen Improvisationen und recht eingängigen Themen konnte die Formation bereits ein sehr großes Publikum nachhaltig beeindrucken.

Schon lange kein Geheimtipp mehr, sondern innerhalb der Jazzszene fest positioniert:
Der Jazzgitarrist Ansgar Specht, der mit seiner groovigen, eigenwilligen Variante des Jazz das Publikum aufhorchen lässt und ein gern gesehener [und gehörter] Gast in den Jazzclubs ist.
 
ZUKUNFT - ENERGIE Mo 06. Sep. 10
Wie sicher ist unsere Energieversorgung? Das ist eine der "Zukunftsfragen - Energie".

Dieses Forum, veranstaltet von der Konrad-Adenauer-Stiftung, sucht Antworten darauf und hat sich für diesen Abend als Referenten eingeladen:

Antje Netzold [TU Chemnitz] und Wolfgang Dirschau [Vattenfall Europe].

Die Moderation übernimmt der Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium Sachsen-Anhalt, Jürgen Stadelmann
 
BOOBIE TRAP+Aftershowparty Sa 04. Sep. 10 Hören
BOOBIE TRAP...Sie waren bereits Vorbands für Bands wie MISFITS, TSOL, 999, US BOMBS & THE CADILLAC TRAMPS, THE BRIEF'S, THE ADOLESCENT'S und viele Andere. Nun sind sie in Deutschland und natürlich zu Gast bei uns im HANSEAT. Die vier Punkrocker aus Orange County haben eine lange Bühnenerfahrung und mit Spaß und viel Bühnenpower geht's ordentlich rund. Mit ihrer Mischung aus Oldschool Punkrock und neuerem Pop haben sie bisher jede Meute zum Tanzen bewegt....

Zusätzlich wird unsere mittlerweile berühmt-berüchtige Alternative Night Disco-Reihe für die nötige Partystimmung sorgen.
DJ Gastone Scholli hat diese dafür extra vom üblichen Freitag auf den Samstag gelegt, um gemeinsam mit BOOBIE TRAP für einen gelungenen Abend zu sorgen.

Zwischen Angst und Euphorie, selbstbewusst und unangepasst. Eine wilde Reise durch die Nacht...
 
HOFSPEKTAKEL Sa 21. Aug. 10
Das Großevent der Kleinkunst
Es wird wieder für alle Sinne etwas dabei sein. Musik die in die Beine geht und zum tanzen und swingen einlädt und Leckereien die alle Naschkatzen auf ihre Kosten bringen werden feilgeboten...


unteranderem mit:


DIE JAZZPOLIZEI
Die Jazzpolizei ist eine mobile akustische Band, die ohne Waffen, ohne Gewalt, ohne Verstärker und ohne Noten Swing und New Orleans Jazz auf hohem Niveau spielt. Einige ihrer Stücke sind so schnell, dass sie in der Stadt nur mit Blaulicht spielen dürfen. -> MySpace




DUO SONNENSCHIRM
Beckert/Wolff schreiben satirisch-ironisch-kabarettistisch-hintersinnig-(irr)witzige Texte und Lieder über die Welt, die Menschheit, das Dasein und Dahingehen und die Ungereimtheiten drumherum, dabei begleiten sie sich selbst mit Gitarre, Konzertina, Waldzither, E-Gitarre, Tischharmonium und diversen Kleinstinstrumenten. -> MySpace
 
JAWBONE Sa 14. Aug. 10 Hören
Die Band JAWBONE besteht aus einer Handvoll hervorragender Hamburger Musiker, die sich zusammengefunden haben, um die alten Klangwelten der amerikanischer Urmusik neu zu ergründen.

Mit großer Leidenschaft für diese handgemachte Musik verbinden die drei Musiker gekonnt Elemente aus Bluegrass, Folk und Blues. Es entsteht so eine reizvolle Mischung, die zunächst die traditionelle Country Music nicht abbildet, sie aber an ihren Wurzeln durchleuchtet - und da gibt es viel Interessantes zu entdecken.

Mit liebevoller Respektlosigkeit gegenüber gängigen Countryklischees und gleichzeitiger Zuneigung bringt Jawbone ein Programm auf die Bühne, das begeistert.
 
COUNTERFEIT GANG + Sa 07. Aug. 10
THE SALTY BLUE NOTES
Vier der besten Salzwedeler Nachwuchsmusiker geben sich die Ehre. Die Bandbreite ihres Stils ist breit und abwechslungsreich: Blues, Spanischer Folk, amerikanische Traditionals, Rock. Mit bemerkenswerter Hingabe, Leidenschaft, Spielfreude und Ehrlichkeit ziehen die jungen Musiker die Zuschauer im Nullkommanichts auf ihre Seite.
-> MySpace

COUNTERFEIT GANG
... macht sich stark für Freunde der authentischen Gitarrenmusik und preisen Song für Song das Zusammensein. Das atmosphärische Programm führt die abgefahrensten Elemente der Fest – und Feierkulturen aus Osteuropa zusammen. Unwiderstehlich und ansteckend! Jazz und Klezmer Elemente vermischt mit Drum & Bass, südländischen Elementen, Rap und Folklore sind die Hauptbestandteile einer gelungenen Party.
 
SALSA SOLERA Sa 31. Jul. 10 Hören
Zum Tanzen und sich begeistern lassen lädt diese professionelle Jazzband aus Dresden ein: Salsa Solera ist eine Liebeserklärung an karibische Rhythmen.

Mit Mitgliedern aus Kuba, Polen, Österreich und Deutschland bietet diese temperamentvolle Band ein Feuerwerk der Sinne: heiß und fröhlich. Vom vergnüglichen Cha-Cha-Cha über den pulsierenden Merengue bis hin zu Mambo und Son Montuno präsentiert Salsa Solera die ganze Bandbreite und Lebensfreude der Musik aus der Karibik.
 
ELSA BULGARISCH Sa 24. Jul. 10
Ein Abend mit dem Hamburger Musik-Kollektiv Elsa Bulgarisch.

Eine Mischung aus verschiedenen Klängen der Folk- und Jazzrichtungen, wie Balkan, Swing und Klezmer, sorgen für eine vergnügliche musikalische Reise durch ganz Europa.
 
HARRO HÜBNER Sa 19. Jun. 10
Der 1965 im Ostseebad Kühlungsborn geborene und in Mecklenburg aufgewachsene Musiker hat sich seit seiner Jugend mit dem Blues und seiner ureigenen Ausdrucksform beschäftigt und sich dieser mit Leib, Stimme und Seele verschrieben. Hübners Gesang läßt sich schwer in eine Schublade sortieren, geschweige denn vergleichen. Mal rauh und rauchig, mal still und weich, aber stets intensiv, emotional, kraftvoll und beeindruckend. Die Kritiker des "BluesNews"-Fachmagazins schrieben 1997: "... wer noch immer der Meinung ist in Deutschland gäbe keine wirklichen Bluessänger, der sollte sich unbedingt Harro Hübner anhören...".
 
FUSSBALL - WM Fr 11. Jun. 10
Bei uns (fast*) alle Spiele der Fußball - WM live und auf Großbild mit Saalsound.

Es gibt fast nichts schöneres als mit Freunden bei einem schönen kalten Bier Fußball zu schauen und dabei ordnungsgemäß zu motzen...

Getränke - special zu allen Spielen: Fassbier 0,3l nur 1,50 € | 0,5l nur 2,50 € und wechselnde Tagesangebote

Los geht es heute um 16 Uhr mit Südafrica vs. Mexico und 20:30 Uhr Frankreich vs. Uruguay.

(*) am 12.06. nur für Besucher der Offenen Bühne [England vs. USA] | am 16.06. und 19.06. keine Fußballübertragung

Der Spielplan --> Künstlersite
 
LUTZ DRENKWITZ Sa 05. Jun. 10 Sehen Hören
Dienstleister mit Gitarre - ein Mann atmet Benzindämpfe, hört kubanische Musik und isst zu selbstgemachtem Auflauf falschen Fetakäse.
Countrybluespunkrock ist was Lutz Drenkwitz macht, hin und wieder um eine seltsam verquere Ballade bereichert. Stimme und seine bluesig gespielte Gitarre unterstützt er durch auf selbstgebauter Fußpercussion erzeugten Trittschallbeat.
In seinen Texten reflektiert Drenkwitz, oft derb ironisch, sich selbst und seine Umwelt, siniert über das Leben und die Liebe. Er setzt sein Musikerdasein in Zusammenhang zur Leistungsorientiertheit unserer Gesellschaft, von dort zum "hobby drogen" ist es dann nicht mehr weit, "amerika" wieder ist die satirische Abrechnung mit einer auf Rücksichtslosigkeit programmierten Lebensweise, während der wildromantische "puszta schwoof" den adäquaten Soundtrack für den nächtlichen Surf durch den Großstadtdschungel liefert.
 
haSKA la vista! #9 Sa 15. Mai. 10
Und ab in die nächste Runde!


Zur neunten Ausgabe dürfen wir keine Geringeren als die Ska-Veteranen KRACH begrüßen!
Krach auf MySpace

Außerdem dabei: THE SKAPITANOS.
The Skapitanos auf MySpace

Und wieder mit Pre-, During- und Aftershow-Party am Start und an den Plattentellern: DJ BELA!
DJ Bela auf MySpace


haSKA la vista! in gewohnt hoher Qualität!

Dabei sein, tanzen.
 
WENZEL & BAND Sa 24. Apr. 10 Sehen Hören
WENZEL - Clown, Liedermacher, Multiinstrumentalist, mit seiner hochkarätig besetzten Combo. Im Hanseat ist er zu Gast mit seiner Tour zur neuen Platte "König von Honolulu".

Hier werden die Grenzen des guten Geschmacks durchbrochen. Das ist anarchisch genug, um aus allen Schubladen zu fallen! Das ist liebesbedürftig und kitschig und durchgeknallt in einem, verträumt und zugleich von kräftigen Gitarrenriffs angetrieben!

Wenzel und seine Band entfesseln dabei eine musikalische Lebensfreude, wie sie ihresgleichen im deutsch- singenden Raum sucht. Die Bühne wird zum Panoptikum.
 
Verückt, verrückt Sa 17. Apr. 10
...da uns bislang kein besserer Titel eingefallen ist, den wir diesem mehr als außergewöhnlichen Abend geben können, soll das, dem Abend angemessene, Adjektiv erst einmal für sich stehen.

DIE WALLERTS + GUAIA GUAIA + TIM PRIETO-PENA

Dises Acts zusammen... Whoa.

Zum einen haben wir da die beiden Herren im oberen Bild. Zusammen nennen sie sich GUAIA GUAIA. Und was sie machen, lässt sich irgendwo zwischen Reggae, Weltmusik, Elektronic, Pop, Abgedrehtheit und deutschen Texten wiederfinden. Nicht nur auf der Bühne bieten sie eine glänzende Show, auch als Straßenact konnten sie schon überzeugen, sei es in Frankfurt Nord oder auf der Reeperbahn in Hamburg.
Musik, Videos, etc. auf MySpace.
Allen Salzwedelern sei geraten am 16. und 17., also schon vor dem Konzert, die Augen offen zu halten, und vor allem die Ohren.... Es könnte sein, dass in der Stadt etwas umgeht...

Zum anderen haben wir DIE WALLERTS. Ja, genau. DIE Wallerts. Die Berliner Humppa-Band. Eläkeläiset war gestern. Heute kommt Humppa aus Deutschland. In Berlin mittlerwile eine feste Institution, geht die Humppa-Offbeat-Gang auf Eroberungstour nach Salzwedel. Musikalische Ähnlichkeit zu bekannten Pop-Songs ist rein zufällig. Die Texte eh saugeil. Mucke (sogar zum kostenlosen Download) gibt' auf ihrer Seite diewallerts.de.

Support-Act TIM PRIETO-PENA ist auch kein Unbekannter mehr. "The Powerfull Voice" ist kein Geringerer als der Sänger und Gitarrist der besten Blues-Rock-Combo der Region, den "Salty Blue Notes". Was er drauf hat, weiß man, wenn man ihn je live gesehen hat. "Unfassbar" und "Wahnsinn" waren nur zwei Worte die man regelmäßig aus den Mündern des begeisterten Publikums hört. An diesem Abend ist er mit einem speziellen Karibik-Folk-Set zu Gast, um die Besucher zu bezirzen oder wahlweise mit seiner grandiosen Stimme umzuhauen.

Ja, zugegebenermaßen sind wir sehr stolz auf dieses Programm. Und das werdet Ihr auch sein, wenn Ihr DAS live erlebt habt.
 
HUDAKI Sa 20. Mär. 10 Sehen Hören
Hudaki, wörtlich übersetzt die Musikanten, aus dem Dorf Nischnje Selischtsche, lassen uns ins geographische Zentrum Europas eintauchen. Dort vereinigen sich Csardas, Polka, a-cappella Gesänge, Balladen sowie Klezmer- und Zigeuerklänge zu einem kontrastreichen Ganzen.

Das Ensemble Hudaki schafft es, mit den zarten Melodien der Hirtenflöte, den teuflischen Rhythmen der Geige, dem samtenen Klang der Gitarre und dem rund und voll tönenden Cymbalum, die reichhaltige musikalische Tradition zu erhalten, ohne in den sowjetischen Folklorismus zu verfallen, der so viel Repertoire verkitscht hat.
 
GERMANY'S FINEST YOUTH Sa 20. Feb. 10
THE DRAKES + pluseins + Support: Virus of mind
Die erste Garde der deutschen Nachwuchsmusiker beehrt die Stadt.
Nicht umsonst standen The Drakes im local-heroes-Finale und pluseins im "f6 Music Award"-Finale!


THE DRAKES [local-heroes-Sieger Sachsen-Anhalt 2009]
Vier verrückte und abgedrehte Menschen, die, sobald sie die Bühne betreten und Mucke präsentieren, für den „Wow!“-Effekt beim Publikum sorgen.
Professionell und leidenschaftlich bringen sie das dar, was sie zum Titel „local heroes Sachsen-Anhalt“ geführt hat: ihren ganz eigenen Stil, auf ihre ganz eigene Art gespielt und präsentiert. Experimenteller, nach vorn gehender Indie-Rock in der Tradition der großen Indie-Bands aus UK mit einer ins Ohr gehenden Frauen-Stimme.
Der Harz scheint eine ähnlich kreative Atmosphäre zu schaffen, wie die Industrie-Molochs Englands…
Egal was es ist. Diese Band ist groß. Und eines ist sicher: Sie wird noch größer.
The Drakes auf MySpace: myspace.com/thedrakesmusic

pluseins [„f6 Music Award“-Gewinner Sachsen-Anhalt 2009]
Magdeburgs Psy – Electro-Pop-Punk - Hippies kommen an!
Mit ihrem Konzentrat aus 60er- und 70er-Jahre- Vocals und modernem Electropoppunk gehen sie Wege fern ab von allen Klischees.
Sie wollen was sie machen und machen was sie wollen.
Von allem etwas, manchmal alles zusammen und ganz wichtig:
handgemacht- mitreißend- impulsiv und mit viel Leidenschaft.
pluseins auf MySpace: myspace.com/pluseinsmusic

Virus of the mind
Virus of the mind ist melodischer Punk-Rock aus Hamburg.
Beeinflusst von Bands wie Pennywise und Bad Religion spielen Thorben, Ben und Christian schnelle Riffs mit tiefgründigen Texten.
Zum Teil auf Deutsch, zum Teil auf Englisch, vergessen sie jedoch nie die Wurzeln, und bieten feinsten, straighten Punk.
Virus of the mind auf MySpace: myspace.com/virusofthemindpunk
 
PETER SCHMIDT solo Sa 06. Feb. 10
Einer der besten Gitarristen des Landes ist bei uns zu Gast.

35 Jahre Erfahrung, Auftritte mit Musikern wie Eric Burdon, John Mayall, Luther Allison, Carey Bell oder Jethro Tull ließen ihn zu einem der ganz Großen werden.
 
deadEmotion CD Release Sa 30. Jan. 10
deadEmotion laden zu ihrer CD Release Party ein.Last Sunday - Alternative Pop-Rock, melodiöse Klänge ohne energiegeladene Powerriffs vermissen zu lassen, mehrstimmige eingängige abwechselnde Gesänge und ein hohes Maß an lyrischer emotionaler Qualität machen Last Sunday unvergleichbar. -> MySpace


deadEmotion - präsentieren ihr erste CD, die im Studio von Aktion Musik bei uns im Haus aufgenommen wurde. deadEmotion ist eine verrückte Salzwedeler Emo-Screamo-Rock Band, die sich im Januar 2008 gründeten. -> MySpace


Dario - wollen vor allem eines: Spaß am Leben und damit bewegen. "Bühne ist Sex. Manchmal auch besser. Sie ist höchst wahrscheinlich der Inbegriff der musikalischen Freiheit. Irgendwann soll sie auch mal unser Hauptwohnsitz werden. -> MySpace
 
GUTBUCKET So 17. Jan. 10 Hören
Als "Punk-Jazz-Rakete" haben GUTBUCKET sich einmal beschrieben. Tatsächlich wird ihre Musik gezündet und nicht langsam losgelassen. Laut, drängend und Schweiß treibend ist sie. Und eingängig auf sehr intensive Art.
Diese Band steht nicht still. Gitarre, Riffs und Tempo, treibendes Schlagzeug, ein Bass, der sich nicht verstecken will. Und wo sonst ein Sänger steht, hechtet hier ein Saxophonist durch sehr präzise Stücke, die umgehend Kopf und Bauch okkupieren und die Beine in Bewegung setzen. Eine Idee jagt die andere und keiner lässt sich abhängen, weil man kompakt zusammensteht.
 
Crushing Caspars Sa 26. Dez. 09
TRICKY LOBSTERS [Rock/Rock/Rock | Rockstock]

-> MySpace

CRUSHING CASPARS [Hardcore | MäckPom]

Alte Freundschaften - die es zu pflegen gilt - in diesem Jahr in neuer Besetzung ...

-> MySpace

AARON GROWN [MetalCore]


Mittlerweile fünf Dödel aus Salzwedel...

-> MySpace
 
Between Heaven & Hell V Sa 19. Dez. 09
Zum fünften mal heißt es Crazy World meets Hansa. Wie gewohnt gibt es eine gebalte Ladung ROCK auf die Ohren. Dieses mal live on Stage:

COOGANS BLUFF [Rock/Berlin,Rostock]
-> MySpace
DRIVE BY SHOOTING [Rock/Berlin]
-> MySpace
MANDALA [Rock/Luckenwalde]
-> MySpace
TINITUS [Rock/Altmark]
-> MySpace
 
LUIS UND LASERPOWER + ... Sa 05. Dez. 09
...EMPTY GUNS + LEVEE.LEVEE
Ein Konzertabend der Extraklasse mit einer interessanten Spannungskurve!!
Exklusives Salzwedel-Konzert der Empty Guns in 2009!!


LUIS UND LASERPOWER
Selbst beschreiben Luis & Laserpower sich so:
Luis & Laserpower ist lauter als der Rest der Republik!
Luis & Laserpower haben das nächste große Ding!
Luis & Laserpower klingen wie: Rap, Rock und Elektro gehen zusammen in den Puff und machen ein Kind das „ Party“ schreit!

Seit Luis & Laserpower im Oktober 2006 in Mannheim gegründet wurde ist nicht viel Zeit vergangen, um so mehr ist passiert: Eine EP, 100 Shows in Deutschland, Österreich, Italien, Belgien, Rumänien und China (u.a. zweimal auf der Frankfurter Musikmesse und zweimal im Rahmen der Popkomm). Über 130.000 Myspace-Klicks und 3.500 Myspace-Freunde sprechen für einen gelungenen Internetauftritt und eine stetig wachsende Fanbase. Radioairplays (SWR/dasDing, BigFM, Radio Fritz und diverse regional Sender), Fernsehauftritte (SWR-Fernsehen, RNF), die Aufnahme in das Bandförder-programm Bandpool der Popakademie Baden-Württemberg und den Gewinn der Newcomer-wettbewerbe Play Live 2008 und Local Heroes 2008 (Landessieger Baden-Würtemberg, Jurysieger im Bundesfinale) sprechen eine deutliche Sprache. Fast unwichtig zu erwähnen das die Bühne bis heute mit Bands wie Deichkind, Juli, Mia, Ohrbooten, Turbostaat uvm. geteilt wurde. Live macht dieser Band keiner etwas vor! Frontmann Luis Baltes ist durch nichts zu bremsen und mit seiner perfekt eingespielten Band (Judith Rummel/Bass, Sebastian Feurer/E-Gitarre, Henne Müller/Schlagzeug) im Rücken bleibt im Publikum kein Bein still stehen.
Luis & Laserpower sind unaufhaltsam auf ihrem Weg Richtung Musikolymp. Bleibt eigentlich nur noch eins zu sagen und das am besten noch einmal in den Worten der Band: SIGN US! GET RICH! RIGHT NOW!

Luis und Laserpower auf MySpace


EMPTY GUNS
Indierock und Melodie treffen auf Gesellschaftskritik und Persoenlichkeit. Politische Statements auf drückenden Bass und treibende Beats. EMPTY GUNS wissen was Sie wollen, verraten es jedoch nicht ... Songs mit Ohrwurmcharakter und einem Sound - weit weg von allem. Musik mit Gefuehl und Liebe zum Detail. Das sind EMPTY GUNS! In den vergangenen 4 Jahren spielte die Band mehr als 100 Konzerte. Festivals und Clubs in Staedten wie Berlin, Dresden, Darmstadt, Dortmund, Erfurt, Innsbruck[A], Leipzig und Wien[A], mit Bands wie Clueso, Johnossi, Madsen, Muff Potter, Fotos und Fire In the Attic wurden bespielt. Die besondere Staerke der Band ist die energiegeladene Live-Show. Fünf voellig verschiedene Charaktere, Rocken sich in die Herzen des Publikums ♥ Empty Guns sind Basti, David, Martin, Nico und Sören.

Empty Guns auf MySpace


LEVEE.LEVEE
Bei Benjamin Sandrock ist das Schmachten, das sich durch seine Songs schleicht, keine Pose, sondern eine Haltung, die er mit beinahe naiver Überzeugung vertritt. Lieder über Liebe und andere Leiden, die deshalb so aufrichtig wirken, weil Levee.Levee sie ganz ohne falsche Scham vor dem Schmachten singt. - Kieler Nachrichten

Nach zahlreichen Indie- und Hardcore-Bands versucht Benjamin Sandrock nun als levee.levee. solo, akkustisch und ganz im DIY-Stil sein Glück; mit Erfolg! Mit „Them Now“ ist ein wunderbares Kleinod gelungen und nun tourt er einmal von den Alpen bis zur Nord- und Ostsee. - Urbanite Magdeburg

Mit "THEM NOW" ist levee.levee. eines der liebenswertesten Alben des Jahres gelungen. - Rote Raupe.de

Levee.Levee auf MySpace
 
HUB HILDENBRAND TRIO Sa 21. Nov. 09 Hören
In Berlin, dem Lebensmittelpunkt des Ensembles, ist das Aufeinandertreffen der Kulturen Alltag. Die Welt rückt näher zusammen, und macht für das Trio eine musikalische Auseinandersetzung mit „dem Anderen“ unumgänglich. Dabei ist das Zusammenspiel der Musiker traumhaft, der gemeinsame Umgang mit Zeit, Klang und Raum virtuos. Und so öffnen sie für den Hörer die Tür zu einer musikalischen Wunderwelt voller Schönheit und Geheimnis, die wahrlich gute Neuigkeiten birgt: Dass es auf unserer Welt eigentlich nur „eine“ Musik gibt. Und die kann man sonst kaum spannender entdecken.

Lange Melodiebögen, mystische Ostinati, orientalische Ornamentik, indische Raga-Atmosphären, westlicher Pop-Appeal, kollektive Improvisationskunst und assoziationsreiche Klangbilder werden hier zu einem intensiven Gewebe verknüpft. Ihre Musik kommt von innen und berührt unmittelbar.
 
UMWELT- und NATURSCHUTZ Di 17. Nov. 09
... in Europa
FORUM: Vor welchen Herausforderungen steht die Umweltpolitik der EU gegenwärtig? Eine Vortrags- und Gesprächsveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung.
Mit: Jürgen Stadelmann MdL und Peter Bauch.
Begrüßung: Alexandra Mehnert [Konrad-Adenauer-Stiftung]
 
Offene Bühne Benefiz Sa 14. Nov. 09
deadEmotion [Emo-Screamo-Rock | Salzwedel]
-> MySpace

DARIO [Pop-Rock | Berlin]
-> MySpace

COUNTERFEIT [Ethno-Metal | Salzwedel]
-> MySpace
 
Polizeirufkommissare ... So 08. Nov. 09
...treffen DAGOBERT [Arno Funke]. Die beiden Polizeirufkommissare des MDR Herbert Schneider [Wolfgang Winkler] und Herbert Schmücke [Jäcki Schwarz] mit dem KADEWE Erpresser Arno Funke auf einer Bühne. Dagobert hielt in den 90zigern die Polizei auf Trab, wurde dann aber wie im Fernsehkrimi irgendwann doch erwischt. Er verarbeitete dies in "Mein Leben als Dagobert", wird daraus lesen und mit den beiden Kommissaren, gerne unter Einbezug des Publikums, plaudern.

Im Anschluß gibt es um 20.15 Uhr LIVE und in Farbe auf Großbild den neuesten POLIZEIRUF 110 in der ARD zu sehen.

*VVK: das Ticket zum selbst ausdrucken für 15,- € zzgl. 1,20 € Systemgebühr und 3,5 - 5% Transaktionskosten [je nach Zahlungsart] = 16,77 - 17,01 €. Einfach auf den blauen Button "Tickets" gehen und los gehts.
 
KNÜPPEL AUS DEM SACK! Sa 31. Okt. 09
GROBER KNÜPPEL [Hardcore | Brandenburg/NRW]
Musikalisch und textlich liegen die Wurzeln des Groben Knüppel definitiv beim Hardcore der 90er Jahre. Es wird jedoch songorientiert gearbeitete, d. h. es werden sowohl ruhigere Songs als auch stampfende Smasher gemacht. Alles wird jedoch so kraftvoll wie möglich gespielt.
-> MySpace

LÖSCHZUG 23 [Hardcore-Punk | Burg]
Die Musikrichtung wird am Besten beschrieben mit fastbeinahganzgenau die Mitte zwischen Hardcore und Punk! Überzeugende Arbeit leistet Löschzug 23 vor allem auf der Bühne, auf der neben dem nötigen Ernst auch eine gute Portion "Spaß am Hardcore" transportiert wird.
-> MySpace

STAMMTISCHPROLLS [Punk | Arendsee]
Die Band wurde 1999 gegründet.. Seit Geburt sind wir sehr musikalisch, unser Verstand ging gleich Flöten...
-> MySpace
 
CHRISTOPH WEIHERER Sa 24. Okt. 09 Hören
Weiherer - scheiße schrein. Lieder und Geschichten. Urbayerisch, hintersinnig, rotzfrech, bissig, derb, radikal, poetisch!

Neben dem „Bullen von Tölz“ und Papst Benedikt XVI. ist er einer der wichtigsten bayerischen Export-Artikel: Der 29jährige Münchner Liedermacher, Radikal-Poet und Geschichtenerzähler Christoph Weiherer ist auf dem besten Wege, sich durch Beharrlichkeit vom Kult-Status zu lösen und durch Mundpropaganda den Durchbruch zu schaffen. Ohne Plattenvertrag, ohne Management und mit urbayerischem Dialekt. Er erinnert an den Rebell, den einst auch Hans Söllner darstellte, der gegen alle Marktgesetze auf eigenen Pfaden zum Erfolg kam. Mit seinem neuen Programm „scheiße schrein!“ und der im Januar erschienenen gleichnamigen CD tourt Weiherer wieder durch den gesamten deutschsprachigen Raum. Weiherer sollte man jetzt zuhören, bevor die Massen ihn vereinnahmen, er ist ein Querulant, ein Rebell und vor allem ein Riesentalent!
 
haSKA la vista! #8 Sa 17. Okt. 09
mit Ginsengbonbons [Ska/PunkSka|Berlin] + Ragga Gagga Gang [Ska|Berlin] + DJ Bela [All Ska|Berlin] (Aftershow-Party)

Die Berliner GINSENGBONBONS sind mittlerweile an die 12 Jahre jung und haben immer noch nicht genug von den Bühnen dieser Welt.
Nach drei Alben, mehr als 350 nationalen und internationalen Shows, preschen sie im Jahr 2009 mit einer geballten, tanzbaren Mischung aus Offbeat, Rock und rotzigem Punk nach vorn.
Als fester Bestandteil und eine Größe der Berliner Musiklandschaft erspielten sich die GINSENGBONBONS einen stetig zunehmenden Bekanntheitsgrad in Clubs wie dem SO36, Kesselhaus oder auch der Columbiahalle.

Homepage: www.ginsengbonbons.de
MySpace: www.myspace.com/ginsengbonbons



Juten Tach!
Wir, die Ragga Gagga Gang, sind neun junge, meist gut aussehende Berliner, die sich aufgemacht haben, um unsere Botschaft zu verbreiten: be Ragga Gagga!
Was das genau heißt muss man irgendwie selbst herausfinden.
Musikalisch stecken wir uns jetzt einfach mal in die Ska-und-noch-was-Schublade und da es in dieser zu neunt ziemlich eng und zu kuschelig ist schauen wir gern von Zeit zu Zeit in anderen Schubladen vorbei... aber darüber macht man sich am besten bei einem Konzertbesuch ein eigenes Bild. Und am besten nimmt man gleich ein zweites T-Shirt mit. Denn nach unserem Auftritt ist das, was Du anhast eh nass. Tanzen!

Homepage: www.ragga-gagga-gang.de
MySpace: www.myspace.com/raggagaggagang



This DJ is rude and a boy.
Because he isn’t a rudeboy, but he loves rude music…

So oder so ähnlich könnte das Wirken und Handeln seitens DJ BELA beschrieben werden, wenn der gebürtige Berliner Schallplattenverdreher den Club besteigt, um Schätze aus der Ska-, Reggae- und Dancehall-Szene zu präsentieren.

Ska hat seinen Ursprung in Jamaika und so begibt sich DJ BELA bei seinen Gigs auf eine wilde Reise angefangen beim Rootsreggae zum Ska bis zum bassverwöhnten Dancehall. Reisende soll man nicht aufhalten, und so vermischt sich der Plattenkoffer in eine Mixtur, welche ein Schuss von Mestizo, Worldmusic und Latin beinhaltet. Offbeat ist und bleibt dabei der gemeinsame Nenner.

Durch viele Gigs in und außerhalb Berlins konnte er sich bereits eine feste Fanbase erspielen. In Berlin fühlt er sich in Clubs wie dem SO36, Kesselhaus, LIDO, YAAM, Festsaal Kreuzberg oder auch im verruchten CLASH heimisch.
Im Juli 2007 sowie im Mai 2008 wurde DJ BELA als offizieller Berlinsupport der jamaikanischen Ska- und Reggaelegende THE SKATALITES eingeladen, um im Kesselhaus die Beats zu verstreuen. Im Januar 2008 und 2009 wurden er dann für Deutschlands bekannteste Ska-Band, THE BUSTERS ebenso als einziger Berlinsupport ins SO36 gebucht. Im Laufe der Jahre wurden weitere Support-Shows u. a. für EL BOSSO & DIE PING PONGS (D), Mark Foggo’s Skasters (NL), The Slackers (US), SKAOS (D), NEW YORK SKA JAZZ ENSEMBLE (US), ZOE (D), ALPHA BOY SCHOOL (D), THE SPECIAL GUESTS (D), YELLOW UMBRELLA (D) und KARAMELO SANTO (AR) bestritten.

Auswahl der Playlist seitens DJ BELA:
Seeed, Laurel Aitken, Desmond Dekker, Mother’s Pride, The Specials, The Selecter, Patrice, Mono & Nikitaman, Gentlemen, Babylon Circus, The Busters, The Hotknives, No Sports, Ska-P, Panteon Rococo, Messer Banzani, Irie Revoltes, Jimmy Cliff, Althea & Donna, Bad Manners, Bob Marley, The Toasters, Madness, Derrick Morgan, Prince Buster, Raggabund, Judge Dread, Mark Foggo’s Skasters

MySpace:www.myspace.com/djbela
 
FANFARE CIOCARLIA Sa 10. Okt. 09 Sehen Hören
Die "Lerchenbläser"! Entfesselte Blechmusik vom Balkan [ROM].

Wer Fanfare live gesehen hat, der kommt nicht mehr los von dieser wunderbaren Band. Zitat Peter Schmidt: Hey, Fanfare spielen bei euch, geil! Ich hab die Band schon zweimal gesehen, man, das war unglaublich. Als ich die gehört habe bin ich besoffen geworden, nur vom Zuhören!?
Im Laufe der Jahrzehnte haben sie ihren Glanz verloren und eine eigene Patina gewonnen, sie haben unzählige Narben und Beulen und sie sind aus Blech - die Instrumente der zwölf Meister der Highspeed Blasmusik von FANFARE CIOCARLIA. Sie sind geliebt und geschunden. Über 100 Konzerte im Jahr, unzählige Flüge, verbeulte Trichter der Basstuben, dutzende Male wurden Ventile neu verlötet, Trichter gerichtet, Klappen mit Gummis zur Arbeit gezwungen. Als die Basstuba von Monel in der Tür des Fahrstuhles zu der Dachterrasse am Hollywood Boulevard eingeklemmt wurde, war ihr Ende scheinbar besiegelt. DANNY ELFMAN, Hollywoods angesagter Filmmusikkomponist (u.a. die Simpsons-Musik), hatte anlässlich seines fünfzigsten Geburtstags geladen. Eine neue Tuba? Kein Problem ? Nur das ein Abschied von seinem Instrument undenkbar ist, und so die geübten Hände der Musiker die übel zugerichtete Tuba, und somit auch diese Party gerettet haben.

Iag Bari - Brass on Fire?. Unter der Regie von Ralf Marschalleck entstand ein Roadmovie im großen Kinoformat, welches den Versuch unternimmt, die aufregenden und gar so unterschiedlichen Welten zwischen dem Leben im Zigeunerdorf und den Konzertbühnen im Ausland zu beschreiben. Heute noch auf der Bauernhochzeit im Nachbardorf engagiert und morgen schon auf dem Flug nach Japan - Eindrücke aus einem Musikerleben, das sich auf eine alte Tradition stützt und nun den Hunger der wachsenden internationalen Fangemeinde nach entfesselter Blasmusik und balkanischer Atmosphäre stillt. Auch der deutsche Spielfilm hat Fanfare Ciocarlia entdeckt: FATIH AKIN hatte das Orchester eingeladen, in seinem Film GEGEN DIE WAND aufzuspielen.

*VVK: das Ticket zum selbst ausdrucken für 17,- € zzgl. 1,20 € Systemgebühr und 3,5 - 5% Transaktionskosten = 18,84 - 19,11 €. Einfach auf den blauen Button "Tickets" gehen und los gehts.
 
Lesung: Marx und die Mo 05. Okt. 09
FINANZKRISE mit Robert Kurz, in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt.

Totgesagte leben bekanntlich länger. Auf den Philosophen Karl Marx trifft dies allemal zu, denn seit dem Untergang des Staatssozialismus und dem globalen Siegeszug des westlichen Kapitalismus erlebt die Marxsche Theorie eine kraftvolle Renaissance.

Robert Kurz, der Autor des "Schwarzbuch Kapitalismus", präsentiert seine Sicht auf die Weltfinanzkrise.
 
J U S T I Z in der D D R Fr 02. Okt. 09
Rechtsstaatlichkeit oder staatliche Willkür?

War die DDR ein Unrechtsstaat? Gab es Rechtssicherheit, gar Rechtsstaatlichkeit? Oder stand die Justiz in der DDR stets unter dem Einfluss der herrschenden SED?

Diesen und anderen Fragen zu dem Thema wird 20 Jahre nach der friedlichen Revolution, die am 09. November 1989 mit dem "Mauerfall" ihren Höhepunkt fand und am 03. Oktober 1990 in der deutschen Einheit mündete, nachgegangen.

Eine Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Oberstaatsanwalt Dr. Grasemann [Braunschweig], Jürgen Stadelmann MdL [CDU Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt/Salzwedel], Moderation: Dr. Andreas Schulze [KAS]
 
W A H L P A R T Y So 27. Sep. 09
Die zweite Wahl zum Stadtrat steht an und die Wahl zum Bundestag.

Wir veranstalten mit der "Freien Liste Für Salzwedel" eine Wahlparty. Egal wie es ausgeht.

Die Wahlparty ist offen für alle. Es gibt ein leckeres Buffet und Livemusik.

Die Wahlergebnisse des Tages Live und in Farbe auf Großbild.

Macht von eurem Recht gebrauch! Geht wählen!
 
Jazz - Workshop ... Sa 26. Sep. 09
des Jugendmusikfestes Sachsen-Anhalt, mit dem electric krause projekt | Die Dozenten:

Rüdiger Krause [g] - Dozent für Improvisation und Korrepetition an der Hochschule für Musik Dresden. Workshopschwerpunkt: Akkorde, Begleitung, Harmonik - empfohlen für Gitarristen, Pianisten, Bassisten, Sänger

Andi Bühler [dr] - Musikschullehrer in Berlin, Studium in Bern und New York. Workshopschwerpunkt: Groove, Rhythmik, Stilistik - empfohlen für Drummer/Perc., Bassisten

Bernhard Ullrich [sax] - Studium in Stuttgart und New York, spielte mehr als 10 Jahre in div. NY Bandprojekten Workshopschwerpunkt: Solospiel, Melodik - empfohlen für Bläser, Gitarristen

Teilnahmebedingungen: Alter bis 27 Jahre. Insbesondere aktive Teilnehmer sollten über Grundkenntnisse und - fertigkeiten auf ihrem Instrument verfügen und keine absoluten Anfänger sein.

Anmeldegebühr: aktive Teilnehmer 20 € | passive 10 €

Anmeldungen unter: www.jugendmusikfest.de oder mit einem Klick auf den Button Karten reservieren mit uns Kontakt aufnehmen. Wir helfen gerne weiter.

Ein Projekt von CLUB HANSEAT und IG JAZZ Salzwedel e.V. mit dem Jugendmusikfest in Trägerschaft des Landesmusikrates Sachsen-Anhalt e.V.

 
Jazz - Workshop/- Konzert Sa 26. Sep. 09 Hören
In Fortsetzung des Workshops vom Tage gibt es an diesem Abend ein "kleines Jazzfestival":

Die TeilnehmerInnen des Workshops werden als Workshopband das Ergebnis desselben präsentieren.

Tanja Pannier [voc | Foto] - Quartett. In Bands wie malinn, Loopedeedooohhh!!!, Klangbezirk und ganz neu dem Jupiter Ensemble Berlin blickt Tanja Pannier über die Grenzen des Jazz hinaus in Richtung Drum' n Bass, A Cappella, Jazz Pop, elektronischen Experimenten, Orchestermusik und Improvisation. Die Musik von Tanja Pannier fasziniert durch ihre Unmittelbarkeit, ihrer Zugänglichkeit und durch musikalische Brillanz.

electric krause projekt. Die Band schafft faszinierende Klangwelten. Meditativ groovend und sich ekstatisch verdichtend. Das transparente Soundgefüge eines modernen Gitarrentrios wird durch den subtilen Einsatz von Soundeffekten in ein farbenreiches elektrisches Licht gesetzt, erfährt Einschläge aus erdigem Blues, strahlender Artrock-Ästhetik und trashigen Klangexperimenten. Der Hörer wird provoziert und wieder versöhnt.
 
Offene Bühne Sa 12. Sep. 09
Aktion Musik e.V präsentiert:

AUCH! [Groove-Rock/Schkeuditz] | CRAVED [Alternative-Rock/Bremen]

GRAVITY GROWS WINGS [No-Core/Magdeburg] | SPECIAL GUEST
 
Lesung: NIKLAS FRANK Do 10. Sep. 09
Ersatztermin für den 02. April.

Niklas Frank ist der Sohn eines nationalsozialistischen Politikers im Dritten Reich, der als "Schlächter von Polen" bekannt wurde. Seine Mutter bezeichnete sich selbst als die "Königin von Polen". Niklas Frank, liest aus seinen Büchern "Der Vater. Eine Abrechnung" und "Meine deutsche Mutter". Anschließend gibt es die Möglichkeit, mit dem Autor ins Gespräch zu kommen.
 
Sinti Swing Berlin Sa 29. Aug. 09
Es wird Zeit- Tour

Sinti-Swing-Berlin wurde 1985 in Ostberlin von den Brüdern Alfred, Fredi und Wilfried Ansin zusammen mit dem Schwager Hans Lauenberger gegründet. Die vier Musiker sind Sinti, d. h. deutsche "Zigeuner" mit ihrer eigenen Sprache und Musiktradition - dem Sinti Swing.
Wer in den 80er Jahren ein Konzert des Sinti Swing Quintett erleben durfte, hatte Anschluss an die "große weite Welt". Gypsy Jazz lässt das Publikum auch heute noch von Paris träumen.
 
Hofspektakel Sa 22. Aug. 09 Sehen
Das Großevent der Kleinkunst Es wird wieder für alle Sinne etwas dabei sein. Musik die in die Beine geht und zum tanzen und swingen einlädt und Leckereien die alle Naschkatzen auf ihre Kosten bringen werden feilgeboten...

Auf in die exotische Welt der Musik! Weit weg, bis nach Asien und noch weiter - aber bitte nie vergessen, wo man herkommt! Nach längerer Zeit lädt die Kölner Schäl Sick Brass Band mit ihrem fünften Album wieder einmal zu einer musikalischen Reise vom Rhein über den Balkan in ferne Länder ein. „Ein musikalischer Aufruf zur Völkerverständigung“, wie einmal die Presse schrieb, oder „Exotissimo“, wie vom Rundfunk bewertet - seit 15 Jahren vermischt die vielköpfige Band zusammen mit illustren Gästen die musikalischen Traditionen, die auf dem Weg von der Rheinmetropole bis tief in die Türkei und noch viel weiter an einem vorbeirauschen. Temporeich und spektakulär wird gereist auf dem Klangkörper der zahlreichen Blasinstrumente, angetrieben von einem gleißenden Feuerwerk aus Perkussion und Schlagzeug. Schäl Sick Brass Band

The BeefCakeBoys

Ein neues Joint-Venture der Berliner Artistik-Comedy-Szene. Der Jongleur Thomas Wallborn und der Komiker Sebastian Matt treffen in einem artistischen Duell aufeinander. Der Eine: Jongleur von lässiger Eleganz. Der Andere: Tänzer und Rampensau mit Hang zur Selbstüberschätzung. In einem Wettstreit aus Können und Slapstick werden männliche Rivalitäten zu leidenschaftlichen Peinlichkeiten. Ein clownesker Hahnenkampf zwischen Stolz und Selbstironie. The BeefCakeBoys

Das line up vervollständigt der Entertainer und Moderator Marco Takis. Lasst euch überraschen!!!
 
BEATS CON GAS Sa 15. Aug. 09
Arabischer Wüstenwind trifft auf Karibisches Flair!

Die sieben Musikerinnen und Musiker aus Kolumbien, Ägypten und Deutschland spielen karibisch, afrokubanisch und orientalisch inspirierte Musik mit vielseitiger Percussion, Gitarre, Bass, Steeldrum und Akkordeon.

Aushängeschild für beats con gas ist ihr abwechslungsreiches Programm: In ihren eigenen und gecoverten Stücken streifen sie durch mehrere Stilrichtungen wie Latin, Pop, Polka, Drum `n Bass und gefühlvolle Boleros, die die kolumbianische Sängerin Ana Maria von Corvin mit ihrer ausdrucksvollen Stimme in Szene setzt.
 
The Salty Blue Notes Sa 08. Aug. 09
Vier der besten Salzwedeler Nachwuchsmusiker geben sich die Ehre: THE SALTY BLUE NOTES sind am Start.

Mit Songs von Johnny Cash und B.B. King, über Manu Chao, bis hin zu Bob Dylan und auch imposanten eigenen Songs aus der Feder von Tim Prieto-Pena sorgen The Salty Blue Notes für eine mitreißende Show.

Die Bandbreite ihres Stils ist breit und abwechslungsreich: Blues, Spanischer Folk, amerikanische Traditionals, Rock.

Mit bemerkenswerter Hingabe, Leidenschaft, Spielfreude und Ehrlichkeit ziehen die jungen Musiker die Zuschauer im Nullkommanichts auf ihre Seite.
 
Rike Kinnemann Sa 25. Jul. 09
Rike Kinnemann [vocals, piano | Haldensleben] wandelt auf Solofaden.

Das sich die Musik schon immer wie ein roter Faden durch ihr Leben zog ist unverkennbar und wird auch an ihrem Debüt-Album „Mondfrau“ deutlich sichtbar.
Die 22-jährige gibt ungewohnt offene Einblicke in ihr Leben, denn das Leben ist das was sie zum Schreiben bewegt. Nach wenigen Minuten wissen alle bescheid: Rike, war nicht nur unglücklich verliebt, machte die Nacht zum Tage, sondern hat auch viele Jahre bei ihrer Tante zu gebracht, in deren Haus sich ein ganz besonderes männliches Exemplar befand.

Mit viel Charme und einem bestechend offenem Wesen gelingt es ihr, dass man sie gerne ein Stück weit auf ihrem Weg begleiten möchte.

 
Postel & Pötsch Sa 18. Jul. 09
Wer erinnert sich noch an die Band FRACHTHOF [Weimar]. Jürgen Postel und Helmut Pötsch waren deren Mitglieder und Frachthof war einer jener legendären [Blues]- Bands, die Anfang der 80ziger öfters bei uns gastierten und besonders im thüringischen Raum heerscharen von Leuten auf die [Dorf] - Säle brachte. Es kam wie öfters in dieser Zeit. Frachthof bekamen zeitweiliges Auftrittsverbot, firmirten eine Zeit lang als Holunder und irgendwann, so 86/87 war Frachthof nicht mehr.

Postel & Pötsch waren aber schon zu Frachthofzeiten mit ihrem Duo unterwegs und natürlich auch schon bei uns damals. Jetzt nach vielen Jahren feiern wir ein Wiedersehen.

Ein Konzert mit Postel & Pötsch bedeutet Liveatmosphäre pur. Spaß und Freude am Musizieren, das Einbeziehen des Publikums zum gemeinsamen Musizieren und der Einsatz verschiedener Instrumente (Gitarren, Waschbrett, Posaune, Akkordeon, Harp, Mandola, Kazoo u.a.) sind wichtige Faktoren ihres Erfolgs und machen den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis.
 
NACHTVORSTELLUNG Sa 27. Jun. 09 Hören
Die Kleinkunstreihe "Nachtvorstellung" mit dem Programm: "AHNE liest, singt und trinkt!"

Ahne ist ein Mensch. Er ist da, weil er geboren wurde und noch nicht gestorben ist. Er setzt sich ein für alles was gut ist und kämpft gegen alles was er nicht gut findet. Er findet, dass kein Zwang zur Lohnarbeit von Nöten ist, dass jeder Mensch alles kriegen sollte was er braucht und Kinder und Tiere und Pflanzen und Mineralien, die sollte man nicht essen, außer wenn es nicht anders geht (Hunger). Ahne hasst Menschen, die überall mitmachen und er liebt Musik, die man nicht ständig hört und er liebt auch noch anderes, was er aber in dieser Stelle nicht verrät, wegen Datenschutz. Kann man aber bestimmt nachlesen und dadurch herauskriegen bei dem was er so schreibt in seinen Schreibsachen. Ahne wird langsam älter, durch die Zeit.

Bekannt durch das RBB - Programm Radio Eins und seiner Sendung "Zwiegespräch mit Gott" kommt er nun auch zu uns. Ahne philosophiert ironisch und vor allem immer selbstironisch über Politik, Alltag und Nasenhaarrasierer … ein Programm was man nicht verpassen sollte!
 
Woodstock Feeling Sa 20. Jun. 09
Ingo Hoffmann [guit|voc] - unplugged
Woodstock & Lagerfeuerfeeling!


Hoffi „The One Man Band“ alias Ingo Hoffmann aus Neukirchen / Altmark, steht für ehrliche handgemachte akustische Musik. Er sieht sich als Äquivalent zu den Rockbands, quasi als „One Man Band“, die in fast jede größere Wohnstube passt. Sein Markenzeichen ist der akustische Sound.
12- und 6 saitige Gitarre, Mundharmonika und Gesang lassen Lagerfeuerromantik von Woodstock wieder aufkommen. Freunde nicht nur des Folk oder Blues, sondern alle, die akustische Musik ohne technischen Schnickschnack so hören wollen wie sie wirklich klingt, kommen bei Hoffi ganz auf ihre Kosten. Das abwechslungsreiche Programm umfasst Stücke von America bis Neil Young, aber auch Stücke der großen Blues Gitarristen wie Robert Johnson bis hin zu Eric Clapton.
 
Forum Mo 15. Jun. 09
Der Weg zum Reformvertrag der EU - Was bringt der Vertrag den Bürgern? | Vortrag und Gespräch

mit Michael Mohs [Politikwissenschaftler | Europabrücke Berlin]
und Dr. Hans-Heinrich Jordan [MdB].

Durch den Abend wird Jürgen Stadelmann [MdL] führen.

In Kooperation mit dem Bildungszentrum Schloss Wendgräben der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. .
 
Offene Bühne Sa 13. Jun. 09
Aktion Musik präsentiert:


Twanger [IndieRock|Düsseldorf]

Das Letzte [Metal|Schwerin]

Equality Vain [TrashMetalHardcore|Stendal]

Mazón [Rock|Klötze]
 
local heroes Sa 30. Mai. 09
Die Jury steht fest! Mutige Bands hanben sich beworben und werden ihr Können live vor einem anspruchsvollen Publikum präsentieren.
Aaron Grown, Mazón, Sic.Nature und Tinitus werden um die Gunst der Jury und des Publikums buhlen.
Die Band die an diesem Abend überzeugen kann, wird dann im Landesfinale gegen die Gewinner aus den anderen Kreisen antreten.
 
1. Kneipennacht 2009 Sa 16. Mai. 09 Hören
Die DEMIAN BELL AND THE MAYPOL BLUES BAND [wie ursprünglich angekündigt] fällt aus.

Als Ersatz kommen unseren alten Freunde vom Trio - PASS OVER BLUES. Unterstützt werden sie dieses mal von der texanischen Musikerin KAT BALOUN [voc/harp].

*VVK: 8.- € bei allen teilnehmenden Wirten.
 
Salad Bowl Release Party Sa 09. Mai. 09
TINITUS [IndieRock/Quarnebeck] | monkeymedia [IndieSoftCore/Kalbe]

DRESCO [IndieMelodicRock/Tangermünde] | HAGS [SinnfreiRock/Stendal]

TOSKA & THE SMOOD BROTHERS [BluesRock/Gleina]
 
Lesung: Marx und die Di 05. Mai. 09
FINANZKRISE mit Robert Kurz, in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt.

Totgesagte leben bekanntlich länger. Auf den Philosophen Karl Marx trifft dies allemal zu, denn seit dem Untergang des Staatssozialismus und dem globalen Siegeszug des westlichen Kapitalismus erlebt die Marxsche Theorie eine kraftvolle Renaissance.

Robert Kurz, der Autor des "Schwarzbuch Kapitalismus", präsentiert seine Sicht auf die Weltfinanzkrise.
 
Musikschulkonzert Mo 04. Mai. 09
...der Musikschule Paul Dessau. Das traditionell, jährliche Rock-Pop-Jazz-Konzert der Kreismusikschule des Altmarkkreises Salzwedel lädt auch in diesem Jahr wieder interessierte Menschen ein, den Klängen und Gesängen der Schülerinnen und Schüler zu lauschen. Mit Hilfe von Gesang, Bassgitarre, E-Gitarre und anderen Instrumenten werden die jungen Leute ihr Gelerntes dem Publikum präsentieren.
 
HASKA LA VISTA! 7 Sa 02. Mai. 09
Mit dabei diesmal:

HOERINFARKT [PunkRock-Ska|Dessau] | Hoerinfarkt auf -> MySpace

MRS. WINTERBOTTOM [Ska/Punk-Ska|Berlin] | Mrs. Winterbottom auf -> MySpace

Wollt Ihr bei nächsten "haSKA..." spielen? Dann schickt eine Bewerbung an den Veranstalter.

 
A M P E R S A N D Sa 25. Apr. 09
AMPERSAND kommen zum dritten Mal zu uns ins Haus und zwar mit neuer Platte.
Energie pur! Rock, der fett nach vorn geht.
Wer die Jungs noch nicht kennt, schaut hier vorbei -> MySpace




Unterstützung gibt es dabei von SKIN DIARY aus Berlin.
MULTIKULTI ROCK !!!
Diese Band ist die nächste stufe des Rock, ohne Kompromisse, wer SKIN DIARY noch nicht live erlebt hat, wird persönlich mit dem Band-Bus abgeholt! Hörproben gibt es hier -> MySpace




Nun fehlt nur noch der Support. Dies werden die duften Typen von monkeymedia aus Kalbe sein. Musik gibt es hier -> MySpace
 
CONNY BAUER - solo - tb Sa 18. Apr. 09
Der international bekannte Jazzposaunist mit seinem Solo-Projekt "Der gelbe Klang". Ein Wechselspiel zwischen akustischer Posaune und elektronisch erzeugten Klängen - Bauer vervielfältigt live den Posaunenklang durch Loops und spielt mit der Akustik des Raumes. Conny Bauer gilt als Meister der melodischen Improvisation auf der Posaune. Für die im Jahr 2008 erschienene CD "Der gelbe Klang" erhielt er aufgrund der künstlerisch herausragenden Arbeit den Preis der deutschen Plattenkritik.

*VVK: das Ticket zum selbst ausdrucken für 8,- € zzgl. 1,20 € Systemgebühr und 3,5 - 5% Transaktionskosten = 9,52 - 9,66 €. Einfach auf den blauen Button "Tickets" gehen und los gehts.
 
Between Heaven & Hell #4 Sa 04. Apr. 09 Sehen Hören
Crazy World meets Hansa: Between Heaven and Hell IV steht an.

Es gibt wie gewohnt erdigen, fetten, groovigen 70s beeinflussten, dicke Hose Rock mit den Bands

BLOWBACK aus Schweden [Foto] | MAGNIFIED EYE aus Dänemark

WIDOW PEOPLES PUB aus Halle und den Lokalmatadoren von RELATIV LAUT auf die Ohren.
 
STEELYARD BLUES BAND Sa 28. Mär. 09
auf Red Hot Tour 2009!

Die Britten beizeichnen ihre Musik als „Ultra Blues“. Dieser lehnt sich eher an den britischen Blues-Rock-Boom der Sechziger an (in dem unter anderem Bands wie die Rolling Stones, The Who, Led Zeppelin und The Animals entstanden und groß wurden). Ultra Blues kommt damit vor allem den Vorlieben europäischer Bluesfans entgegen.

Uns steht eine heiße Blues-Nacht ins Haus, die die Erwartungen der Fans bei weitem übertreffen wird!
 
Offene Bühne Benefiz Sa 14. Mär. 09
ADOLAR [IndieRock/Deutschland] | LETHAL INJECTION [AlternativeMetal/Salzwedel]

CREEP DECAY [Crossover/Uelzen] | deadEmotion [EmoScreamoRock/Salzwedel]

NORKANOIA [MetalCore/Altmark]
 
HAY TO THE CAT #2 Sa 07. Mär. 09
Es ist wieder einmal Zeit für "Hay To The Cat"!!!

Party, Tanzen, Feiern, schöne neue Musik hören, Spaß haben, Abgehen, am Ende zu recht kraftlos am Boden liegend, und als neuer Fan wunderbarer Bands.
So wie letztes Mal eben. Das wird schöööön!

Diesmal mit der fantstischen Combo HALB 8 und einem sehr speziellen Gast (man könnte von erfreulicher Überraschung sprechen) namens NOË.
Deutscher Musik-Nachwuchs der ersten Garde sowie neue Projekte alter Bekannter!

HALB 8 auf MySpace
[Reggae-Ska-Dancehall-Alternative im großen Format mit Sänger, Sängerin, Gebläse, zwei Background-Gesangs-Schönheiten und allem Pipapo]

NOË auf MySpace
[Offbeat-Pop-Reggae mit deutschen Texten von den geilen Typen, die früher mal DeRuths waren, in etwas anderer Besetzung, sich selbst neu erfunden habend und ihrem ersten Auftritt - jippie!!!]

...und immer gib die Katze Heu!
 
Offene Bühne der leisen Töne Sa 28. Feb. 09
LEVEE.LEVEE. [Singer-Songwriter/MD] | MESSIAS MAKAROV [Blues, Funk & Jazz/Dresden]

GERHARD & MAREN [Gesangs- und Gitarrenduo/Wendland] | ELIAS MATT [Singer-Songwriter/Bln.]
 
R O S E N F E L S Sa 21. Feb. 09
ALLES - TOUR 2008/2009 - ROSENFELS sind endlich zurück und haben eine Riesen-Überraschung im Gepäck: Nach fünf Alben präsentieren sie ihr neues Werk „ALLES“ komplett mit deutschen Texten!!!
„Unsere Fans haben es gefordert“ erzählen Sven Brandes (Gesang) und Michael Röhl (Piano). Denn bereits auf ihrem letzten Album präsentierten sie erstmalig einen Text in deutscher Sprache. Dieser wurde von der Hörerschaft mit extra großem Applaus gewürdigt. Die beiden - die mit einer so überwältigend positiven Resonanz auf diesen Song kaum gerechnet hatten - wurden beflügelt und herausgefordert, sich ausgiebiger mit Texten in ihrer Muttersprache zu beschäftigen und wagten, unterstützt vom Zuspruch ihrer Fans, den mutigen Schritt zum deutschsprachigen Album.
Das Ergebnis ist das Album mit dem Titel „ALLES“. Dieser Name verrät schon einiges über den Inhalt: es ist ALLES drin, was man von ROSENFELS erwartet - und noch vieles mehr!

*VVK ab 11,80 € über Volksstimme Service Center [in Salzwedel - Neuperverstraße 32] oder Ticketline 01805-121310 [0,12 €/Min.] oder online: www.eventim.de [über VVK - Button unten rechts] - Abendkasse: 14.- €
 
Offene Bühne Sa 14. Feb. 09
DAS HOLTZ [PowerPop/NRW]

CANNONBALL CORE [Hardcore/Arendsee]

CREEPING GRIMNESS [HeavyTrashMetal/Altmark]

PINK MERCURY [PopCore/Bremen]
 
RET MARUT Sa 07. Feb. 09 Sehen Hören
Die Band um den Dresdner/Leipziger TATORT - Kommissar Kain - Bernd Micheal Lade.
Mit Ehefrau Maria Simon [voc, git], Schulfreund Frank Straßburger [dr], Tom Schwarz [baßgit] und Bernd Michael Lade [voc, git].
Nicht die Erste [Punk] Band von B. M. Lade ..."Da besann sich Bernd Michael Lade, bekannt als Regisseur und Schauspieler, auf seine musikalischen Wurzeln, z.b. als Punkrocker in der legendären Band „Planlos“ im damaligen Ost-Berlin..."

Support: Gianluca [acc.guit.] und Dario [perc.] Caliva [Salzwedel]

*VVK ab 14,00 € über Volksstimme Service Center [in Salzwedel - Neuperverstraße 32] oder Ticketline 01805-121310 [0,12 €/Min.] oder online: www.eventim.de [über VVK - Button unten rechts] - Abendkasse: 16.- €
 
URMEL - AUS DEM EIS Fr 06. Feb. 09
Puppentheater – Kasperles Märchenkoffer präsentiert: Urmel – „Aus dem Eis!“
Das berühmte Kinderbuch von Max Kruse kommt endlich auf die Bühne. Auf der kleinen Insel Titiwu lern Urmel dank Professor Habaduk Tibatong das Sprechen. Viele lustige und spannende Abenteuer warten Urmel und seine Freunde.
 
ART IS A BLAST - FESTIVAL Sa 31. Jan. 09 Hören
AARON GROWN

Das Konsumrumgelungere, die törichte Idee durch Musik die Welt zu erobern und natürlich das Geliebte alte Bier!!!! Also Metall:

KUPFER.STÜTZen aus Eisen mit einem PFUND Magnesium und ein bisschen NORMalem Traschmetal Klingt wie METAL!METAL!METAL!!!!!!!!!

Vier Dödel aus Salzwedel ... und befreundete Bands, die da wären:

PAAN [Screamo/Salzwedel] | LETHAL INJECTION [PsychoMetal/Salzwedel] |

ANATOMY OF A SCENE [Metal/Altmark]
 
Offene Bühne Sa 10. Jan. 09 Hören
relativLAUT [GrungeRock/Bandau] | WE WALK ALONE [Metal/Magdeburg]

LOXODROME [Metal-HC/Österreich] | HOCUM [AlternativeRock/Cottbus/Foto]
 
last dance HARDCORE ... Sa 27. Dez. 08 Sehen Hören
... night 2008! Es ist gute alte Tradition, Freundschaften zu pflegen. Und so lassen es sich die CRUSHING CASPARS auch in diesem Jahr nicht nehmen, Salzwedel in Schutt und Asche zu rocken. Na wenn da mal nicht der letzte Weihnachtsbaum fällt.

Supportet by:POWERRANGERS OF HARDCORE und SIC. NATURE
 
Between Heaven & Hell Sa 20. Dez. 08 Sehen Hören
Am 20.12.2008 startet die dritte Auflage vom Between Heaven and Hell im Hanseat Salzwedel, zu welchem alle Fans des Riff Rocks rechtherzlich eingeladen sind. Den Auftakt machen die Salzwedeler LETHAL INJEKTION mit ihrem alternativ progressiv Metal, danach geht es weiter mit ZED, WIDOW PEOPLE PUP und den Holländern TONER LOW. Musikalisch bewegen sich die Bands wie gewohnt zwischen Psychedelic, Stoner und Doom einer Wall of Sound, die alles und jeden niederwalzt.
 
REGIO - JAZZ Sa 06. Dez. 08
25 Jahre IG Jazz Salzwedel. Das Konzert der regionalen Szene und die Party als Abschluß der Feierlichkeiten auf 2 Floors.

Matthias Schade [Tuba - Solo/Salzwedel], ehemaliges Mitglied im nationalen Jazzensemble der DDR, wird den Abend mit einem ca. 20 minütigem Set einblasen.

Anschließend gibt es einen Ausschnitt aus dem Programm der HANSA Big Band [ehem. Big Band Billerbeck].

Auf dem 2. Floor in der Kneipe spielen dann The Salty Blue Notes. Fritze Blue [Foto] - Gitarre, Johannes Pfund am Cajon und den Bongos und Tim Prieto-Pena - Gitarre und Didgeridoo aus PVC Rohr. Die Musik der Combo ist vielseitig und von verschiedenen Größen wie Jonny Cash, B.B King oder Richie Havens inspiriert.
The Salty Blue Notes auf MySpace

Im Saal werden dann das Salzwedeler Saxofon Quartett und die Jazzcombo "...drei, vier!" ein gemeinsames Kurzprogramm vorstellen bevor die Party im 2. Floor dann weiter geht.
 
WENZEL - Solo Do 04. Dez. 08 Hören
„Lieder. Texte. Lügen“ Immer wieder neu. Immer wieder überraschend. Jedes Konzert ein Abenteuer. Wenzel ist ein Meister der Improvisation. Da tauchen wie aus dem Nichts völlig unbekannte Lieder auf, stellen sich neben längst vergessen geglaubte und spinnen ein neues Netz von Sinn und Unsinn mit den Hits dieses Poeten. Wenzel, mit allen Wassern der Bühnen gewaschen, mit allem Schweiß leidenschaftlicher Konzerte, bleibt sich erstaunlich treu, in welchem Metier er auch gerade mal arbeitet. Er wird getragen von einer unbezwingbaren Gier nach dem Leben, dem Glück und dem Lachen. Er verzaubert seine Hörer mit Gesten, Blicken und dem Klang seiner von Wehmut und Rausch gegerbten Stimme. Immer ist es der Augenblick, der gefeiert wird, diese unwiderbringlichen Momente eines Lebens, einer Liebe, eines Konzertes. Wenzel schreckt vor nichts zurück. Ihm ist dabei der profane Schlager ebenso von Bedeutung wie das traurige Lied, das sarkastische Couplet oder das haltlose Sauflied. Seine Zuhörer sind die Könige. Er ist der Narr. Er hält sich selbst den Spiegel vors Gesicht und die Zuschauer erkennen sich wieder. Vielleicht ist das Leben so ein wenig erträglicher. Manchmal macht dies die schöne Wahrheit und manchmal muß man eben schöner Lügen. Wenzel: Gesang, Piano, Gitarre, Akkordeon
 
... SCHUTT & ASCHE II Sa 29. Nov. 08 Hören
Am 29.November 2008 findet das "Salzwedel in Schutt und Asche II" statt, welches seinen Besuchern einen heißen Abend mit Emo-Punk und Indierock garantiert. Der Headliner des Abends ist die Band CAPTAIN PLANET aus Hamburg, deren Album "Wasser kommt, Wasser geht" im vergangenen Jahr von ganz Indie-Deutschland und unzähligen Musikzeitschriften (u.a. die VISIONS) bejubelt wurde. ADOLAR, die zum Teil aus ehemaligen FREISPRINGER-Mitgliedern bestehen, sowie MATULA (aus Hannover) und NEIN NEIN NEIN (aus Köln) werden die Veranstaltung ebenfalls gehörig versüßen. Die 5-Euro-Eintrittskarten für das "Salzwedel in Schutt und Asche II" sollte man sich schnellstmöglich auf der Homepage www.schuttundasche.tk reservieren lassen.
 
OFFENE BÜHNE meets ... Sa 08. Nov. 08
Die alt bekannte "Offene Bühne" mit einem Magdeburger Bands Special.

Mit dabei: LUNATIX (Punk'n Roll), RABAZZ (Space-Rock), FLASH THE CROWD (Pop-Punk) und ALASKA INN (Rock).

Weitere Infos unter www.szenepunkt.de
 
INTER - JAZZ - SUPERTRIO Sa 01. Nov. 08
Der Jazzherbst 2008 - 25 Jahre IG JAZZ - steht unter dem Motto "Inter - Regio - Jazz". Inter steht hier für International und Supertrio ist keine Übertreibung: Uwe Kropinski - guit/D [der Jimmi Hendrix der Akkustikgitarre/guitar player magazine], Günther "Baby" Sommer - drums/D [Foto] und David Friesen - bass/Portland - Oregon/USA [Friesen spielte mit vielen bedeutenden Jazzmusikern - Stan Getz, Chick Corea, Clark Terry und John Scofield. Nat Henthoff - ein bedeutender amerikanischer Jazzkritiker schrieb: “David Friesen is a phenomenon, a player whose musicianship, tone and imagination are uncategorizable.”] Erstmalig sind diese 3 so unterschiedlichen Musiker als Trio zu hören und man kann mehr als gespannt sein, wie die Mischung von drei so individuellen Musikerpersönlichkeiten klingen wird.
 
HASKA LA VISTA! 6 Sa 25. Okt. 08


Auflage Nummer 6!!! Der Wahnsinn nimmt kein Ende!!!

Der Elite-Nachwuchs der deutschen Ska-Musik ist am Start!
Und zwar in Person (bzw. Band) von:

BOXING FOX [Punk-Ska/Gifhorn] | -> Boxing Fox auf MySpace

LOUDOG [Ska-Punk-Reggae/BS/B/HB] | -> Loudog auf MySpace

LOUI VETTON [Punk-Ska/Hamburg] | -> Loui Vetton auf MySpace


Weitere Infos folgen.
 
NACHTVORSTELLUNG Sa 18. Okt. 08
Die Nachtvorstellung mit dem Programm: "MR. PILKS IRRENHAUS"

THEATERfahrendesVOLK verspricht: Der Wahnsinn ist nicht mehr weit. Die mobile Klapsmühle kommt nach Salzwedel und überzeugt das Publikum von den Vorteilen des Irrseins: Endlich tun und lassen, was man will. Man muss nur einen Persönlichkeitstest bestehen, nämlich sich das Theaterprogramm anschauen und schon bekommt man eine Arbeitsunfähigkeitbescheinigung ausgestellt. Skurrile Szenen a la Monty Python.
 
Dossier: Ronald Akkerman Di 14. Okt. 08
Theaterwoche im Club Hanseat: Das Theater der Altmark mit einem Stück von Suzanne van Lohuizen in einer szenischen Lesung. Krankenschwester Judith und ein homosexueller Aids - Patient, der nicht begreifen kann, dass er sterben muss. Wütend stürzt er sich ins Leben ... Es lesen: Raphaela Crossey und Reinhard Riecke.

Veranstaltung in Kooperation mit dem Hospiz e.V. Salzwedel
 
Offene Bühne Sa 04. Okt. 08
Aktion Musik präsentiert:

Tick. Trick & Fuck [Instrumental-Klamauk/Berlin]

Sic. Nature [MetalCoreRock/Altmark]

Aphrenety [Metal/Altmark]

3HE [AlternativePunkRock/Seehausen]
 
JAZZ LYRIK PROSA Fr 26. Sep. 08
JAZZ - LYRIK - PROSA!!!
Große Kleinkunst im Club HANSEAT!

Sonderprogramm: "Satire Ost & West".

Mit Wiglaf Droste, Edgar Külow, Angelika Weiz, Wolfgang Fiedler und Volker Schlott!
Moderation: Josh Sellhorn!

Was soll man da noch sagen außer: Phantastisch?
 
JAZZ CAFÉ So 21. Sep. 08
25 Jahre Interessengemeinschaft Jazz. Zum Auftakt des Jazz-Herbstes in der Altmark wird die Ausstellung "Jazz-Aspekte" eröffnet. Hartmut Rompel [Salzwedel] präsentiert Jazzgrafiken, die in 25 Jahren bei Jazzevents entstanden sind. Die regionale Band "WAYOUT" sorgt für das jazzige Ambiente. Das Trio bevorzugt wegen der größeren Nähe zum Publikum die kleineren Bühnen der Welt und begeistert durch Können und Charme.
 
Integrations-Disse Fr 19. Sep. 08
Die beliebte Disco-Reihe des Christlichen Jugenddorfes Salzwedel für Integration und Verständigung und um reichlich Spaß zu haben.

Als DJs am Start:

Andreas und Dennis.
 
Offene Bühne Sa 13. Sep. 08
Präsentiert von den Kollegen des Aktion Musik e.V.mit:

FUZZBEER [Punk-Hardcore/Hamburg]

VINZENT [Foto] [AlternativeRock/Berlin]

TINITUS [Indierock/Altmark]

HEFTIG [PopRock/Lübeck]
 
COUNTERFEIT Sa 06. Sep. 08 Sehen Hören
Die Rückkehr des Jahres! Der Abend der Erlösung! Das Klassentreffen der neuen Generation! Counterfeit live!

Endlich sind sie zurück und wir können auf sie zählen. Ein Aufatmen geht durch die Reihen, denn der Oberpartisan ist zurück und führt die Armee. Nach 9 Monaten Abstinenz kehren die Uniformen zurück auf die Bühne auf der alles begann. Kung Fu Jacken, Bounce – Orden, Düsenberge, brutale Acidvisionen, fluchende Vans, brennend heiße Engelröhren, Blitzlichtgewitter und Du bist mittendrin. Der Joint des Jahres! Die durchdachte Bounce – Politik erlaubt nun auch eine Übersicht der tapfersten Mosher in Form einer Tabelle, gemessen an der Anzahl der Bounce – Orden. Die Vergabe der Orden erfolgt während des Konzerts. Die offizielle Bounce – Erklärung! Als Unterstützung gehen TRUE BROTHAZ auf die Bühne, das Beste an Gangsta Rap aus Salzwedel, LETHAL INJECTION, die jungen Bounce – Pioniere und Special-Guest. Absolut tanzbar!
 
HOFSPEKTAKEL Sa 30. Aug. 08 Sehen
Das Kleinkunst-Großevent!!! Immer wieder schön, immer wieder überraschend! Das line up:

TRUDE TRÄUMT VON AFRIKA - Comedy & Percussion

... von den Dingen der Natur - Walk Act

TRILLKE TRIO- Straßenmusik
 
HOFSPEKTAKEL Sa 30. Aug. 08 Sehen
TRUDE TRÄUMT VON AFRIKA "Wenn Träume (beinah) wahr werden"
Seit Februar 2008 gibt es ein neues Programm, und eins wird klar: Der Traum von Afrika ist nicht ausgeträumt, und die wackere Damenriege trommelt weiter, setzt ihn um in mitreißende Rhythmen, fremdartige und schöne Gesänge oder auch überbordende Tänze, inklusive spontaner Ausflüge in die Vergangenheit bei Heilsarmee und Bockflötenkreis.
Wenn die Truden träumen, dann wird offenbar: Auf dem weiten Weg in den schwarzen Kontinent musste mancher Wunschtraum eine geheime Sehnsucht bleiben, nun aber geben sie preis, was jede Einzelne in ihrer Fantasie beschäftigt: ein verwegener Beruf etwa wie Löwen-Dompteuse oder Turmsynchronspringerin. Albträume, Traumfigur, Traumrolle, Traumjob, Traummann, Traumfrau – auch nach 16 Jahren blieb manches Traumziel unerreicht. "Stomp war gestern, TRUDE ist heute." (Nordwestzeitung) "...nicht grazil, aber grandios!" (Offenbach Post)
 
HOFSPEKTAKEL Sa 30. Aug. 08
DOROTHEE METZ [Schau- und Puppenspiel] erzählt im Engelskostüm, mit einem Kinderwagen als Puppenbühne:

von den Dingen der Natur ...

Jede Vorstellung hat dabei exclusiven Charakter, denn sie ist jeweils nur für einen Besucher.
 
HOFSPEKTAKEL Sa 30. Aug. 08 Hören
'Whirled Folk'-Musik vom TrillkeTrio

Wer eine Dreier-Combo erwartet wird überrascht sein, wenn TrillkeTrio zu fünft auf der Bühne stehen. "Whirled Folk" - bunt gemischte Weltmusik - ist ihr Ding. Die Wurzeln liegen klar in Straßenmusik und Akustik-Folk mit Schwerpunkt in den reichen Traditionen Osteuropas. Dazu kommen Inspirationen aus weitverstreuten Erdteilen dieser Welt.
 
SESSÃO Sa 16. Aug. 08
Lebensfreude, Sonne, Wärme, Leidenschaft – Sessão da Noite holt ein Stück Brasilien nach Deutschland. Água de beber, Bananeira, Só danço Samba, Mas que nada… Die fünf jungen Musiker aus Dresden tauchen ein in die bunt-schimmernde Welt aus wunderschönen Melodien, Harmonien und pulsierendem Rhythmus und nehmen damit augenblicklich jeden Zuhörer mit auf ihre Reise – mal jazzig, funky, rockig oder auch ganz traditionell. Die Band steht für gute Laune und Musik auf hohem Niveau. Durch mitreißende Arrangements und liebevolle Interpretationen zeichnet sie ein Lächeln in das Gesicht eines jeden Zuhörers. Ein Abend mit Sessão lädt ein zum träumen, tanzen, genießen und fröhlich sein.

Sessão – vier Jazz-Musiker, eine wunderbare Stimme und viel Liebe zu Brasilien. Die Band um Katharina Ahlrichs verspricht einen mitreißenden Abend mit brasilianischer Musik und Lebensfreude.
 
GROOVE 'N SOUL COMPANY Sa 02. Aug. 08
Es gehört schon eine Menge Idealismus dazu, so eine große Combo am Leben zu erhalten. Doch gerade das macht den Reiz der Groove’n’ Soul Company aus. Mit 10 MusikerInnen besitzt die Company eine Big-Band-Besetzung de Luxe. Hier entsteht jeder Ton mit der Hand, den Stimmbändern, Blut, Schweiß und Tränen.

Die Vollblutmusiker verstehen Ihr Handwerk. Mit meist mehr als 20jähriger Bühnenerfahrung gehören Sie schon zu den „alten Hasen“ im Geschäft. Deshalb auch die Richtung. Soul meets Rock, Blues und Funk. Alles handgemacht ohne doppelten Boden, Sequenzer oder Samples. Gesungen, gespielt und erarbeitet von Menschen für Menschen. Gedacht für die Seele und die Beine und das Gemüt des Publikums zelebriert die 10köpfige Company Soul, Rock, Blues, Funk und Verwandtes aus mehr als 40 Jahren Musikgeschichte.

James Brown, Bill Withers, Soulqueen Aretha Franklin, Joe Cocker oder auch Gitarrenlegende Stevie Ray Vaughan werden ein einer musikalisch und visuell perfekten Show in Szene gesetzt. Die Blues Brothers lassen grüßen und natürlich sind auch die legendären Commitments vertreten. Blood Sweat &Tears, Steely Dan oder B.B. King geben sich ebenfalls die Ehre.

Soul und Verwandtes aus über 40 Jahren Musikgeschichte, das auf dem Weg von der Bühne durch die Ohren der Zuhörer deren Seele streift und letztlich in den Beinen zu Schwingungen anregt wird zelebriert mit einer musikalischen Leichtigkeit, witzigen Einlagen, einer Menge Charme und Spaß durch die Groove’n’ Soul Company aus der Altmark und dem Wendland und einem Dauergast aus Hamburg.
 
HAY TO THE CAT - FESTIVAL Sa 28. Jun. 08
Der Kracher, das Highlight, Fett, Wunderbar.

Die Acts AMOK ALLSTARS, COUNTERFEIT GANG, EMPTY GUNS, TIM PRIETO PENA und THOSE ABOUT TO ROCK + ein Mini-Set der MUSIKFABRIK sind am Start!!!

AMOK ALLSTARS
Das man so etwas noch erleben darf! Trotz aller widrigen Umstände haben sich die mittlerweile legendären Amok Allstars für ein diesmal wirklich letztes Konzert aus allen Ecken der Republik zusammengefunden. Doch diesmal ist es nicht ein letztes Konzert in der langen Reihe von letzten Konzerten, sondern definitiv das letzte.
Es werden nicht nur Klassiker aufgewärmt, die das treue Publikum textsicher mitsingen kann, die Allstars präsentieren auch eine faustvoll Überraschungen.
Nach Auftritten in Berlin und Hamburg soll dieses Konzert die Aufgabe haben, die Fans der ersten Stunde zum Tanzen und Hüpfen zu bewegen und ihnen die Möglichkeit geben, ein letztes mal Bühnenkontakt zu ihren Jugendidolen zu haben. Dabei tänzelt die Combo mit Basser und Sänger Sam Global durch diverse Spielarten der Rockmusik mit Ausflügen in Ska, Funk und Reggae, wie ein Eichenblatt im Frühlingswind. Mit den Gitarristen Bloody Adi und Pfundi Pfund Pfundi bieten sie ein reiches Spektrum an Klangfarben und tollen Tönen. Am Schlagzeug sitzt Jankow Pankow, der seit Jahren für den Rhythmus, wo man mit muss, sorgt. Sein zackiges wie präzises Spiel verleiht der Gruppe den richtigen Pace und kann an Brillanz kaum gewinnen.
In ihrem Stammklub, dem Hanseat, ist die Kapelle zum ersten Mal offiziell aufgetreten und sie wird es auch zum letzten Mal tun. Ein Ereignis, das man sich als Musikinteressierter bloß nicht entgehen lassen sollte.

COUNTERFEIT GANG
Wenn ein Familienmitglied beschließt zu feiern, so blockt der Rest Termine und mobilisiert die Sand und – Düsenberge. Socken über die Hosen, Kungfu-Jacke, die Kalash aufpolieren und raus auf die Bühne.
Die Show besteht diesmal aus: Dima, Elvis, Andrüschan, Waldemar und Gianluca.Caliva.
Alles in einem: ein angenehmer Gangbang.
Ein acidhaltiges Geburtstagsständchen, Jazzelemente und Kunfujacken inclusive.

EMPTY GUNS
Anfang 2005 gegründet, spielte die Band mehr als 80 Konzerte auf Festivalgeländen sowie in kleinen und größeren Clubs in ganz Deutschland. Sie rockten Städte wie Berlin, Chemnitz, Dortmund, Erfurt, Ilmenau, Magdeburg und Weimar, zusammen mit Bands wie Madsen, Knorkator, Fotos und Clueso, den sie im Frühjahr 2008 im ausverkauften Conne Island in Leipzig supporteten.
Eins ist Fakt: EMPTY GUNS hinterließen in jeder Stadt, die sie besuchten, einen bleibenden Eindruck! Die besondere Stärke der vier Musiker ist die energiegeladene Live-Show! Verträumte Melodien, funkige HipHop-Beats und Indie- Rockelemente treffen auf gesellschaftskritische, politische und persönliche Texte. In der Szene spricht man von: ´Deutsch-HipHop spielt Ami-Gitarrenrock mit Soul- und Funk-Grooves!´
Eigene Songs, fernab vom Einheitsbrei der Radiostationen und Fernsehsender. Musik und Texte mit Gefühl und Liebe zum Detail.
Das sind EMPTY GUNS!

THOSE ABOUT TO ROCK
Ein spannendes Potpourri aus mehreren Musikern Salzwedels hat sich wieder einmal zusammen gefunden, um der Rockmusik zu huldigen. Die vorgetragenen Stücke brauchen sich nicht vor bekannten Rockklassikern zu verstecken, haben doch die Teilnehmer des Projektes „Those About To Rock“ schon mehr als genug Bühnen- und Liveerfahrung sowie mehr als einmal erprobtes Gefühl für eine runde Komposition eines Songs. Doch nicht nur das pure Können verleiht der Band ihren Zauber, durch besonders engen Publikumskontakt schafft sie es, bei jeder Veranstaltung ein familiäres Verhältnis mit den Zuschauern aufzubauen.
Das Projekt setzt sich zusammen aus Fritze Blue (Benne & Friends, git), Jankow Pankow (Amok Allstars, dr), Sam Global (The Robehooks, voc + bass) und Jaycob DC (Purzelbaum, git). Mit vereinten Kräften ziehen sie tiefe Furchen in die plattgetretene Rockszene der Altmark. Nach einigen Auftritten in Dresden, Leipzig und Klötze wissen die vier nicht mehr ganz so jungen Jungspunde, was eine gelungene Rockshow ausmacht: eingängige Riffs, virtuose Soli und ein ganzer Batzen Spaß an der Sache.
Um dieses durch und durch runde Ereignis nicht zu verpassen, ist der Besuch im Hansa ein Muss.

TIM PRIETO-PENA
Outback im Badezimmer - Didgeridoo-Impro ganz anders.
Sein Name ist Tim Prieto-Pena und er ist vor 21 Jahren im schönen Salzwedel geboren. Hier hat er seine Familie, seine besten Freunde und seinen mittlerweile berühmten Garten.
Vor nicht all zu langer Zeit hat er die unerschöpfliche Vielfalt der Musikwelt für sich entdeckt und spielt seitdem neben der Gitarre auch besonders gern und richtig gut Didgeridoo. Letzteres mit nicht allzu konventionellen Mitteln, die man durchaus in jedem Sanitärbereich finden kann…
 
Kindertheater Sa 07. Jun. 08
Titel: „Mut oder Tod“ – Eine Freundschaft, die Leben rettet.

Theaterprojekt der Jeetzeschule Salzwedel zusammen mit Charlotte Knappstein, extra für die Hansetage.

Regie: C. Knappstein und Svetlana Altenburg.
 
ROCKHOUSE BROTHERS Fr 06. Jun. 08 Sehen Hören
Unser Beitrag zum Hansefest.
Das charmante Rockabilly –Trio begeistert das Publikum mit ihrer lebendigen Spielfreude und einer unglaublichen Bühnenpräsenz.

Die Rockhouse Brothers, das sind Jamie und Joey Carnwath - zwei Brüder, die in ihrem Leben nur ein Ziel vor Augen haben: Sich mit ihrer Musik in die Herzen der Menschen zu spielen. Wolff Reichert - The Wolfman macht das Trio komplett; James und Wolff trafen sich auf der Bühne des bekannten Rock’n’Roll Musicals „Buddy“ in Hamburg. Nach sechs Wochen „Ausbildung“ im Sat1-Frühstucksfernsehen sind die Musiker zur „Besten Studio Band der Welt“ mit Diplom ausgezeichnet worden.
Ihre Show besteht aus alten Klassikern aus den 50ern bis hin zu aktuellen Hits, natürlich dem eigenen Stil angepasst. Eine Mischung aus Rock`n`Roll, Rockabilly und Blues zum Tanzen und Mitsingen.
Ihre rund 200 Auftritte im Jahr bringen sie über die Grenzen Deutschlands hinaus. Unter anderem haben Sie als Support für die Wise Guys gespielt und die Bühne mit Revolverheld und Sammy Deluxe geteilt.
 
PUNK-KONZI DELUXE Sa 31. Mai. 08
DELUXE! Das ist genau das richtige Wort.
Nach langem Bemühen ist es uns gelungen, zwei der wichtigsten deutschen Punk-Bands für ein Gastspiel zu verpflichten. Keine Geringeren als DER DICKE POLIZIST und ZAUNPFAHL sind am 31.Mai am Start!!!!

Melodisch-aggressiver Punkrock, gepaart mit intelligenten Texten und alles fernab vom üblichen Deutschpunkklischee erwartet Euch, wenn die vier Jungs von DDP die Bühne entern. Neue Platte am Start: "Alexithymie".

Thom, Goethe und Gogo = Zaunpfahl sind nun auch schon seit 1994 am Start und gehören fraglos zu den festen Größen im deutschen Punk.

Die beiden Bands werden Euch ein Konzert liefern, an das Ihr Euch noch lange erinnern werdet.

-> DER DICKE POLIZIST auf MySpace

-> ZAUNPFAHL auf MySpace

Support: 3HE aus Seehausen mit Punk
 
THE BOOGIE BUSTERS Sa 24. Mai. 08
Am 24.05. 2008 werden "The Boogie Busters" - die drei Ausnahme-Blues- und Boogie-Musiker: Harro Hübner (voc, harp, guit), Klaus Fiola Müller (piano, voc) und der Belgische Schlagzeuger Michiel Demeyere - live ihre neue CD "Beer Bottle Boogie" im Hanseat in Salzwedel präsentieren.
Die über die deutschen Grenzen weit hinaus gefeierten Musiker werden an diesem Abend fast ausschließlich Songs des neuen Albums präsentieren - rasenten Boogie Woogie, stampfende und mitreißende Blues, zum tanzen anregende Jumps und Shuffles, Jives und Rags.
Das Trio um den eindrucksvollen Sänger Harro Hübner, den atemberaubenden Pianisten Klaus Fiola Müller und den unglaublich groovenden Schlagzeuger Michiel Demeyere überzeugt nicht nur durch hohe musikalität, virtuosität und beeindruckendes Zusammenspiel sondern vor allem auch durch eine unbändige Spielfreude die sich rasant aufs Publikum überträgt.
Dieses Trio bei der "Arbeit" zu erleben ist ein Hochgenuß für Augen, Ohren und Herz gleichermaßen. Seit gut 15 Jahren arbeiten die drei nun schon zusammen, haben in dieser Zeit fünf gemeinsame CDs produziert und mittlerweile eine Art eigenen Sound entwickelt.
 
HASKA LA VISTA! 5 Sa 03. Mai. 08
Zum Fünften!! Nach dem großartigen "haSKA...4" ist Nummer 5 schon in Planung....

Und steht! Uns ist es wieder einmal gelungen bei konstantem Eintrittspreis drei Bands zu holen!
Diese fantastischen Bands sind dabei:

Minnie The Moocher [Ska/Punk-Ska/Berlin] | -> Minnie The Moocher auf MySpace

Bandylegs [Ska/Berlin/Bernau] | -> Bandylegs auf MySpace

Estrepito Banditos [Punk-Rock-Ska/Holzminden] | -> Estrpito Banditos auf MySpace

 
Between Heaven And Hell 2 Sa 26. Apr. 08
Das Crazy-World Salzwedel mit der zweiten Auflage des BHaH-Festivals im Club Hanseat.
Die Bands

MY SLEEPING KARMA [Space-Stoner-Rock | Homepage],
DŸSE [bild links | Noise-Rock | Homepage],
ELIS [Ambient-Post-Rock | MySpace], und
AARON GROWN [Metal | MySpace]

stehen auf der Bühne.
 
Hard Resistance - ... Sa 19. Apr. 08
LAUTSTARK GEGEN RECHTS.

Veranstaltet vom lokalen antifaschistischen Bündnis. Das Motto wollen diese Bands umsetzen:

TRUST NO ONE [Hardcore/Magdeburg | Homepage],
STURCH [Metal/Rock/Hamburg | MySpace],
RADIO HAVANNA [Punk/Rock/Berlin | Homepage] und
LÖSCHZUG 23 [Hardcore/Punk/Burg | Homepage].
 
Salad Bowl - Record Release Sa 12. Apr. 08
Aktion Musik und ihr Studio-Chef Michael „Elvis“ Schulze haben einen Sampler mit dem Titel „Salad Bowl“ produziert, der wird jetzt veröffentlicht.
Zur Release-Party spielen auf:
NORKANOIA [MetalCore/Altmark | MySpace],
DRIVE A WEDGE BETWEEN [SkateCore/Salzwedel | Homepage],
ELIS [Ambient-Post-Rock/Gardelegen - Bild links | MySpace],
relativLAUT [GrungePunkRock/Bandau | MySpace] und
SIC.NATURE [MetalCoreRock/Kusey | Homepage] (alle auch auf dem Sampler vertreten).
 
Hardcore United Fr 04. Apr. 08
Frisco-Concerts und JaWis-Events präsentieren
neben Hardcore auch die Speed-Punker, alten Bekannten und guten Freunde des Salzwedeler Publikums:
THE HEARTBREAK MOTEL.
Außerdem dabei die Bands ZERO MENTALITY, RITUAL, und BURIAL.
Tour zur neuen Split-EP von The Heartbreak Motel und Zero Mentalitiy.
-> The Heartbreak Motel im Netz
-> Zero Mentality im Netz
-> Ritual im Netz
-> Burial auf MySpace
 
EAST BLUES EXPERIENCE Sa 29. Mär. 08 Hören
Sie sind wieder da!!!!!

EBE ist zurück, logisch, dass sie auch bei uns spielen!
Leider ist Axel nicht mehr dabei... Schade zwar, aber, hey, EBE ist zurück!!
Und 'ne neue Scheibe ist auch am Start, "V10" heißt das gute Stück.

Das Leben hat wieder einen Sinn!
 
ARNULF RATING Do 27. Mär. 08 Sehen
Hochklassige Gesellschaftssatire von einem der
besten deutschen Politkabarettisten und Mitbegründer der „Drei Tornados“.

In Salzwedel gastiert er mit seinem Programm

„Schwester Hedwig – Ihre schwersten Fälle“

– eine gnadenlose Parodie in der nicht nur Politiker, Beamte und Nazis ihr Fett weg bekommen.
 
J A M Mi 26. Mär. 08
Die monatliche Hansa-"Jazz Am Mittwoch"-Session.

Immer wieder schön, immer wieder spannend, immer wieder gemütlich.

Und nebenbei ein guter Anlass um zusammen zu sitzen, zu quatschen und ein Bierchen zu schlürfen.
 
TRICKY LOBSTERS + KONGO SKULLS Sa 15. Mär. 08 Sehen
KONGO SKULLS [MySpace hier klicken]
Rock'n'Roll...
Drei Typen aus Hamburg rocken sich den Arsch ab. Ohne Netz und doppelten Boden.
Harte Beats, schräge Lyrics und treibende Grooves. Die Kombi ist altbewährt - ja. Das Rad neu erfinden ist den KONGO SKULLS aber zu blöde. Mann - Elvis hat auch nix neues gemacht ... eben nur anders - und besser!

TRICKY LOBSTERS [MySpace hier klicken]
Wer ehrlichen straighten Action Rock erleben will, muss sich auf die TRICKY LOBSTERS einlassen.
Der Vierer aus Rostock spielt Rock'n'Roll so, wie wir ihn alle lieben, authentisch, leidenschaftlich, hymnenhaft und mitreissend.
Das ist Musik von echten Kerlen.
 
Von der Kunst zu sterben Fr 29. Feb. 08
Aus Anlass des 5-jährigen Bestehens des Hospizvereins Salzwedel e.V.
setzt die Schauspielerin Beate Simon Todesgedichte von 13 japanischen Zen-Meistern
als ein Objekttheaterstück in Szene.

Präsentiert vom Hospizverein.
 
DE RUTHS + WISECRÄCKER Sa 16. Feb. 08
Sie sind wieder da! DE RUTHS und WISECRÄCKER, die beiden Combos, die damals so furios die erste Auflage von "haSKA la vista!" bestritten.

DE RUTHS, die Erfinder des Offbeatrock (= Ska-Rock) aus Berlin.
Seit November 2007 mit neuer EP am Start. Schönes Ding! Zwei der beiden neuen Songs gibt's auf MySpace. ("Filter" anhören!!!)

ÜBRIGENS IST DIES DIE LETZTE CHANCE, DE RUTHS IN SALZWEDEL LIVE ZU SEHEN. DIE BAND WIRD SICH ZUM ENDE DES JAHRES AUFLÖSEN!!!

DE RUTHS auf MySpace: http://www.myspace.com/deruths

WISECRÄCKER machen einfach fetten Ska und sind eine der besten Punk-Ska-Bands Deutschlands.
WISECRÄCKER auf MySpace: http://www.myspace.com/wisecrackerband

 
ISOLATED Sa 02. Feb. 08 Hören
Isolated [ -> MySpace] + SUPPORTS:

INJUSTICE -> MySpace

&

TICK.TRICK.undFUCK. -> MySpace

Einmal Hardcore, einmal Metal und einmal ... tja, wer weiß das schon genau...
 
W A C H O L D E R Sa 26. Jan. 08
ZU GUTER LETZT. Die Tour zum 30.! WACHOLDER ! WACHOLDER ? Da war doch noch was? Stimmt.

Da gab es diese Folk-Band, gegründet 1978 in Cottbus von Studenten der Hochschule für Bauwesen, deren Mitglieder allesamt schon drei Jahre später einen Berufsmusiker-Abschluß des dortigen Konservatoriums und damit die rare, aber offizielle Erlaubnis in der Tasche hatten, als professionelle Folk-Musiker durch die (ost-) deutschen Lande zu ziehen und diese mit ihrer erfrischenden Art des Umgangs mit sogenanntem traditionellen Liedgut unsicher zu machen. Was sie reichlich taten und damit, wenn schon nicht Weltruhm - was u. a. Bauarbeiter ihrer frühen Kindheit durch übertriebene Tätigkeit an einem langgestreckten Mauerwerk, später dann die Diener ihrer eigenen, der herrschenden Klasse verhinderten - doch aber einen gewissen Kultstatus erworben haben, und sie ließen sich nach der Wende auch nicht von einer großzügigen Ausdehnung ihrer Aktivitäten abhalten. Mit ihren diversen Instrumenten, einige sehr gewöhnungsbedürftig für so manchen Puristen, vielen Programmen mit neuen und alten Folksongs, vor allem letztere trotz geänderter politischer Vorzeichen immer wieder ins Schwarze treffend, ihren, während der 12 DDR-Jahre erschienenen 2 LPs in den folgenden 11 gesamtdeutschen Jahren ihrer Existenz 4 weitere Scheiben in CD-Form hinzufügend, waren sie bis ins nächste Jahrtausend, also ganze 23 Jahre, eine verläßliche Hausnummer in der deutschen Folkszene.
Das während der Abschiedtour 2001 gegebene, von nimmersatten Fans erpreßte Versprechen, noch einmal anläßlich eines Jubiläums zum gemeinsamen Absingen, Abspielen und Abfeiern der alten Lieder auf den Bühnen dieses Landes zusammenzukommen, wird nun zum 30. Geburtstag der Band eingelöst. Sieben Wochen werden sie die kalte und dunkle Jahreszeit anno 2008 im Januar und Februar mit ihrer Kunst unter dem Motto WACHOLDER - ZU GUTER LETZT - Die Tour zum 30. ! erwärmen und erhellen.

Es ist die letzte Chance, also strömet zu Hauf, ihr alten und - so trotz Geburtenknickes mancherorts noch vorhanden - jungen Freunde des untanzbaren, intelligenten Tanz- und Saufliedes.


WACHOLDER 2008 | SCARLETT O' | MATTHIAS KIESSLING | JÖRG KOKOTT
 
ANGELO KELLY Sa 05. Jan. 08 Sehen Hören
"Up close" solo & acoustic tour
Nach drei erfolgreichen Europa Tourneen mit seiner Band und der Veröffentlichung seiner zwei Alben, geht Angelo nun allein auf Tour. "Ich werde eigene Songs und Songs von anderen Künstlern spielen, mit meiner Gitarre, dem Piano und anderen Instrumenten. Bei diesem Projekt ist es für mich auch möglich über jeden Song zu sprechen und zu erzählen was sie mir bedeuten."

Inspiriert durch Künstler wie Bob Dylan & Bruce Springsteen, hat Angelo sich entschlossen eine Singer und Songwriter zu machen. Das ist die einmalige Chance ihn mit diesem Projekt zu sehen. Er genie?t einen guten Ruf als Musiker und konnte sich in den letzten Jahren in der europäischen Musikszene einen Namen machen.

Dass er musikalisch gereift ist, spiegelt sich auch in seiner Musik wieder, die vom Perfektionismus eines Jazzmusikers und von der Liebe zum Detail eines Songwriters geprägt ist. Die Konzerte werden in sehr exclusiven Locations stattfinden und die Sitzplätze werden limitiert sein, so dass jeder Besucher dieses "Up close"-Gefühl bekommt.
 
Dark-Party Fr 04. Jan. 08
Der Dark-Club Salzwedel mit seiner ersten Party in 2008.

Titel: New Wave & Synth Pop Night
 
Teamkiller + Sa 29. Dez. 07
+ Final Prayer
+ Still Screaming

Alle drei Bands bilden die Speerspitze des Hardcore Nachwuchses und k?nnen auf viele Support Shows f?r Genregr??en wie Killing Time (Teamkiller) und First Blood (Still Screaming) sowie eigene Headline-Shows zur?ckblicken. Final Prayer sind in diesem Jahr sogar bei der ?Persistence Tour? mit am Start ? zusammen mit Hatebreed, Ignite und Agnostic Front.

Teamkiller au MySpace | The Final Prayer auf MySpace | Still Screaming auf MySpace |
 
Between Heaven And Hell Sa 22. Dez. 07
Das Crazyworld pr?sentiert das "Between Heaven And Hell"-Festival in unserem Hause mit diesen drei Bands:

ROCKAWAY BEACH,
STONEWEDGE und
RED STONER SUN.
 
MR. IRISH BASTARD Sa 15. Dez. 07 Sehen Hören
+ Support: PURZELBAUM!!!

Na endlich! wieder mal Irish Folk in unserem Laden. Nat?rlich zeitgem?? mit Einfl?ssen von Punk, Ska und Oil: Damen und Herren des schlechten Geschmacks, einmal bitte das Guiness heben, Kippe weglegen und die Tore der School of Drinking aufsto?en: Mr. Irish Bastard! Dunkles Eichenholz, ein uriges Pub, kleine verrauchte Nischen, die zum stundenlangem herumfletzten einladen, ein guter Whiskey in der Hand und dazu die Ohren gespitzt: Die Bastarde kreieren dreckigen Punk gemischt mit melancholischen irischen Einfl?ssen, bepackt mit Akkustik Gitarren, Banjos und Fl?ten. Um einmal versuchsweise zu beschreiben was bei dieser Band auf (und vor!) der B?hne passiert, kann man das nur mit einem Wort umschreiben: Chaos! (wer still h?lt bei diesem Mayhem ist wahrscheinlich h?rter als the Blarney Stone pers?nlich!). Es ist laut, es ist schmutzig und es stammt direkt vom Herzen! Mr. Irish Bastard machen ihrem Namen alle Ehre. Die 6-Kopf starke Bande besteht aus einer bunt zusammen gew?rfelten Mischung verschiedenster Charaktere: So hat man Chris, den Schuldirektor der ?School Of Drinking? und S?nger mit klassisch britischen Stil und auf der anderen Seite den echten Oi-Punker, bei dem die Tattoos bunt ?ber den K?rper verstreut sind. Auch die Dame des Hauses, Lady Lilli, sorgt hier f?r die optische Variation zwischen all den wuchernden Brusthaaren! Die Bastarde verk?rpern die Vielschichtigkeit des Stilmixes: Pure gr?ne Lebensfreude wird gekreuzt mit Barrets, Hosentr?gern und Koteletten ? la Stift Little Fingers. Ein Irish Stew f?r Freunde von Flogging Molly, Levellers, Dropkick Murphys, The Pogues! So laden wir ein, die School of Drinking zu betreten! CHEERS! Line- Up: Mr. Irish Bastard - Voice, Guitar | Gran E. Smith - Banjo | Boeuf Strongenuff - Bass | Lady Lili - Tin Whistle | Herb "Herb Random" Random - Accordion | Animal - Drums
 
Dark-Party Fr 07. Dez. 07
Titel: Independent Dance Night

Eine Veranstaltung des Dark-Club Salzwedel
 
BOLSCHEWISTISCHE KURKAPELLE SCHWARZ-ROT Sa 01. Dez. 07 Hören
Casatschok On Speed! - Die Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot / Berlin

Eine deutsche rockende Blaskapelle der anderen Art. Zwischen Sauerkraut und Groove, eine Brassband der Sonderklasse. Die Berliner Bolschewistische Kurkapelle absorbiert und verfremdet Traditionen der Blasmusik f?r die eigenen Zwecke, spielt intelligenten und rasanten Blascore und -punk. Songs von Brecht und Eigenkompositionen werden gerockt. Die blasgerechten Bearbeitungen von Rio Reiser, Coldplay, Kurt Cobain, Jimi Hendrix und Max Goldt runden mit einer Prise russischer Seele das gut tanzbare Programm ab.
Das zwanzigk?pfige Ensemble mit S?nger und Ant?nzer springt ins Auge, die Musik ist Blasen f?r die Ohren. Das Orchester wirkt konservativ unaufgeregt, agiert aber musikalisch unberechenbar. Ein Programm voller unterhaltsamer ?berraschungen und fesselnder Wendungen...

?Sauerkraut-Metal-Punk-Pop vom Feinsten.? (Yellow Observer, Peking 2007)

Die Bandgeschichte
Sie ist eigentlich keine Band, sondern ein sozial-musikalisches Kennenlern-, Zeitvertreibungs-, Sich-und-Andere-Unterhaltungs-Freizeitprojekt, welches sich der Blasmusik radikal bedient. Saxophone und Schlagzeug, Trompeten und E-Gitarren, Klarinetten und Bassgitarre, S?nger und Moderatoren ? in der Bolschewistischen Kurkapelle finden sie eine Heimat und Aufgabe.
Die Kurkapelle geh?rt zum Prenzlauerberg wie der Funkturm nach Charlottenburg-Wilmersdorf. So treffen sich die tr?tenden Freizeitmitglieder mehr oder weniger regelm??ig zu Bier und Becherovka und wenn sie Lust haben, spielen sie etwas Selbstkomponiertes oder Bearbeitetes auf ihren Blech-, Holzinstrumenten und Gitarren. Davon ist vieles Programmmusik: Berlin, die Revolution, Rock?n?roll, Liebe und Tod sind beliebte Themen. Den Komponisten Eisler und Weill f?hlen sie sich sehr verpflichtet. Ihr gr??ter Traum: ein Video mit einem U-Boot.
Inzwischen sind auch Ost- und Westeurop?er dazu gesto?en und an langen Musizierabenden im Proben- und Arbeitsraum schallt es durch die angrenzenden Stra?en des Prenzlauerberges im Wettstreit mit den Martinsh?rnern der Feuerwehr und Krankentransporter.
 
Freispringer Sa 24. Nov. 07 Hören
Unter dem Motto "In Schutt und Asche" werden Freispringer das Haus rocken.

Mit dabei sind:
LAST SUNDAY (Emo/Screamo aus Hamburg)
EMPTY GUNS (Indie Hip Hop aus der Altmark)
BEGBIE (Rock aus Magdeburg)

Weitere Infos auf: MySpace
 
ANSGAR SPECHT GROUP Sa 17. Nov. 07 Hören
Obwohl erfolgreich und immer noch aktuell: ?Nu_Bar_Trax? war gestern. Gitarrist Ansgar Specht gibt keine Ruhe und legt seine 4. Solo CD vor. Und es hat sich wieder ein neuer Sound entwickelt. Ansgar Specht ist es gelungen, den Startrompeter Christian Kappe (Jasper van?t Hoff; B. Dennerlein) f?r diese CD zu begeistern und hat Ihm 5 St?cke kompositorisch ma?geschneidert. Immer noch groovebetont, gibt es diesmal vermehrt schnellere Tunes und auch ungerade Taktma?e neben relaxten Jazzlounge Tunes.

Line up: Tom Externest - p | Ansgar Specht - g | Norbert Wilke - dr | Axel Senge - sax | Christian Kappe - tp/flh | Reinhard Glowazke - b.

Eine Veranstaltung der IG Jazz e.V.
 
A M P E R S A N D Sa 03. Nov. 07 Sehen Hören
+ TRILLIAN + PAN.

Wohl eine der gr??ten deutschen Rockbands. Die Band um den ehem. ?Sans Secours?-S?nger Hannes Jaeckl a.k.a. Hannsu Lakkinen versteht es geile Songs, einen fetten Sound und eine der besten Platten 2006 zu machen (laut Visions, Musikexpress und allen, die die Scheibe haben). ?The Can-Can Variety Show? ? ein Meisterwerk im CD-Player, Ampersand ? ein Meisterwerk auf der B?hne. Wer die Herren im letzten Jahr bei uns verpasst hat, sollte es dieses Jahr besser nicht tun ? er k?nnte es bereuen.

Support: Trillian (Halle/Kalbe | emotionaler Rock in Richtung ?Radiohead?) und Pan (Salzwedel | Nachfolgeprojekt von ?Drive A Wedge Between? - nur besser)
 
haSKA la vista! IV Sa 27. Okt. 07
Die vierte Auflage ist in Sicht!! Drei famose Bands, Ska und seine Spielarten, haSKA la vista vom Feinsten!

Diese Bands sind dabei:


Vostochny Front Orchestra [FolkReggaePunk-Ska/Halle]

daS KArtell [Ska/L?beck, Wismar]

The Skamones [Ska/Braunschweig]


VOSTOCHNY FRONT ORCHESTRA [FolkReggaePunk-Ska/Halle]
?Der russische B?r mit Balaleika trifft deutsches Bier auf dem weiten Ex-DDR-Gel?nde und alle feiern wild und laut.?(Radio Corax) Im August 2005 trafen sich vier junge Musiker in Halle an der Saale. Auf der Suche nach Abwechslung im Stil und mit Spa? an Liveperformance traten sie als ?VOSTOCHNY FRONT ORCHESTRA? (dt. OstfrontOrchester) vor ein breites Publikum und schlugen mit ihren dreisprachigen Texten, schnellen Rhythmen und fetten Gitarrenriffs eine interkulturelle Br?cke zwischen russischen und deutschen Zuh?rern. Ein paar Monate sp?ter konnte man einen Trompeter dazu gewinnen, soweit das kleine Orchester komplett w?re. Es kristallisierte sich ein druckvoller Stilmix aus Punk, Folk, Ska und Funk heraus, der selbst typische ?Rumsteher? auf die Tanzfl?che bringt. Bei ihren Gigs versp?rten die f?nf Jungs das Bed?rfnis mehr als nur ihre Musik ?herunterzuspielen?, so begannen sie aktuelle Themen aufzugreifen und mit passenden Kost?men und Liveshow auf diese Aufmerksam zu machen. So schaffen sie es immer wieder die Zuschauer mit einem Schmunzeln auf die Beine zu bringen. Im Mai 2007 erschien ihr Deb?t- Album ?Tanz Genosse, Tanz!?.

http://www.myspace.com/vostochnyfrontorchestra


daS KArtell [Ska/L?beck, Wismar]
Die Wissenschaft arbeitet schon lange daran, Buntes und Feines mit der gleichen Brillanz darzubieten, wie es beim Schwarz-Wei?-Ska ?blich ist. Nun ist unseremTeam ein Durchbruch auf diesem Gebiet gelungen. Die l?nder?bergreifende Zusammenarbeit mit den Experten aus Wismar erm?glichte es nun, auch bunte Hip Hop und House-Elemente in einem Aufwasch mit Schwarz-Wei?-Ska zu behandeln. Jazz-Elemente und feine harmonische Nuancen lassen sich ebenfalls so optimal darbieten. Die Reise f?hrt dabei von Mexiko-City bis zum Nordpol und erzeugt live ein heiss-kaltes Wechselbad im Tanzbein-Bereich.

http://www.myspace.com/daskartellluebeck


THE SKAMONES [Ska/Braunschweig]
Mitte 2006 fand sich ein noch recht kleines H?ufchen Ska-begeisterter Musiker in Braunschweig zusammen, um dem Ska ihren eigenen Stempel aufzudr?cken. Nach einigen Monaten waren dann in voller St?rke 10 Leuten komplett. Drums, Bass, Gitarre, Keys, 2 Trompeten und 2 Saxophone in Kombination mit weiblichem und m?nnlichem Gesang zauberten eine besondere Atmosph?re in den Proberaum. Dabei sollte es nicht bleiben, es ging raus auf die B?hnen der Region. Die ersten Auftritte liefen vielversprechend, bald sollen die Stages Deutschlands und dar?ber hinaus den Skamones geh?ren. The Skamones spielen 2-tone der letzten englischen Ska-Welle, beeinflusst vom traditionellen Jamaica-Stil. Durch fette Bl?sers?tze und eing?ngige Grooves wird jedes Konzert zum echten Ska Event. Real Ska!

http://www.myspace.com/skamones
 
NACHTVORSTELLUNG Sa 20. Okt. 07 Hören
Nachtvorstellung die Zweite. Das Format unter dem wir Kleinkunstprogramme pr?sentieren. Heute mit dem bayrischen Liedermacher CHRISTOPH WEIHERER. Neben dem ?Bullen von T?lz? und Papst Benedikt XVI. gilt er mittlerweile als einer der wichtigsten bayerischen Export-Artikel: Der 27j?hrige Singer/Songwriter Christoph Weiherer. Im Jahre 2004 war er f?r den Deutschen Folkpreis nominiert und 2005 erhielt er den F?rderpreis der Deutschen Liederbestenliste. Nach ?F?hrmann? (2002) und ?Schei? da Hund? (2004) erschien soeben seine dritte CD ?Wia Nix? (Contr?r / Indigo). Folkmusiker, Protests?nger, Politbarde, Liedermacher, Musikkabarettist, Geschichtenerz?hler. Wer will das letztendlich schon entscheiden?
 
Nachtvorstellung - EXTRA Mo 15. Okt. 07
Seit vierzig Jahren ist er ein Meister in Sachen Humor und Bosheit. Mit Insterburg & Co. f?llte er die gr??ten Hallen. Im Fernsehen verk?rpert er seit den achtziger Jahren die Hauptabteilung ?Unausgewogenheit ?. Seine Talkshows sind unerreicht.
Karl Dall erz?hlt aus dem Leben eines deutschen Komik-Anarchisten. Seit fast vierzig Jahren steht Karl Dall in der ersten Reihe der deutschen Komikerkollegen. In dieser Zeit erlebte er zwei Karrieren: Zw?lf Jahre war er mit dem Anarcho- und Spa?quartett Insterburg & Co. unterwegs, dann, im ?ffentlichrechtlichen und privaten Fernsehen, zust?ndig f?r die ?garantiert unangepassten? Sendungen (?Dall-As?, ?Verstehen Sie Spa?, ?Karls Kneipe?). In seinen respektlosen Talkshows entlarvte er Prominente bis zur Kenntlichkeit. Dazu kamen Platten, Kinofilme, Solo-Tourneen. Da sammelt sich was an. Das muss jetzt raus. So sind Geschichten entstanden: gewohnt drastisch und bizarr, aber auch ungew?hnlich sanft und liebevoll.
?Der lustigste Mensch, der mir je unter die Augen kam.? (Brian Johnson, AC/DC)
*VVK 19.95 ab Vorverkaufskasse [zzgl. online - Buchungsgeb]. VVK - Start: 21.06.2007
 
14T?GIG ANDERS
EMPTY GUNS
Sa 06. Okt. 07 Sehen
Wer nicht wei?, warum er auf Sachsen-Anhalt stolz sein kann, der kennt diese beiden Bands noch nicht...
14t?gig anders... was haben Hamburg und Magdeburg gemeinsam? Einen Flu?, die Elbe. W?rde man diesen in Magdeburg betreten k?me man irgendwann in Hamburg an. Eine unstete Verbindung also, von zwei entfernten Regionen. So k?nnte man sagen, dass auch eine Verbindung von der Band ?14t?gig anders? zu den Bereichen der Hamburger Musik besteht, aber aufgrund der Tatsache, dass man nie zweimal in den gleichen Fluss steigen kann, klingt es auch hier ganz anders. Es ist ein anderer Fluss der hier flie?t und dich erfasst. Mit deutschen Texten im Gep?ck machen sich die Vier auf um Stromschnellen zu umschiffen und kleinere Strudel auf zu decken. Indierock im weitesten Sinne, kein deutsch Pop, auch wenn die Songs ab und an zum "H?fte wippen Finger schnippen einladen". Denn oft genug wird noch gerockt was die R?hre hergibt. Was sich auch im Gesang niederschl?gt, rau und r?cksichtslos bis einf?hlend, warm wird der Kommerz in den Schatten gedr?ngt. Nicht glucksend oder pl?tschernd, um Luft zu machen f?r aussagekr?ftige Texte die zum zuh?ren einladen. Umsp?lt von einem harmonies?chtigen Gitarrenspiel und dem treibenden Bass, bildet sich ein kompaktes Ganzes heraus was nun fr?hlich in den Wellen gleitet, indierock elbaufw?rts.

http://www.myspace.com/14taegiganders

http://www.myspace.com/emptyguns
 
K A O L I N Sa 29. Sep. 07
Zwei Gr?ndungsmitglieder von K E I M Z E I T. Marion Bohn [geb. Leisegang] - Gesang und Hartmut Leisegang - Bass. Und dazu einige, hier zu Lande neue Gesichter, sind Kaolin [nach Wikipedia - Porzellanton- bzw. erde]. Marion Bohn stieg noch bei Keimzeit aus, w?hrend der Rest, darunter auch Bruder Hartmut, die B?hnen der damals noch ?stlichen Republik eroberten. Das war Anfang der 80ziger. Inzwischen begehen Keimzeit ihr 25j?hriges Jubil?um und der eine oder andere von ihnen ist mit Sideprojekten - wie Kaolin - unterwegs.
 
COUNTERFEIT Sa 22. Sep. 07 Sehen
+ NORKANOIA
+ ROCK'N HEAVY PUNK'N PUSSY ROLL a.k.a. AARON GROWN a.k.a. OLAF M?LLER COMBO.

CTRT mit ihrem ersten Headliner-Konzert! Sozusagen die Pre-Local-Heroes-Landesfinale-Show!

ALSO KOMMT UND BOUNCT. M?GE DER BOUNCE-ORDEN EUER SEIN!

...about counterfeit
Ein frustrierter17-j?hriger verflucht die Gesamtheit aller scheinbar uninspirierten und vom System programmierten Statisten seiner Gegenwart. Er verliert seinen Lebenssinn aus den Augen, verbringt eine schlaflose Nacht nach der anderen. Er sieht keine Hoffnung, fokussiert in seiner Verzweiflung die Dunkelheit. Es ist zu dunkel und die Realit?t ist zu Matt, als dass man die richtige Entscheidung treffen k?nnte. So f?hrt sein Weg in die endg?ltige Drogensucht. Obendrein ist er nicht allein ? so will es diese Gesellschaft, so will es das Schicksal! Nach drei Jahren findet er sich zusammen mit drei ?brigen unvollkommenen Au?enseitern der unendlichen Story. Auch wenn sie sich damit abfinden, die Sucht wird sie wohl bis ans Ende ihres Lebens zusammenhalten, denn sie sprechen die gleiche einzigartige Sprache. So will es das Schicksal. Gesegnet sei die Philosophie in Form von Noten! Wir sind stolz auf unsere neuartige und eigene Auslegung von kreativer Musik.


http://www.myspace.com/counterfeit1

http://www.myspace.com/norkanoia

http://www.myspace.com/aarongrown
 
Pascal von Wroblewsky Fr 14. Sep. 07 Hören
NU STANDARDS ist nichts f?r die Jazzpolizei sondern das neue Programm der Wroblewsky, dass sie gemeinsam mit ihrem Trio in diesem Jahr spielt. Die Standards der Rockmusik der 70ger Jahre liefern den Soundtrack f?r einen Konzertabend der Extraklasse. Angeregt durch die Aufnahmen Herbie Hancocks, der vor geraumer Zeit u.a. Songs von Nirvana bearbeitete, spielt diese Band also nicht mehr l?nger die ?Realbookstandards?, sondern erhebt Songs von Deep Purple, Marvin Gaye, Eric Clapton oder den Doors in den Stand eines modernen Jazzstandards. Besetzung: Pascal von Wroblewsky - vocal | J?rgen Heckel ? Gitarre | Peter Michailow ? Schlagzeug | Andreas Walter - B?sse

Eine Veranstaltung der IG Jazz im Rahmen des altm?rkischen Musikfestes mit freundlicher Unterst?tzung des Altmarkkreis Salzwedel und Landkreis Stendal.
 
H O F - S P E K T A K E L - 1 Sa 25. Aug. 07 Sehen Hören
Der H?hepunkt des Sommers zum Abschlu? der "outdoor" Saison. Das Kleinkunst-Gro?event!

Den musikalischen Part bestreitet die UKW Band [Ulrich Kodjo Wendt Band]. Sie spielt in die Beine gehende Filmmusiken und andere Kompositionen live. Ulrich Kodjo Wendt ist der Komponist vieler Filmmusiken (Im Juli u.) f?r den Regisseur Fatih Akin, der den Europ?ischen Filmpreis gewonnen hat.

Balkanrhythmen, lateinamerikanische und afrikanische Grooves, aber auch Jazzimprovisationen, Tango, Walzer, Scottish und Tarantella sind Elemente dieser nomadisierenden Musik. Mit im Gep?ck ist der Titel Hochzeit f?r die Kom?die Kebab Connection Ulrich Kodjo Wendt am?siert das Publikum mit seinen Geschichten zu den St?cken. Die Band l?sst mit viel Witz ein baskisches Karnevalsst?ck in Pippi Langstrumpf ?bergehen. Dem Jazz-Standard Take Five setzt sie mit Take Some More noch eins obendrauf. Die Musik der UKW Band verbreitet einen mediterranen Charme und ist absolut tanzbar!

Weitere spektakul?re Act's konnten nun verpflichtet werden. Mehr im n?chsten Fenster Hof Spektakel 2.
 
H O F - S P E K T A K E L - 2 Sa 25. Aug. 07 Sehen
Willkommen in der Welt des (vorwiegend) wortlosen Witzes!

BARTUSCHKA, amtierende slowakische Weltmeisterin der Langstreckenpantomime, wechselt Charaktere, Geschlechter und Schaupl?tze schneller als Sie lachen k?nnen und l?sst die Puppen tanzen. Der weibliche Mimeclown bringt Skurriles aus dem Alltagsleben vergangener und heutiger Zeiten wie auch schon mal einen (oder zwei... oder drei...oder mehr) Zuschauer mit Nachdruck auf die B?hne.

In "Best Of Bartuschka" pr?sentiert die K?nstlerin ihre Zugnummern aus Variet? und Theater: Temporeicher Comic und tr?nentreibende Poesie verschmelzen vielversprechend. Ob bei der komprimierten Version von "Brokeback Mountain", einer Rapunzel-Parodie mit tragikomischem Ausgang oder dem scharfen Blick aufs muntere ?berleben in Berlin-Neuk?lln: die Grenzen zwischen harmloser Unterhaltung und bissiger Realsatire sind fliessend.
 
PASS OVER BLUES Sa 18. Aug. 07
Das Foto [Andreas Leitel] entstand bei uns am 02.10.2001 anl?sslich der Liveaufnahmen zur CD "I feel so fine". Ein Freund des Hause sagte einmal: "Am Ende bleibt immer ein Stuhl stehen". Im ?bertragenen Sinne - diesen Stuhl besetzt jetzt wieder - wie auch schon von 1995 bis 1999 - Harro Huebner [voc/harp], nachdem es nun Walter Geyer entg?ltig mit Harp's und Tischlerei nach Ecuador verschlagen hat. Oft haben sie bei uns gespielt - Rolli Beeg [git] schon mit der legend?ren Combo HANDARBEIT - aber noch nie waren sie auf unserem Hof zu Gast. Last but not least wirbelt Milan ?amko am Piano. Freuen wir uns also auf einen Bluesabend der Extraklasse.
 
KOMPOTT - Party Sa 14. Jul. 07 Hören
Sowas gab's noch nie im Hansa! Das russische Partykollektiv ist da...!

Man nehme:
- drei hei?bl?tige Ost-Europ?er, die trinken k?nnen wie ein sibirischer M?hdrescherfahrer,
- ein Akkordeon f?r einen von Ihnen, - Plattenspieler f?r die beiden Anderen,
- eine Tasse BabuschkaBreaks, - eine Flasche RusSka,
- zehn Essl?ffel ElectroPolka, - eine Schale BalkanBeats
- einen Topf voll mit SovjetGrooves, -drei L?ffel SchwarzmeerDubs
- eine Tasse UralVolklore, - noch etwas Drum&Bass dazu
- und eine ganze Nacht lang Zeit
- und w?rze alles mit einer ordentlichen Prise russicher Seele.
Abgerundet wird das Ganze durch eine multivisuelle Schau an drei W?nden.
Und damit es richtig fein wird, schenkt man zu niedrigen Preisen Wodka, Wodka-Mixes und Bier aus.

DAVAI TANZUI! NASTAROVJE I DRUSCHBA!
 
NACHTVORSTELLUNG Sa 16. Jun. 07
"... die NACHTVORSTELLUNG der Verr?ckten, in einem irre sp?ten Programm ..." [Zitat: Norbert Leisegang/Keimzeit aus "Flugzeuge"].

Unter eben diesem Titel, pr?sentiert der CLUB HANSEAT zuk?nftig in unregelm??igen Abst?nden ausgew?hlte Kleinkunst - Programme.

Zum Anfang dieser Reihe gibt es eine wahre "Blechlawine". Drei Projekte, die sich zu "JAZZLIGHTS" vereinigt haben:
Das Bl?serquartett "drei, vier" [Wendland], das Salzwedeler Saxophon Quartett [Salzwedel/Wendland] und Luise Ulrich - vocal | Olaf Nilles - piano [Wendland].

Die Akteure [mit einer Ausnahme] dieser Combos musizieren seit Jahren gemeinsam in der Big Band Billerbeck. Im letzten Jahr entstand das gemeinsame Projekt anl?sslich der kulturellen Landpartie. Au?erdem wird an diesem Abend ein sehr interessanter Special Act dabei sein ...
 
W E N Z E L Sa 31. Mär. 07 Hören
Sie werden einen S?nger, Musiker, Autoren, Komponisten und Narren erleben, der sich nicht um Schubladen schert. Ein Poet, der wie kaum ein anderer mit Sprache und Musik zu jonglieren versteht, der durch Sprachwitz und Energie besticht und der auf unnachahmliche Weise Melancholie und Lebenslust verbindet. Wenzel?s CDs bringen irritierend sch?ne Poesie aber auch bei?ende Bilder zum Klingen. Charakteristisch f?r Wenzel sind Vertonungen gro?er Texte anderer K?nstler, so von Theodor Kramer und Woody Guthrie, denen Wenzel seinen Klang und seine Stimme leiht. Wenzel schreibt B?cher -Gedicht- und Erz?hlb?nde, St?cke und Liederb?cher. Wenzel arbeitet als Regisseur und Theatermacher. Und: Besuchen Sie eines der Konzerte von Wenzel und lassen sich von der Intensit?t der Auftritte endg?ltig verf?hren. Ob als Solok?nstler oder als Musiker mit Band- Wenzels Programme zeigen nicht nur den Musiker sondern auch den Wortk?nstler und Narren, der sein Publikum nicht losl??t. Dem ist fast nichts hinzuzuf?gen au?er, dass wir das diesj?hrige Konzert ausgew?hlt haben, f?r die vielen Programme, die bei uns zu sehen waren. Ein gro?er K?nstler.
 
H O F - S P E K T A K E L Sa 19. Aug. 06 Sehen
HOFSPEKTAKEL ? das Kleinkunst-Gro?event ? bildet seit 2002 j?hrlich den Abschluss des Club-Open-Air-Sommers des HANSEAT in Salzwedel.

Der HANSEAT-Hof, umgeben von dezent illuminierten alten Speichern und geschm?ckt mit Zeltsegeln bietet Podium und Ambiente f?r Musik, Stra?en-Theater, Artistik und skurrile Walk-Acts inmitten von St?nden mit allerlei Kunst und Handwerk zum Staunen, St?bern und Kaufen. Die Gastronomie erg?nzt das Treiben durch bunte Cocktails und exotische Gerichte. So wird f?r einen Sommerabend der staubige Parkplatz zu einem Marktplatz f?r die Sinne. Das Publikum, rekrutiert aus verschiedenen Generationen, ist so bunt gemischt, wie das Angebot von B?hne und Markt.

Hier wurde das Fest bereichert durch das THEATER FAHRENDES VOLK mit "Das M?rchen vom Mensch" nach Heinrich Heine und "Bericht an eine Akedemie" nach Franz Kafka. Ein LKW ist dabei B?hne, Zuschauerraum und nat?rlich auch Fahrzeug. Gespielt wird drinnen, davor, dar?ber, darunter.

THE SLAMPAMPERS [Live-Swing und Slapstick aus Holland]. H?chste Akrobatik und Musikalit?t. Einer der den "Dummen August" gibt. Ein Formel 1 Rennen auf zwei Saxofonen mit unfreiwilligem "verfahren" und vieles mehr ... einfach gro?artig.

DAS GL?CKSST?CK [Walk-Act]. Sch?rzenj?ger aufgepasst, dem Gl?ck unter den Rock gefasst! Wann kann man das schon und dass nicht umsonst. 1 Euro in den Busen werfen, warten bis der Rock sich dreht und stehen bleibt - wie beim Gl?cksrad - und einen F?cher rausziehen. Was sich einem da so auftut. Phantastisch. Bezaubernd. Anmutig ... es fehlen einem die Worte. Was f?r ein Gl?ck dass es so etwas gibt und dass es das bei uns gegeben hat.
 
haSKA la vista! Sa 06. Mai. 06 Sehen Hören
haSKA la vista! - Ska in Sicht!
Das erste Mal seit drei Jahren gab es wieder Ska im Hanseat zu h?ren.
Die Bands
DE RUTHS [Berlin],
WISECR?CKER [Hannover]
und die AMOK ALLSTARS aus Salzwedel als Support,
sorgten f?r einen unvergesslichen Abend f?r die 300 Zuschauer, Zuh?rer und T?nzer.

haSKA la vista!
 
LANDES-LITERATUR -TAGE Sa 20. Sep. 03 Hören
Die Landesliteraturtage 2003 in Salzwedel. Wir bekamen 2 Veranstaltungen, die wir uns auch noch selbst aussuchen konnten. Ergebnis: An zwei Tagen nacheinander ausverkauftes Haus. Kommt auch nicht alle Tage vor. Am Samstag also die damals schon legendäre RUSSENDISCO um den Schriftsteller WLADIMIR KAMINER. Erster Teil des Abends eine Lesung. Zweiter Teil: PARTY. Großartig.

Am Sonntag, 21.09.2003 - JAZZ LYRIK PROSA mit dem Sonderprogramm "Satire Ost & West". Fär die Ostsatire stand Mathias Wedel vom EULENSPIEGEL. Fär die Westsatire: Wiglaf Droste - bekannt fär seine spitze Zunge hatte er es auf Gänther Grass und Michael Friedmann abgesehen. Unvergessen auch seine Interpretationen von Country - Klassikern mit und ohne Gitarre. Den Abend rund gemacht hat die hervorragende Band um Uschi Bräning [voc] und Ernst Ludwig Petrowsky [saxes/fl].
 
East Blues Experience Sa 07. Dez. 02
Ich glaube es war dieser Tag, als ich East Blues Experience das erste Mal live im Hansa sah. (Ich weiß es nicht mehr genau, aber stellvertretend für alle EBE-Konzerte im Hansa, wollen wir mal dieses Datum annehmen.)
Ein Fan des Blues was ich ja schon lange gewesen, dank meines Papis, der meine musikalische Frühentwicklung wesentlich beeinflusste. Hooker stand und steht bei mir ganz weit vorn, Mayall, Monokel, Kerth... Jedenfalls war es mein Musiklehrer Herr Krause, der zu meiner damaligen Schulzeit immer ein East-Blues-T-Shirt trug. Das machte mich auf die Band aufmerksam. Irgendwie kam es, dass sie irgendwann im Rahmen so eines "Live-Musik für die Schüler"-Projektes in der Aula der Schule spielten. Ich war völlig begeistert und legte mir sofort ein Shirt zu. Aber es war eben ein Schülerkonzert: bestuhlt, und mit größtenteils am Blues uninteressierten jungen Menschen. Einige Tage später sollte die Band dann im Hanseat auftreten. Klar, dachte ich mir, im Hansa bin ich sowieso öfter, da geh ich hin.
Meine Freunde Freidrich, Adi und Carl kamen mit, was mich umso mehr freute. Nun wollte es der Zufall oder das Schiksal, dass einige Freunde von uns auch da waren, die Party zu der sie eigentlich wollten, fiel aus. Und wiederum zwei andere waren aus dem gleichen Grund dort, wie ich: weil sie EBE schon in der Schule gesehen hatten.
Nun waren wir also eine ein Dutzend Leute starke Jugendbrigade. Wir schauten die "Älteren" ebenso argwöhnisch an, wie sie uns (wir waren alle etwa 16 Jahre alt). Da nur vor der Bühne genügend Platz für uns alle war, nahmen wir also dort Platz.
EBE kam, und legten ein feines erstes Set hin, bei dem wir auf dem Boden sitzend wahlweise mit dem Fuß, dem Kopf oder beidem wippten. Aber aufzuspringen traute sich niemand. Als die Band das zweite Set mit dem Mitsing-Superhit "Knocking at your window" begannen, schien ein kollektiver Impuls durch uns alle gefahren zu sein, denn synchron sprangen alle Jugendlichen die wir waren auf, sang, tanzte, sprang, klatschte im Takt. In der Zeitung war sp?ter sinngem?? zu lesen "Überholte Vorurteile über eine gelangweilte und desinteressierte Jungend gingen ebenso zu Bruch, wie das ein oder andere unachtsam abgestellte Bierglas."
Tatsächlich. Es war eines der schönsten Konzerte die ich erlebt habe. Zwölf Freunde im gemeinschaftlichen Freuden- und Tanztaumel, bei dieser grandiosen Band um Peter Schmidt.
In den nächsten Jahren lies ich keines der East-Blues-Konzerte im Hansa aus. Als es im Frühjahr '05 hieß, die Band würde sich auflösen, war ich mit Freund Friedrich (der übrigens ohne den East-Blues-Abend damals niemals angefangen hätte Gitarre zu spielen) natürlich beim letzten Konzert im Hansa dabei, und zwei Wochen später fuhren wir zum allerletzten Konzert der Band und sangen ein letztes Mal lautstark "I'm knocking at your window".
Johannes Brattke
 
FREYGANG | MONOKEL Sa 26. Dez. 81 Hören
Stellvertretend für die Zeit und die vielen "Jugendtanzabende" bei uns im "Klub" - nicht nur dieser beiden Combos.
Für diesen Tag 15 Uhr war Jugentanz im "Grauen Wilhelm" mit MONOKEL angesagt. Abends dann FREYGANG im HANSA. Die beiden damals schon Kultstatus genießenden Bands an einem Tag nacheinander in Town. Es sollte noch besser kommen.
Die Bluesgemeinde hatte sich im "Kulti" versammelt, natürlich wie immer bei voller Saalbeleuchtung. Aber das tat der Freude keinen Abbruch. Irgendwann dann doch weil MONOKEL nicht kam. So gegen 19 Uhr muss es gewesen sein, betrat Gahler die Bühne und antwortete auf erboste Fananfragen nach ihrem verbleib ungeführ so: "mussten erst unseren Gänsebraten auffressen". Sie hatten schlicht und ergreifend eine Autopanne. Auch damals schon legendär - das Improvisationsvermögen des HANSA. [Dass die beiden Kapellen sich nicht mochten bzw. FREYGANG unter den Kollegen nicht beliebt war wissen wir spätestens seit "Bye bye Lübben City"]. Was dann losging war ebenfalls Zeitgeist: Der Vorflur des HANSA war seit 16 Uhr besetzt und das Kondenswasser lief die Wände runter, denn ein Großteil der "Gemeinde" sagte sich "lieber den Spatz in der Hand ..." und übte sich in Verzicht auf den Nachmittagsschwoof um ins HANSA reinzukommen. Der Rest pilgerte vom Kulti los, schon reichlich "zurechtgemacht". Es wurde ein Abend der für ewig unvergesslich bleiben wird. Ich selbst bin zum Hintereingang des HANSA, hab mit MONOKEL auf Einlass gewartet. Tür ging auf. Gitarre von "Kuhle" in der einen Hand, Kabel und daran zwei weitere Leute in der anderen Hand, breit grinsend und "stolz wie Oskar" vorbei am damaligen Klubchef Gerd Busse. Runter zur Kasse 5,10 Mark Eintritt gelöhnt und die Party ging ab. Marian Stütz
 
Do 01. Jan. 70
 
W E N Z E L und Band Do 01. Jan. 70
 
Jochen Baldes Subnoder Do 01. Jan. 70
Die Formation Subnoder hat Jochen Baldes bereits vor 16 Jahren gegründet, sie ist damit eine der langlebigsten der Schweiz. Auch wenn die Besetzung immer wieder verändert wurde – das Herz bleibt: Es sind die Kompositionen und Arrangements des Leaders, die einen großen Teil des Reizes der Musik von Subnoder ausmachen – und für die er jeweils die Idealbesetzung sucht, die sein Konzept versteht und umsetzt. Auch wenn die Kollegen immer ihre eigenen „Duftmarken“ setzen – und dazu von Baldes auch aufgefordert werden. Erneut ist dies Experiment nach dem letzten, reichlich gelobten Album „The Moholo Songs“ (Double Moon Records, 2007), gelungen. Die Startrampe dafür bilden die verinnerlichten Strukturen und Sounds des amerikanischen Jazz der 50er bis 70er Jahre, die Flügel werden den Stücken aber verliehen durch die eigenwillige Harmonik und Rhythmik und die ausgefeilten Linien der Melodien. Auffallend ist auch die Verzahnung von Thema und Improvisation, die Übergänge sind manchmal kaum wahrnehmbar.
So erscheinen die Stücke des Albums wie aus einem Guss, fast wie eine Suite. Es entsteht ein wunderbarer Effekt: angenehm luftig und eingängig anzuhören, entdeckt man erst beim genauen Zuhören die Komplexität der Musik.
 
Jochen Baldes Subnoder Do 01. Jan. 70
Die Formation Subnoder hat Jochen Baldes bereits vor 16 Jahren gegründet, sie ist damit eine der langlebigsten der Schweiz. Auch wenn die Besetzung immer wieder verändert wurde – das Herz bleibt: Es sind die Kompositionen und Arrangements des Leaders, die einen großen Teil des Reizes der Musik von Subnoder ausmachen – und für die er jeweils die Idealbesetzung sucht, die sein Konzept versteht und umsetzt. Auch wenn die Kollegen immer ihre eigenen „Duftmarken“ setzen – und dazu von Baldes auch aufgefordert werden. Erneut ist dies Experiment nach dem letzten, reichlich gelobten Album „The Moholo Songs“ (Double Moon Records, 2007), gelungen. Die Startrampe dafür bilden die verinnerlichten Strukturen und Sounds des amerikanischen Jazz der 50er bis 70er Jahre, die Flügel werden den Stücken aber verliehen durch die eigenwillige Harmonik und Rhythmik und die ausgefeilten Linien der Melodien. Auffallend ist auch die Verzahnung von Thema und Improvisation, die Übergänge sind manchmal kaum wahrnehmbar. So erscheinen die Stücke des Albums wie aus einem Guss, fast wie eine Suite. Es entsteht ein wunderbarer Effekt: angenehm luftig und eingängig anzuhören, entdeckt man erst beim genauen Zuhören die Komplexität der Musik.
 
KNEIPE Do 01. Jan. 70
Wie schon alle mitbekommen haben, besitzen wir auch eine Kneipe. Und ja, diese hat sogar geöffnet. Immer Mittwoch bis Freitag ab 20 Uhr. Hier könnt ihr den Abend ausklingen lassen und gemütlich beisammen sitzen.
 
Postel & Pötsch mit Band Do 01. Jan. 70
Wer erinnert sich noch an die Band FRACHTHOF [Weimar]. Jürgen Postel und Helmut Pötsch waren deren Mitglieder und Frachthof war einer jhttp://wp1073344.wp106.webpack.hosteurope.de/live/club-hanseat/admin/vera_insert.php#ener legendären [Blues]- Bands, die Anfang der 80ziger auch bei uns gastierten und besonders im thüringischen Raum Heerscharen von Leuten auf die [Dorf] - Säle brachte. Es kam wie öfter in dieser Zeit. Frachthof bekam zeitweiliges Auftrittsverbot, firmierten eine Zeit lang als Holunder und irgendwann, so 86/87, war Frachthof nicht mehr. Sie waren aber schon zu Zeiten von FRACHTHOF mit ihrem Duo unterwegs und natürlich auch schon bei uns im HANSEAT. Jetzt nach vielen Jahren feiern wir nochmals ein Wiedersehen. Ein Konzert mit Postel & Pötsch bedeutet Liveatmosphäre pur. Spaß und Freude am Musizieren, das Einbeziehen des Publikums zum gemeinsamen Musizieren und der Einsatz verschiedener Instrumente (Gitarren, Waschbrett, Posaune, Akkordeon, Harp, Mandola, Kazoo u.a.) sind wichtige Faktoren ihres Erfolgs.

Postel & Pötsch – mittlerweile 30 Jahre on the road. Alles fing im Oktober 1981 in Dresden an. In den Jahren darauf Konzerte in Sälen und Clubs zwischen Rostock und Annaberg. Bluesige Zeiten.